+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Problem Standgs 16N3 an KR51/1


  1. #1
    Flugschüler Avatar von bernie
    Registriert seit
    04.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    451

    Standard Problem Standgs 16N3 an KR51/1

    Hallo Leute,

    bei mir ist sozusagen die K**** am Dampfen.

    Ich habe mir einen 16 N 3-11 für meine KR 51/1 gekauft. Damit lief die Schwalbe im Standgas nicht besonders gut. Dann habe ich aber ein Problem am Auspuff behoben und es nochmal versucht. Dann war mein Standgas ein absoluter Traum. Es lief total sicher und war richtig schön niedrig. Damit bin ich dann lange durch die Stadt gefahren; auf 60er Strecken, im Stop-and-Go und an roten Ampeln stehend.

    Nach etwa einer Stunde fahrt ging sie dann plötzlich mal im Standgsas aus, nur schwer wieder an und an der nächsten Ampel wieder aus.

    Am nächsten Tag habe ich erneut versucht, das Standgas einzustellen, aber war nicht dazu zu kriegen ordentlich zu laufen.

    Und heute nun die absolute Krönung: Jetzt ist das Standgas nicht mehr nur extrem unsicher, sondern sobald man das Gas wegnimmt und auskuppelt geht sie aus und lässt sich nur noch durch anschieben wieder starten.

    Sprit läuft genug nach. Ich tippe mal auf Zündung, vorrangig ZZP. Das es an der Ansauganlage liegt würde ich ausschließen, bei diesem Leidensweg.

    Ich freue mich schon auf kompetente Hilfe von 16N3-Kennern!

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.857

    Standard

    Hast du das Standgas-Gemisch auch eingestellt, oder nur die Luftschraube benutzt?

  3. #3
    Flugschüler Avatar von bernie
    Registriert seit
    04.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    451

    Standard

    Ich habe auch das Gemisch verstellt. Seit heute geht sie in jeder Stellung der LGS sofort aus.

  4. #4
    Tankentroster Avatar von sentient
    Registriert seit
    22.07.2008
    Ort
    Trier/Marburg
    Beiträge
    228

    Standard

    Hast du ZZP denn kontrolliert, wenn du den vermutest? Ansonsten kann ich mir nur schwer vorstellen, dass das am Vergaser liegt.

  5. #5
    Flugschüler Avatar von bernie
    Registriert seit
    04.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    451

    Standard

    Wenn ich es nur vermute habe ich es noch nicht kontrolliert. Glaube aber nicht, dass Problem grundsätzlich am Vergaser zu suchen ist.

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von russi
    Registriert seit
    18.07.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    94

    Standard

    Naja, wie sieht denn deine Kerze aus? Das hört sich nach dem Startvergaser an, ist das Gummi ganz und richtig eingestellt?
    Gruß, Thomas
    Kolbenrückholfeder, Vergaserinnenbeleuchtung und blaue Lichtkegel

  7. #7
    Flugschüler Avatar von bernie
    Registriert seit
    04.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    451

    Standard

    Das Kerzenbild ist gut, der Startvergaser ganz und der Bowdenzug hat Spiel.

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von russi
    Registriert seit
    18.07.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    94

    Standard

    Wieso hast du den Vergaser eigentlich getauscht? Hat der alte Probleme gemacht?
    Kolbenrückholfeder, Vergaserinnenbeleuchtung und blaue Lichtkegel

  9. #9
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.857

    Standard

    Hast du den Vergaser vor dem Einbau durchgesehen, und u.a. die große Verschlussschraube zur Leerlaufdüse ordentlich FEST eingeschraubt? Nein? Dann mach mal auf ... nicht dass die nun auf dem Schwimmer liegt.

  10. #10
    Flugschüler Avatar von bernie
    Registriert seit
    04.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    451

    Standard

    Ich habe ihn vorher durchgesehen. Ich werde es nochmal prüfen.

  11. #11
    Flugschüler Avatar von bernie
    Registriert seit
    04.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    451

    Standard

    Da ist man schon total am Verzweifeln und dann so ein banaler Fehler.

    Da gehört doch eine Plombe rein oder?

    Unbenannt.jpg

    Die ist bei mir offenbar herausgefallen, jedenfalls ist keine mehr drin.

  12. #12
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.857

    Standard

    Da sieht's immer so aus, als wäre ein Stopfen rausgefallen, tief drin steckt dann aber doch einer. Du kannst ja mal Bremsenreiniger dort reinsprayen, dann siehst du, ob das woanders wieder rauskommt.

  13. #13
    Flugschüler Avatar von bernie
    Registriert seit
    04.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    451

    Standard

    Nein ich hatte es richtig in Erinnerung, dass dort so ein Schwarzer Stopfen drin war, denn sobald ich das Loch gestopft hatte (mit Spachtelmasse und Motodix drüber) lief sie wieder einwandtfrei. Das Problem ist damit gelöst. Danke für eure Hilfe. Ein Glück, dass mein Blick zufällig an dieser Stelle vorrübergegangen ist und es bemerkt hat.


+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Problem mit Vergaser BVF 16N3-1
    Von dervomschloss im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.07.2011, 21:44
  2. 16N1-11 Vergaser mit 16N3-1 Düsenbestückung -> Problem?!?
    Von Zanni im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.05.2008, 10:28
  3. 16N3-5 auf KR51/2 L !!!
    Von Phönix im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.03.2006, 19:29

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.