+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: kr51/2n läuft nicht mehr


  1. #1

    Registriert seit
    29.05.2008
    Beiträge
    3

    Standard kr51/2n läuft nicht mehr

    hab mir einen neuen vergaser gekauft,den 16n3-1.sieht gut aus.geht trotzdem nicht.vorher war ein -5er drin.konnte ich nicht richtig einstellen.ging immer aus,stotterte ein wenig beim fahren,standgas katastrophe.
    hab bis jetzt nur die uls 3 umdrehungen herausgedreht.muss ich bei einem neuen vergaser noch mehr einstellen?

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Hallo Fowi und die anderen 1999

    neben der Luftschraube muss natürlich auch der Anschlag für den Schieber eingestellt werden. Der hält den Schieber ein wenig oben.

    Hast Du das Schwalbe Buch? Wenn nein, dann besorge es Dir, das spart evtl so manchen Vergaserkauf :wink:

    Peter

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    und wenn man sich schon einen neuen vergaser kauft, holt man sich keinen 16n3 vergaser. mancher mag darüber anders denken aber diese vergaser können einen aggressiv machen.

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ist auch nicht der Vergaser , eher Zündung oder Nebenluft :wink:
    Ja die neuen Vergaser können Nerven , X(
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5

    Registriert seit
    29.05.2008
    Beiträge
    3

    Standard

    das schwalbe buch hab ich noch nicht.wie kann ich denn den schieber einstellen?
    wenn es nebenluft ist wie prüfe ich das und wo prüfe ich das?
    zündung kann ich mir nicht vorstellen da funke da ist gut aussieht und mit ein bischen startpilot auch startet.

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Hallo Fowi,

    die Gasschieberanschlagschraube ist diejenige mit der Feder, die schräg von unten nach oben in den Vergaser geht.
    Links daneben liegt etwas unterhalb und horizontal die Leerlaufluftregulierschraube.

    Nebenluftprobleme kann man finden, wenn man bei laufendem Motor (ohne Fluppe in den Mundwinkeln ) mit einem Pumpzerstäuber Benzin z.B. auf die zu untersuchenden Verbindungen sprüht. Wenn sich dabei die Leerlaufdrehzahl reduziert, dann wird dort Luft angesaugt.

    Zündfunke sagt nix über den richtigen Zündzeitpunkt und das "hochexplosive" Gemisch aus der Startpilotdose zum Zünden zu bringen ist kaum eine Kunst.

    Peter

  7. #7

    Registriert seit
    29.05.2008
    Beiträge
    3

    Standard

    hallo,ich hab die schwalbe zum laufen gebracht.hatte tank,leitung und vergaser gereinigt.dann lief sie.aber trotzdem probleme.springt sehr schlecht an.mit oder ohne choke ist irgendwie nicht entscheident.mit choke muss man auch zig mal kicken.es geht auch mit anschieben aber oft muss man ca 100 m schieben(keuch).wenn sie läuft,dann läuft sie.man muss aber immer mehr als normal gas geben sonst kann es sein das sie aus geht und man hat wieder probleme sie anzubekommen.auch wenn ich höchstgeschwindigkeit fahre hat sie mucken.stottert kurz geht dann wieder.habe zwar eine andere zündkerze drin aber die hat eine schönen gleichmässigen zündfunken oder kann das am wärme wert der kerze liegen.oder soll ich vielleicht die zündung mal einstellen lassen?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. KR51/1K läuft nicht mehr
    Von NervousNumber im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.09.2008, 23:10
  2. KR51/2 Läuft nicht mehr
    Von poly im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.12.2006, 18:34

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.