+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 19

Thema: Wieso Leistungsverlust ?!


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.07.2011
    Ort
    b. Bremen
    Beiträge
    167

    Standard Wieso Leistungsverlust ?!

    Hallo,
    meine Simme fuhr schon so langsame 57kmh alleine auf gerader Strecke..
    Ich bin heute 40km gefahren (mit 2Pausen) und von Zeit zu Zeit wurde sie immer langsamer.. :/
    Am ende hatte sie keine Leistung mehr nichtmal genug kraft für den 1Gang..
    Wie kann das sein, ich habe heute Morgen erst den Vergaser gereinigt ?!

    Danke im Vorraus !

  2. #2
    Flugschüler Avatar von spalte90
    Registriert seit
    16.04.2011
    Beiträge
    371

    Standard

    Auspuff zu, welledichtring kaputt, Vergaser verstellt, irgendwas am Vergaser kaputt, nebenluft um nur ein paar Dinge zu nennen. Wie sieht die Kerze aus? Riecht das Getriebeöl nach Benzin? Was wurde getankt?

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.07.2011
    Ort
    b. Bremen
    Beiträge
    167

    Standard

    Kann nach 40km der Auspuff dicht sein ? Habe den ja erst ausgebrannt und gereinigt.. Am Vergaser wurde nichts verändert nur ein bisschen die Leerlauf drehzahl, aber daran lag es nicht.. Die Kerze sah dick voller Öl-klebrigem Ruß aus.. Hab die schonmal gereinigt, weil sie ja nichtmehr starten wollte, danach gings wieder 7km nachhause.. Am Getriebeöl hab ich nicht gerochen, wo teste ich das denn ? Und getankt habe ich 5Liter Super + 100ml 2takt Öl .. Also ich kann mir nicht erklären woran es liegen soll ?? Am Vergaser liegts bestimmt auch, aber ich weiss nicht was.. Nebenluft zieht er keine.

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    07.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    257

    Standard

    Hast du die Probleme hier Schwalbe geht immer wieder aus.. und Motor säuft sofort ab.. Hilfe ! hier gelöst, also eine Ursache gefunden und beseitigt, oder hast nur rumgewerkelt und danach lief sie wieder eine Weile (mehr oder weniger)? Es kann sehr gut sein, dass es immer das gleiche Problem ist...

    Beschreibe mal genauer, was du gemacht hast, z.B. beim Nebenlufttest und Vergasereinstellung.

    Die Kerze deutet auf ein zu fettes Gemisch hin.

    Am Getriebeöl kannst du riechen, indem du die Einfüllschraube öffnest und an der Öffnung schnüffelt. Weil der Vergaser direkt daneben ist, ist das allerdings nicht wirklich sicher. Am besten das Öl ablassen und dann daran riechen.

  5. #5
    Flugschüler Avatar von spalte90
    Registriert seit
    16.04.2011
    Beiträge
    371

    Standard

    Hast du den nebenlufttest schon gemacht oder warum bist du dir so sicher? Da reicht ein winziges Loch. Na du musst einfach an dem Öl riechen was im Motor ist. Wenn es nach Benzin riecht sind die wellendichtringe Schrott. Die Kerze muss rehbraun sein und das was du sagst ist ein Zeichen für einen kaputten wedi. Also überprüfen. Ist dein Schwimmer noch funktionstüchtig?

  6. #6
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Das könnte auch einfach ein viel zu fett eingestellter Vergaser sein... Gerade wenn du daran rumgeschraubt hast.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.07.2011
    Ort
    b. Bremen
    Beiträge
    167

    Standard

    Okay, ich werde morgen mal an dem Öl riechen, nein so hab ich das mit der Luft nicht getestet, ich hatte man einen Gilera Runner und der hat nebenluft gezogen, da hatte ich das Problem am Luftfilterkasten, hier mit dem Platiktunnel geht das ja ziemlich schwierig.. Wie teste ich an der Schwalbe ob sie Luft zieht ? Was ist denn wedi ? Ja der Schwimmer ist O.K war nur ordentlich dreck dran den man so abkratzen konnte.. Den Vergaser habe ich ausgebaut, Hauptdüse gereinigt, und die restlichen Düsen gereinigt mehr nicht, danach habe ich alles wieder zusammen gebaut weil ich kein Bock mehr hatte.. Hab sie angekickt und sie lief wieder, am anfang hatte sie ja auch noch Kraft aber von Kilometer zu Kilometer wurde sie immer Schwächer.. Jedes mal ist an den 2takter Motoren was aber ohne sie will man ja auch nicht !

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.07.2011
    Ort
    b. Bremen
    Beiträge
    167

    Standard

    Ja das sie zu fett Läuft ist Klar sonst würde sie ja auch nicht Öl spucken.. nur ich hab aber keine Ahnung was ich da einstellen soll, Nadelstufe 3 und der Rest ist so eingestellt das sie im Stand ruhig läuft.. Am besten müsste sich einer mal den Vergaser anschauen und richtig einstellen, denn ich denke, dass ich das nicht perfekt hinbekomme :/

  9. #9
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Nebenluft testen: Motor anmachen und im Standgas laufen lassen. Starterspray ("Startpilot") oder Bremsenreiniger auf Vergaser und Luftweg sprühen. Wenn sich die Drehzahl plötzlich ändert, wird an der besprühten Stelle Luft eingezogen.

    Wenn du den Vergaser auseinander hattest, hast du den Schwimmer wieder ganz ganz genau eingestellt? Und hast du nach dem Zusammenbau den Vergaser an sich wieder eingestellt?
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.07.2011
    Ort
    b. Bremen
    Beiträge
    167

    Standard

    Nein, am Schwimmer hab ich nichts eingestellt.. Ich werde den Vergaser morgen nochmal Ausbauen und gucken ob die maße stimmen.. Okay danke ich teste das mal Ansich wieder eingestellt ? Ich habe doch nichts geändert, nur die gasschieber anschlagsschraube 1halbe umdrehung nach rechts gedreht, dann lieft er etwas besser im stand..

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.07.2011
    Ort
    b. Bremen
    Beiträge
    167

    Standard

    Getriebeöl riecht schonmal nicht nach Benzin..Gucke mir mal den Schwimmer an, weil jetzt bockt sie wieder mehr rum..

  12. #12
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.07.2011
    Ort
    b. Bremen
    Beiträge
    167

    Standard

    so hab den gaser ausgebaut, da war übelst viel rost drin, wenn im tank zuviel rost ist läuft das ja alles durch die schläuche, kann das dazu führen das die mir so abkackt ? also die düsen verstopfen ? am schwimmer stimmt was nicht.. wenn ich ihn über kopf halte messe ich nur 21mm und wenn ich ihn gerade halt 31mm jetzt steht bei "mopedfreunde oldenburg" es sollen 28 und 31,5mm sein und ich soll eine blechnase verbiegen bis es stimmt, nur was meinen die damit ? will ja nichts falsch machen..

  13. #13
    Kettenblattschleifer Avatar von Bley
    Registriert seit
    11.09.2010
    Ort
    Elsterwerda
    Beiträge
    631

    Standard

    ‪Einstellen vom Schwimmer beim Simson BVF Vergaser‬‏ - YouTube so kontrolliert man den Schwimmer und stellt ihn ein. Aber wenn du Rost im Tank und Vergaser hast ists kein Wunder, dass der Bock nicht läuft. Mache den Tank sauber und den Vergaser und wenns dann immer noch nicht läuft, stelle den Schwimmer ein.
    Simson aus Spaß am tanken!

  14. #14
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Das Video ist doch Humbug, der Schwimmer schließ bereits ohne das es einfedert, in dem Video drückt er das Schwimmernadelvetil bis zum Anschlag. Larifarigammelkram....
    Mache den Tank sauber und den Vergaser und wenns dann immer noch nicht läuft, stelle den Schwimmer ein.
    Wenn er eh den Vergaser öffnet kann er den Schwimmer auch gleich prüfen/einstellen. Wäre doch sinnfrei, das nicht auch gleich zu erledigen.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  15. #15
    Flugschüler Avatar von spalte90
    Registriert seit
    16.04.2011
    Beiträge
    371

    Standard

    also mach mal folgendes. demontier mal deinen tank und dann spülst du ihn schön mit waschbenzin oder auch nur bezin durch, sodass kein rost mehr drin ist. am besten machst du noch ein paar alte mutter oder schrauben oder kleine steine mit rein, damit sich der rost schön löst. dann machst du deinen vergaser am besten nochmals ordentlich sauber nehm dir dabei ruhig etwas mehr zeit. es muss wirklich jedes dreckkorn raus. dann stellst du den schwimmer richtig ein und anschlißend den vergaser hier mal ein link dazu.
    Simson BVF Vergaser 16N1 und 16N3 - Daten und Einstellen
    dort steht alles drin was du zum vergaser wissen musst. bist du dir sicher das der schwimmer auch heile ist? da reicht ein echt winziges loch was man manchmal garnicht sehen kann.

  16. #16
    Kettenblattschleifer Avatar von Bley
    Registriert seit
    11.09.2010
    Ort
    Elsterwerda
    Beiträge
    631

    Standard

    Denk Tank nicht nur sauber machen das fast kein Rost mehr drinnen ist, sondern bis gar kein Rost mehr drinnen ist! Sonst haste das Problem bald wieder. Also mit Kies oder SpaxSchrauben oder oder oder ausschütteln/spülen und freuen, dass der Vergaser sauber bleibt für ne ganze Weile.
    Simson aus Spaß am tanken!

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Leistungsabfall - wieso?
    Von Matthias1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.07.2009, 23:45
  2. Ölt aber wieso .
    Von Schwalberotweiss im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.10.2005, 07:43

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.