+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Motor vibriert stellenweise im unterern Drehzahlbereich


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von rlweber02
    Registriert seit
    03.03.2011
    Beiträge
    19

    Standard Motor vibriert stellenweise im unterern Drehzahlbereich

    Moin Moin liebe Schrauber,
    wie schon dem einen oder anderem bekannt, setzen wir einen Scheunenfund (Schwalbe KR51/2e) wieder zusammmen.
    Schwalbe springt mitlerweile auch wieder an (danke an matthias1 und jenson1). Leider macht uns der Motor noch einige schwierigkeiten.
    1. Im Leerlauf und im unteren Drehzahlbereich wird der Motor immer Stellenweise von starken vibrationen erschüttert,
    die sogar dafür sorgen das die ganze Schwalbe anfängt auf dem Ständer zu wandern. Der Vorbesitzer hatte den Motor vor 1 Jahr
    regeneriert (neue Lager und Simmerringe). auf meine nachfrage wie er denn dort vorgegangen sei...sagte er: motor mit gummihammer und holzkeilen gespaltet ...anschließend die neuen lager und wellen
    "kalt" mit gummihammer und holzkeil eingesetzt . Er war der Meinung das dass in der DDR im Heimwerkerbereich immer so gemacht worden ist....
    Komisch ist halt bloss, das er dieses vibrieren nur in den unteren drehzahlbereichen hat (besonders im Leerlauf).
    Ansonten hängt sie gut am gas und zieht auch ordentlich an....
    2. Weiterhin lassen sich zwar alle Gänge einlegen und auch durchschalten,leider jedoch wippt die Schaltwippe
    nicht wieder in die Position in der das schalten wieder möglich wäre...heißt, die schaltwippe bleibt in der Position
    stehen in der dem Fuss gebracht wurde. Schaltfeder und Feder für den Rasthebel scheinen inordnung zu sein.
    Schlimmer empfinde ich jedoch dieses merkwürdige nur stellenweise vorkommendes vibrieren.könnte da ein Lagerschaden oder eine Unwucht vorliegen?

    Wären dankbar für jeden Tipp.

  2. #2
    Tankentroster Avatar von danieldee
    Registriert seit
    17.04.2012
    Ort
    Hirschaid
    Beiträge
    192

    Standard

    Hallo,

    wie hoch ist denn deine Leerlaufdrehzahl? Kurz bevor ausgehen ist mein Moped auch sehr vibrationslastig!

    Gruß
    KR51/2L Bj. 1981

  3. #3
    Schwarzfahrer Avatar von rlweber02
    Registriert seit
    03.03.2011
    Beiträge
    19

    Standard

    Wie hoch die genau ist, kann ich nicht sagen...ist aber wohl im unteren drittel...denn drehe ich die standgasschraube hoch bzw. erhöhe die drehzahl ist dieses vibrieren nicht vorhanden.....

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    das macht meine pflegekind /2er schwalbe auch, und die hat nachweislich (!) erst 6000km runter. am motor ist bis auf die simmerringe alles noch aus dem werk.

    die schaltwippe wird von einer drehfeder in die ausgangslage zurückgedreht, zum tausch dieser feder muss der kupplungsdeckel runter.
    ..shift happens

  5. #5
    Tankentroster Avatar von danieldee
    Registriert seit
    17.04.2012
    Ort
    Hirschaid
    Beiträge
    192

    Standard

    Den genauen Wortlaut hab ich grad net zur Verfügung aber steht nicht im BUCH: Schraube soweit drehen bis der Motor ruhig läuft. Da hast dus also. Dein Standgas soweit hineindrehen bis der Bock ruhig wird!
    Gruß Daniel
    KR51/2L Bj. 1981

  6. #6
    Schwarzfahrer Avatar von rlweber02
    Registriert seit
    03.03.2011
    Beiträge
    19

    Standard

    Moinsen allerseits,

    zu problem 2: problem mit der schaltwippe ist gelöst.... durch eine zu dünne papierdichtung am getriebedeckel hat sich der getriebedeckel auf die hohlschaltwelle gedrückt, sodass diese festgeklemmt wurde... dickere dichtung drauf und alles ist in butter...

    zur problem 1: habe das standgas jetzt soweit erhöht das dass vibrieren so gering wie möglich ist. dreht mir im stand allerdings schon etwas zu hoch... und wirklich weg ist es auch nicht...komisch..ist das normal bei einigen vögeln?

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    wie gesagt: beim standgaseinstellen der /2er schwalbe meines onkelchens ist mir auch aufgefallen, dass es eine drehzahl gibt, bei der das ganze moped anfängt wie wild zu vibrieren.
    ..shift happens

  8. #8
    Tankentroster Avatar von danieldee
    Registriert seit
    17.04.2012
    Ort
    Hirschaid
    Beiträge
    192

    Standard

    Es gibt ne gewisse Eigenfrequenz bei der sich das Möp aufschaukelt - hoffentlich nicht bis zur Resonanzkatastrophe
    KR51/2L Bj. 1981

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24.06.2012, 17:28
  2. Spiegelglas vibriert
    Von isga im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.09.2007, 21:34
  3. Motor mit Aussetzern im oberen Drehzahlbereich
    Von Tiede im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.07.2006, 20:35

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.