+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Probleme mit der Radnarbe beziehungsweise Neu vs. Alt


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    01.04.2010
    Ort
    Winsen Luhe
    Beiträge
    234

    Standard Probleme mit der Radnarbe beziehungsweise Neu vs. Alt

    Hallo,
    ich hätte da auch gerne mal wieder ein Problem Folgendes ich habe eine alte Alufelge (von einem Habicht) neu gelagert, eingespeicht und auf Rundlauf eingestellt. Soweit so gut, bin mit dem Ergebnis recht zufrieden. Es ist besser als bei der vor Jahren mal gekauf Chromfelge.

    In meiner 1ser Schwalbe die ich mir letztes Jahr zugelegt habe, waren bei einer Felge ganze 6 Speichen gebrochen! Da ich unbedingt noch fahren wollte, habe ich erstmal die Felge in der alle Speichen ok sind neu bereift und die andere gegen die besagte Chromfelge meiner S51 getauscht.

    Nun habe ich grade eben, beim einbau der "neuen" Felge in die Schwalbe bemerkt, dass wenn ich die Mutter festziehe das Rad blockiert. Also diese Ausgebaut und in die S51 eingebaut, da ist alles super.

    Hat jemand von euch eine Idee, woran das liegen kann? Die Lager sind ganz drin. Wenn ich die zweite Chromfelge der S51 in die Schwalbe einbaue habe ich ein ähnliches Problem, jedoch nicht so stark, dass das Rad blockiert.

    Bin grade ein wenig verwundert und kann mir da auch keinen Reim drauf machen. Ich habe mal den Abstand Lageraußenkante Lageraußenkante zwischen einer alten und der schwergängigen Chromfelge verglichen und habe da das Ergebnis, die schwergängige Chromfelge ist fast einen halben Millimeter breiter.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Grüße

    Christian

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    01.04.2010
    Ort
    Winsen Luhe
    Beiträge
    234

    Standard

    So, war grade nochmal draußen und habe die Länge des Rohres zwischen den Lagern gemessen. Habe dazu das Rohr aus dem zweiten Lagersatz den ich bestellt habe und dem alten ausgebauten gemessen. Und siehe da der neue ist deutlich länger. Immer diese ganze billige nachbau Rotz. So eine Scheiße. Werde mal bei A-K-F anrufen und fragen, was die dazu sagen. Kann ja jetzt immerhin einen Satz zum Schrott tragen......

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Radnabe heißt das. Narbe gibt's auf der Probefahrt am Knie, wenn du das mit der Nabe falsch gemacht hast.

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zitat Zitat von chrisch Beitrag anzeigen
    einen Satz zum Schrott tragen
    Ja bist Du denn des Wahnsinns? Wenn's einfach nur zu lang ist, dann kann man das Millimeterchen so lange abschleifen, bis es zu zu kurz ist.
    Wenn's zu kurz ist, dann kann man das aufheben und beim nächsten Mal als Vergleichsobjekt oder Montagehilfe etc. pp. verwenden.

    Peter

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    01.04.2010
    Ort
    Winsen Luhe
    Beiträge
    234

    Standard

    Da gebe ich dir recht, dass man da was abfeilen kann. Oder einfach den alten verbauen. Das Problem liegt ja jetzt nur daran das die Lager bzw. eins wieder raus muss. Wie gesund ist es denn für ein Lager es rauszunehmen und danach nochmal einzusetzen. Ich dachte immer sowas macht man nicht.

    Gruß

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Probleme über Probleme
    Von mchuhnfisch im Forum Technik und Simson
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 27.09.2008, 19:20
  2. Probleme über Probleme
    Von galatisa im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.03.2006, 17:50
  3. Probleme über probleme und Ratlosigkeit mit meinem Habicht
    Von rasky im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.07.2005, 14:05

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.