+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Original Schwalbenpreis in Ostmark


  1. #1
    jtw
    jtw ist offline

    Registriert seit
    22.06.2004
    Beiträge
    2

    Standard

    Ich hab da mal 'ne Frage:

    Was hat denn 'ne Schwalbe (KR51/1) Baujahr 1969 damals neu gekostet?

    Hat jemand vielleicht 'ne Ahnung, evtl. sogar einen Original-Kaufbeleg?

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Ein kurzer Blick in meinen kleinen Fundus offenbarte die Antwort:

    Schwalbe KR 51/1 (Bj. 68-80):
    Neupreis in Mark: 1350

    Späterer Marktwert in Mark nach Zustandsnoten:
    N1=1700; N2=1100; N3=700; N4=200; N5=50

    Gruß!
    Al

  3. #3
    Phoenix
    Gast

    Standard

    Hi,

    auf meinem neu erworbenen Moped-Anhänger hab ich auch noch den Originalpreis gefunnden. 195 Mark.

    Eigentlich auch ganz schön viel Geld...

    MfG
    Anke

  4. #4
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Original von Phoenix:


    Eigentlich auch ganz schön viel Geld...

    ...für ein Teil was rund 30 Jahre alt ist und immer noch funktioniert, finde ich das nicht zu teuer.

    195 Mark waren damals natürlich allerhand Kohle, wenn man bedenkt, dass viele Leute mit 800 bis 1000 Mark Gehalt nach Hause gegangen sind. Dafür war aber der normale Lebensunterhalt (Miete, Strom, Lebensmittel) außerordentlich günstig.

    Heute ist es leider genau andersrum. Einen Fernseher bekommst du manchmal schon für weniger als 100 Euro, aber wenn du den Einkaufwagen mit Lebensmitteln mal wirklich vollmachst, sind locker auch 150 Euro weg.X(

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    24.05.2004
    Beiträge
    111

    Standard

    jaja da ham wa wieder das für und wieder der systheme

  6. #6
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Na ja, sieh es mal so, es ist ebensowenig normal, dass man damals für nen Farbfernseher 8000 Mark bezahlen musste wie heute, wo ein Brot von 1kg beim Bäcker nicht selten 2,50 Euro und mehr kostet. Das passt beides nicht. OK das Brot gibts beim Discounter auch für deutlich weniger.

    Früher wars nur so, dass mit den extremen Preisen für technische Geräte die Subventionen der Lebensmittel finanziert worden. Das Ergebnis dieser Wirtschaftspolitik kennen wir.

    Die Fahrzeuge waren meiner Ansicht nach aber dennoch nicht überteuert. Die 195 Mark für den Anhänger sind ok. Für eine rollende Einkaufskiste fürs Fahrrad bezahlt man heute fast das gleiche. Mopedhänger werden ja nicht mehr hergestellt, weil sie am Automatikroller nicht zugelassen sind.

  7. #7
    Phoenix
    Gast

    Standard

    ... ich bezog das teuer auch eher auf das gehalt der leute. ansonsten find ich das preis-leistungs-verhältnis auch ok.

    hier in cz sehe ich wahnsinnig viele leute mit fahrrädern, moppeds und autos an denen hänger sind.

    Zitat Baumschubser :"Mopedhänger werden ja nicht mehr hergestellt, weil sie am Automatikroller nicht zugelassen sind."

    wußte ich gar nicht! warum ist das nicht zugelassen?

    mfg
    anke

  8. #8
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Ich vermute mal, dass das mit dem automatischen Getriebe zusammen hängt. Wenn da noch ein Anhänger hinten dran hängen würde, hätte die Kupplung viel mehr zu tun. Dafür ist die wohl einfach nicht ausgelegt. Genauer kann ich es dir aber auch nicht sagen. Ich weiß gar nicht, ob das bei den neueren Simson (also die schon generell auf 50 km/h reduziert waren ab 1992) noch zugelassen ist.

    Fakt ist, dass die einzigen "echten" Mopedanhänger aus Heldrungen kamen und diese eigentlich ausschließlich für Simson gedacht waren. Es war aber auch möglich und zulässig, die Anhänger an eine MZ dranzuhängen. Da es nun Simson nicht mehr gibt (und vielleicht den Betrieb in Heldrungen auch nicht mehr) ist der Rest ja klar.

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    @phoenix

    Der Fetzen vom VEB Heldrungen und vor allem das Metallschild sind schön anzusehen. So ein Schild habe ich nicht an meinem. Dafür ist diese weiße Farbe recht häßlich! Bekommst Du sie schonend ab?

    Gruß!
    Al

  10. #10
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Normalerweise sollte die Farbe recht leicht abgehen. Auf den verzinkten Blechen hält doch keine normale Farbe vernünftig.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Is das Original?????????????
    Von krassertyp im Forum Technik und Simson
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 03.02.2008, 00:48
  2. Original oder nicht original? ? ?
    Von Schwalbenprinz im Forum Smalltalk
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 11.12.2006, 18:59

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.