+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Neuer Motor einfahren Vollgas oder Halbgas??


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von schnappi911
    Registriert seit
    17.05.2008
    Beiträge
    54

    Standard Neuer Motor einfahren Vollgas oder Halbgas??

    Habe eine S51 3 Gang.
    Man sollte ja möglichst in Vollgasstellung fahren um den Motor gut zu schmieren. Also Gänge schön hochziehen mit vollgas aber nicht quälen und zu hoch drehen. Denn im Teillastbereich magert das Gemisch ja ziemlich ab und es kann zu klemmern kommen.
    Nun meine Frage: Wenn man eine längeres Stück Landstraße hat wie fährt man da am besten? Bei Vollgas fährt man ja gleich so an die 65km/h und der Motor dreht ziemlich hoch. Wenn man langsamer fahren will muss man mit halbgas fahren, was aber wiederum nicht gut ist, weil das Gemisch zu sehr abmagert!? Was ist nun am besten?
    Vielen Dank schon mal!
    Grüße

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Fürs Einfahren gilt:
    die ersten 100-200 Km:
    - Teillastnadel eher auf Fett statt Mager stellen
    - Vollgas vermeiden
    - zu niedrige und zu hohe Drehzahlen vermeiden
    - Drehzahlbereich oft wechseln

    200 bis 500 Km:
    - kurze Vollgasphasen sind OK (nicht länger als 10 Sekunden)
    - Belastung langsam, aber stetig steigen (der Höchstdrehzahl langsam annähern)
    - rest wie oben

    Ansonsten gilt noch, dass 1:33 getankt werden muss. Auch wird sich zeigen, dass die Vergasereinstellungen - die Anfangs noch sehr gut waren - zum Ende der Einfahrzeit nicht mehr richtig hinhauen (Leerlauf erhöht sich etc.). Während des Einfahrens lohnt es sich aber nicht, den Vergaser ständig neu einzustellen - lieber einmal zu Beginn und dann schließlich am Ende der Einfahrzeit einstellen. Ich hänge außerdem die Teilllastnadel während des Einfahrens ein Kerbe höher.

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von schnappi911
    Registriert seit
    17.05.2008
    Beiträge
    54

    Standard

    Ok schon klar, aber wie fahre ich dann auf einem 7 km langen Landstraßenstück mit Halbgas so bei 40 - 50 km/h oder wie? Da magert das gemisch trotzdem stark ab???

  4. #4
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Das Landstraßenstück kannst du auch ruhig mit 60 fahren - nur halt nicht mit Vollgas. Die Simson erreicht auch mit 3/4 Gas die 60, und die Drehzahl ist dann auch OK. Solltest den Motor nur nicht mit Vollgas und "unter allen Umständen" auf die Höchstgeschwindigkeit quälen. Wenn die Simson beim 3/4 Gas halt nur 50 schafft, fährst du einfach mit 50.
    Abmagern tut bei richtig eingestelltem Vergaser nix - sonst müsste die Teillastnadel halt eine Kerbe höher.

    Zum Ende der Einfahrzeit wirst du auch merken, dass der Motor langsam seine Höchstleistung erreicht (zieht gut durch, erreicht ca. 65 Km/h, Vergaser lässt sich besser einstellen)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. motor einfahren oder nicht
    Von zauberlehrling im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.01.2011, 22:19
  2. neuer Motor oder Zylinderwechsel?! Hilfe!!!!
    Von maria_bauch im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.07.2009, 01:15
  3. Neuer Motor wie einfahren, wenn es nur Berge gibt?
    Von schnappi911 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 21:27

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.