+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: lenkungsprobleme


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.07.2010
    Ort
    freiburg
    Beiträge
    79

    Standard lenkungsprobleme

    hallo zusammen,

    wieder en klenes problem ;-(

    nachdem ich in sachen elektrik alles wieder in den griff bekommen habe, habe ich
    seit der letzten ausfahrt ein neues problem mit der lenkung

    vor diesem problem, dass aus dem nichs auftauchte hatte ich null probleme mit der
    lenkung; selbst freihändiges fahren, gar kein thema!!

    das letzte mal fahre ich ne gute stunde und kurz vor zu hause, wird die lenkung
    instabil, schwergängig, und z.b. in den kurven, bockt sie auf?! auch auf der geraden
    schlingert sie??

    woran liegt es? hab leider keinen hakenschlüssel nur vorab, wenn jetzt jemand mit demontage der lenkung anfängt ;-)

    danke für eure einschätzung

    danny

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.258

    Standard

    Was für eine Simme fährst Du.
    Wenn Schwalbe, dann findest Du reichlich Lesestoff mit Analysen und Hilfestellungen unter dem Suchbegriff "Lenkerpendeln"

    Peter

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.07.2010
    Ort
    freiburg
    Beiträge
    79

    Standard

    hallo peter,

    ne kr51/1. klar dass ich via suchfunktion einges finde, aber ich weiss oftmals nicht wie ich das problem
    beschreiben soll bzw. unter was es nun einzuordnen ist ;-(

    lenkerpendeln isses irgendwie nicht wirklich meines erachtens...

    wenn du sie z.b. aufbockst, rad in mittelstellung, lässt sich der lenker, gan leicht nach rechts bewegen.
    dann alles wieder auf mittelstellung und in die andere richtung und der lenker ist sehr schwergängig bzw.
    muss mit nachdruck wieder in mittelstellung gebracht werden ?!?

    vorallem kam das ja von jetzt auf gleich??

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.258

    Standard

    Zitat Zitat von 79115danny Beitrag anzeigen
    vorallem kam das ja von jetzt auf gleich??
    Ich würde mir in diesem Fall die beiden Lenkungslager vornehmen.


    Peter

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    30.07.2010
    Ort
    freiburg
    Beiträge
    79

    Standard

    danke peter, schöne darstellung!!!
    problem für nen newbie wie mich ist halt, dass ich mir nicht immer alle möglichen teile auf verdacht
    bestellen kann, kostet dann in summe auch immer en bissle geld ;-(

    ich versuch mal die lenkung auseinander zu nehmen und das problem zu lokalisieren

    gruss

    danny

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von Bley
    Registriert seit
    11.09.2010
    Ort
    Elsterwerda
    Beiträge
    631

    Standard

    Die Lager kosten doch fast nix, und die wechseln ist auch nicht schwer, zur Not geht das auch alles mit ner ordentlich Wasserpumpenzange.
    Simson aus Spaß am tanken!

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.