+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Qualität(?) Zündspulen-Ersatzteil für KR51/1


  1. #1
    Avatar von parabola
    Registriert seit
    22.04.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2

    Standard Qualität(?) Zündspulen-Ersatzteil für KR51/1

    erster Beitrag (viele gelesen):

    einige Hersteller bieten keine Zündspulen (mehr) für die KR51/1 an. Man findet aber auch Händler, die Zündspulen für ca. 11€ anbieten, andere wiederrum bieten die Spulen für 17€ und ein Händler (den ich bei meinen Recherchen gefunden habe) bietet die Zündspulen für knappe 30€ an. Intuitiv würde ich natürlich die Spule für 30€ kaufen, weil der erste Gedanke der ist, dass ein höherer Preis mit besserer Qualität korreliert... keine Ahnung, ob das Stimmt..
    Ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die "billigen" Spulen frühzeitig defekt gehen? --> gibt es hier Schwalbenkenner, die schlechte Erfahrungen mit den Zündspulen der unteren Preisklasse gemacht haben?

    Eine Frage, die mich auch interessieren würde: warum bieten einige Händler keine Zündspulen (mehr) an?

    in gespannter Erwartung auf (brauchbare) Antworten

    Ein reaktivierter Schwalbenfreund - parabola

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Die passende Zündspule für die SLPZ hat bei MZA die Artikelnummer 10081 - und wie so oft gibt's eine billige und eine gute.

    Simson - Ersatzteile Simson - Ersatzteile MZ - MZA
    Simson - Ersatzteile Simson - Ersatzteile MZ - MZA

    Die Endung -00S kennzeichnet auch wie so oft die bessere Ausführung.


    Für die innenliegende Spule der SLMZ gilt das gleiche Spiel - nur dass es hier eine gute, eine billige, und eine noch billigere gibt.

    http://www.mza-vertrieb.de/dumcke/Ar...&FahrzeugID=-1
    http://www.mza-vertrieb.de/dumcke/Ar...&FahrzeugID=-1
    http://www.mza-vertrieb.de/dumcke/Ar...&FahrzeugID=-1


    Bei der innenliegenden nimm auf jeden Fall die wirklich gute - der Aufwand beim Einbau ist doch erheblich, und einmal muss reichen.

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    06.05.2010
    Beiträge
    63

    Standard

    Bei den niedrigpreisigen innenliegenden Zündspulen gibt es vor allem Probleme mit der Verbindung des Spulendrahtes und dem eigentlichen Zündkabel. Dieser Übergang ist nur unzureichend "verklebt". Oftmals rutscht das Metallplättchen, welches beide Drahtstärken verbindet, aus der der Spule heraus. Der weitere Werdegang ist dann vorprogrammiert.
    Ein Tipp am Rande: Die Weiterführung des Zündkabels durch das Motorgehäuse sollte man mit dem außenliegenden Teil des Zündkabels innerhalb der Plasthülse verlöten und dann gut isolieren. Durch diese Lötverbindung gibt es, statt der originalen Steckverbindung, keinerlei "Zündprobleme" in diesem Bereich.

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zur Hochspannungsdurchführung gehört aber auch das Verbindungsblech mit der Überschlagspitze (DAS BUCH Seite 186, Abb. 316) welches nicht vergessen werden darf.
    Denn neben der Funktion, die beiden Hochspannungsleitungen miteinander zu verbinden, hat es die wichtige Aufgabe, durch die Überschlagspitze eine definierte Funkenstrecke zu bilden, um bei Defekten an Kerzenstecker/Kerze die interne Zündspule vor Spannungsüberschlägen, die die Wicklungsisolation zerstören würden, zu schützen.

    Peter

  5. #5
    Avatar von parabola
    Registriert seit
    22.04.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2

    Standard

    danke für Eure Antworten !

    Peter, es ist gut, dass an dieser Stelle nochmals die Funktionsweise der Hochspannungsdurchführung erwähnt wurde. (ist auch im Kapitel 10 der Reperaturanleitung [ http://www.ostmotorrad.de/simson/kkr/repkkr/index.html#a10 ] dargestellt). Man kann sich gut vorstellen, dass die von nordachse beschriebenen Probleme an dieser sensiblen Stelle auftreten können (sollte z.B. mal die gesamte Zündung an dem Hochspannungskabel "gehangen" haben, weil z.B. die Lichtspulenkabel nicht entfernt werden sollten).

    Wenn das Moped nach ca. 5 km Fahrzeit ausgeht, zuvor der Kondensator, der Zündkerzenstecker und die Zündkerze gewechselt worden sind, kann man eigentlich schon davon ausgehen, dass die Zündspule nicht mehr in Ordnung ist. Konkret kann "nicht in Ordnung" bedeuten, dass die Lackschicht auf dem Spuelndraht Haarrisse aufweist, welche bei Erwärmung -infolge von Ausdehnung- zu Überschlägen beitragen. (oder liege ich hier falsch?)

    Konsequenz: Eine neue Spule ist erforderlich. In der Hoffnung, dass ein höherer Preis mit besserer Qualität einhergeht, setze ich dabei wohl auf die teure Spule, die den Vermerk "made in Germany" trägt. Denn wie schwarzer_peter meinte, finde auch ich, dass die Aussicht 15 bis 20€ zu sparen, es nicht wert ist, den Einbau aufgrund von schlechter Qualität zweimal durchführen zu müssen.

    Schöne Grüße aus Berlin

  6. #6
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Ich verlöte das äußere Zündkabel nicht. Irgendwann ist das alt, hart und zu kurz, und dann?

    Was ich aber mache, ist im äußeren Zündkabel zuerst mit einer winzigen Spaxschraube oder einem Nagel etwas Luft zu schaffen, bevor ich den langen Überstand des inneren Zündkabels hineinstecke. So gibt's beim Zusammenschieben keine Knicke, auch wenn der blanke Überstand sehr lang ist.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Qualität Handbremshebel KR51/1
    Von Cried im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.05.2010, 13:51
  2. Ersatzteil für KR51/1 S
    Von mflight im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.06.2007, 20:43
  3. Ersatzteil Lade-u.Bremslichtspule KR51/1
    Von Feldwebel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.09.2005, 14:21

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.