+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Problem Zündung KR51/2


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Bjoern230179
    Registriert seit
    25.09.2012
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    131

    Standard Problem Zündung KR51/2

    Hallo Forum.

    Ich baue gerade für meine Freundin eine KR51/2 auf. Diese hatte ich komplett zerlegt gekauft. Jetzt bin ich soweit, dass ich heute den ersten Probelauf machen wollte.
    Unterbrecherabstand und Zündzeitpunkt habe ich schon eingestellt.
    Da ich noch kein Zündschloss verbaut habe, habe ich heute einfach braun/weiß von der Grundplatte auf 1 von der Zünspule und Motormasse auf 15 der Zündspule geklemmt.
    Dann fixx bei ausgebauter Zündkerze getestet -> Funke einwandfrei.
    Dann noch Flüssigkeiten rauf und los ging es mit kicken.
    Nichts
    Zündkerze raus und kein Funken mehr
    Was ist da passiert?
    Unterbrecher, Kondensator, Zündkabel, Stecker und Kerze sind neu.
    Versucht habe ich -> anderes Zündkabel,Stecker und Kerze.
    Ich messe keine Spannung an der Zündspule beim treten. Was müsste ich dort messen?
    Spulenwiderstand bei abgeklemmten Kondensator beträgt 1,1Ohm.
    Ich habe ein wenig den Kondensator in Verdacht.
    Könnt ihr mir helfen?

    Danke Björn
    KR51/1, KR51/2, Spatz, MZ ETZ 150, IWL SR59

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Hast Du mal untersucht, ob der Unterbrecher auch wirklich nicht nur mechanisch, sondern auch elektrisch öffnet und schliesst?

    Peter

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Bjoern230179
    Registriert seit
    25.09.2012
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    131

    Standard

    Hallo Peter.

    Das kann ich gerne heute Abend nochmal kontrollieren. Nur komisch, dass es ja zum Anfang funktionierte.
    Ich melde mich heute Abend nochmal dazu.

    Gruß
    KR51/1, KR51/2, Spatz, MZ ETZ 150, IWL SR59

  4. #4
    Tankentroster Avatar von Bjoern230179
    Registriert seit
    25.09.2012
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    131

    Standard

    Und sie läuft jetzt :-)

    Des Rätsels Lösung.

    Der Unterbrecher hat tatsächlich nicht mehr geöffnet. Warum kann ich nicht beantworten. Er war eingestellt und öffnete auch. Sie funkte ja auch zum Anfang richtig gut.
    Der Unterbrecher war auch festgezogen. Wie das jetzt zu stande gekommen ist? Ich habe keine Ahnung.
    Jetzt springt sie aber super an und läuft auch total ruhig. Bin auf die erste Probefahrt gespannt.

    Danke Peter für den Tip.

    Gruß Björn
    KR51/1, KR51/2, Spatz, MZ ETZ 150, IWL SR59

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe KR51/1 Problem mit der Zündung
    Von Loksche im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.09.2014, 13:17
  2. Problem mit Zündung & Elektrik bei KR51/2N
    Von KR51 Service im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.07.2013, 20:20
  3. Kleines Problem mit der Einstellung der Zündung KR51/1
    Von Bjoern230179 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.03.2013, 19:52
  4. Problem mit Zündung Kr51/2 E
    Von kojo-009 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.06.2012, 23:48

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.