+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Motor undicht


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.10.2011
    Ort
    Herten
    Beiträge
    32

    Standard Motor undicht

    Moin Schwalben Freunde!
    So vorweg bin ein Anfänger durch und durch!
    Habe folgendes Problem, meine kr51/2 die ich seit gut 1 Monat besitze tropft aus dem Motorraum (sieht aus wie Benzin)! Habe mir gedacht bestells dir mal neue Dichtungen mach's die motordeckel ab und tauschst alle Dichtungen aus! Habe aber schiss wenn ich die Deckel ab mache das mir ne Feder oder Sonstiges entgegen springt wo ich dann nicht mehr weiß wo was hingehört!

    Habe paar Foren Beiträge mal raus gekramt aber nie ne gute Anleitung gefunden, kann mir wer dabei helfen? Also wo ich was bekomme oder auf was man zu achten hat!

    Frage ist der Schwalbe Motor folgender "S50/M53/2KF"?! Dann habe ich ne Anleitung gefunden!!!
    http://mz-und-simson.de/reparatur/dm-m53.html

    Danke euch

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Warum suchst du nicht erstmal die Leckstelle, bevor du wild und planlos alle greifbaren Dichtungen auswechselst?

    Wenn's nämlich schon wie Benzin aussieht, leckt wahrscheinlich eher der Vergaser als der Motor.

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.986

    Standard

    Hallo erstmal und Willkommen hier!

    "Tropft aus dem Motorraum" ist ein sehr dehnbarer Begriff. Um der Sache auf den Grund zu gehen musst du den undichten Punkt genauer lokalisieren. Wisch erstmal alles mit einem alten Lappen trocken und guck dann wo es Tropft.
    Im Moment kann es von Vergaserüberlauf bis Ölablassschraube alles sein.
    Imübrichen zitire ich jetzt mal den Zschopower: "Kauf dir das Buch!" Da steht vieles gut beschrieben drin.

    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.10.2011
    Ort
    Herten
    Beiträge
    32

    Standard

    Ok ein Buch habe ich ist es das Cover mit der gelben oder blauen schwalbe?!
    Ihr habt recht mit putzen nach gucken (genauer) nur bin immer so schnell nervös wenn es nicht gleich funkt

    Ist das der Schwalben Motor???
    Frage ist der Schwalbe Motor folgender "S50/M53/2KF"?! Dann habe ich ne Anleitung gefunden!!!
    Simson S 50 Demontage Motor M 53

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.986

    Standard

    Beide Versionen sind als DAS BUCH gebräuchlich.

    Die Anleitung ist Falsche, du brauchst eine Anleitung für den Motor der Baureihe M5X1 aus der S51, das Prinzip ist aber ähnlich. Aber bevor du nun den ganzen Motor auseinandernimmst kuck wo es raustropft! Es kommen eigentlich kaum sachen in Frage, Vergaserüberlauf (schwimmerstand zu hoch), Vergaserwannendichtung, Getriebedeckeldichtung und Mitteldichtung(Das wäre der worst case)

    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.10.2011
    Ort
    Herten
    Beiträge
    32

    Standard

    Danke danke, werde meine Bibel mal studieren habe die gelbe Version und morgen am feiertag mal gucken woher die Undichtigkeit kommt!
    Danke euch und hoffe es geht vorwärts für die nächste Saison!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Motor undicht...
    Von HannesIII im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.08.2007, 16:53
  2. Motor undicht
    Von schwalbe78 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.10.2003, 22:54

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.