+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Luftfilterfrage


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    44

    Standard Luftfilterfrage

    Moin, habe eine KR51/1 mir ist aufgefallen das bei meiner Schwalbe der Luftfilter (Sieb) vor der schwarzen Ansaugmuffe sitzt oben am Lenker ist keiner nur Schlauch Anfang. Normaler Weise ist das ja bei der /2 er so. Macht es einen Unterschied zu dem Orginal Trichter Luftfilter in Hinblick auf Funktion des Vergasers / Motors oder ist es egal und macht Leistungsmäßig keinen Unterschied??

    Gruß

    juergeb

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Ja tu ihn doch einfach da oben hin, wo er sein soll - ist ja der gleiche Luftfilter, nur der Plastdeckel mit dem Schwammkopf muss beikommen.

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    44

    Standard

    beinflußt so wie es jetzt noch ist zum schlechteren Brennverhalten ??

  4. #4
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Natürlich hat das Einfluß. Allerdings wird der Unterschied hier wohl nicht so weltbewegend sein.
    Wahrscheinlich ändert sich dadurch die Schwingungsfrequenz zwischen Zylindereinlaß und Ansauggeräuschdämpfer etwas, wenn auch nur minimal.
    Nach meinem Verständnis der Druck-, Strömungs- und Schwingungsverhältnisse im Schwalbeansaugtrakt wird es leistungsmäßig bestimmt günstiger sein, wenn der Luftfilter wie bei der KR51/1 oben unter der Lenkerabdeckung sitzt, da die beim Ansaugen des Gemisches durch den nach oben gehenden Kolben in Bewegung geratene Luftsäule im Ansaugtrakt den Zylinder besser auflädt. Durch die kinetische Energie der sich bewegenden langen Luftsäule drängelt diese selbst dann noch in den Zylinder hinein, wenn sich der Kolben schon wieder nach unten bewegt und am Einlaß nicht mehr "gesaugt", sondern schon wieder feste "geblasen" wird.
    Die lange Luftsäule drängelt dann trotzdem noch solange weiter in den Zylinder, bis die Kolbenunterkante den Einlaß wieder verschließt. Wenn da jetzt allerdings noch dieser olle Luftfilter der KR51/2 im schwarzen Gummibehälter dazwischen sitzt und die sich einlaßwärts bewegende "drängelnde" Luftsäule abbremst und deren kinetische Bewegungsenergie vernichtet, dann wird der Zylinder halt schlechter aufgeladen.
    Aber ich kann dir jetzt beim besten Willen nicht sagen, ob das am Ende nun 1, 3 oder 5 km/h ausmacht.

    Aber frag ruhig ... :)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.