+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Rasseln


  1. #1
    Superpuk
    Gast

    Standard

    Hallo,
    mir ist bei meiner Schwalbe mal aufgefallen, das sie auf ende ( im hohen Drehzahlbereich) anfängt zu rasseln, und es scheint aus dem Zylinder zu kommen.
    Leider läßt die Kraft auch beim Rasseln nach. Ist aber nicht immer.
    Können die Kolbenringe einen Schaden haben???

    Gruß
    Superpuk


    PS.: Das mit dem Tunen war nur zur Info gedacht.

  2. #2
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Kann vieles sein, Kolbenringe, Nadellager oder auch einfach nur Kraftstoffklingeln, obwohl das eher im mittleren Drehzahlbereich bei hoher Belastung auftritt (falls man bei dem geringen Drehmoment überhaupt von hoher Belastung reden kann).

  3. #3
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    Wenn der Tank leer ist, mal ein paar Liter Superplus tanken, wenns dann nicht mehr rasselt war's das sogen. Hochgeschwindigkeitklingeln gewesen - leider sehr gefährlich, weils mit einem Loch im Kolbenboden enden kann!
    Vielleicht ist's aber auch nur 'Kolbenkippen', damit kann ein Zweitakter noch lange leben.

  4. #4
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Loch im Kolbenboden ist nur eine Sache, viel schwerwiegender ist die Lagerbelastung durch die unregelmäßigen Verbrennungen. Damit altert ein Motor schneller.

    Leider ist das Kraftstoffrasseln eine Krankheit fast aller Zweitakter aus der DDR, beim Trabi und Wartburg ist das genau so bekannt wie bei fast allen MZ.

    Wenn es das wirklich ist, gibts verschiedene (wenn auch teilweise wenig befriedigende) Möglichkeiten der Abhilfe. Zuerst sollte mal unbedingt die Zündung kontrolliert werden, eine wirklich exakte Einstellung sollte man voraussetzen.

    Dann kommt das mit dem besseren Sprit. Ich habe keinerlei Rasseln mehr, mein Sprit kommt vom der tschechischen Tanke und dort gibts nur Super.

    Beim Trabi gabs dann noch allerhand Tipps, wie man die Verdichtung minimal runter setzen konnte durch Zylinderkopfbearbeitung. Dies ist aber mit einem Leistungsverlust verbunden und damit bei einer Simson absolut inakzeptabel.

  5. #5
    Superpuk
    Gast

    Standard

    Also, die Zündung wird sicher in Ordnung sein. Habe nähmlich meine SChwalbe auf Elektrikzündung umgerüßtet.
    Aber an den Kolbenringen kann es wirklich liegen. Ich werde wohl mal neue kolbenringe besorgen, und in einen noch vorhandenen anderen Zylinder einbauen. Vielleicht habe ich mit anderen Kolben und Zylinder mehr glück.

  6. #6
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Original von Superpuk:
    Ich werde wohl mal neue kolbenringe besorgen, und in einen noch vorhandenen anderen Zylinder einbauen. Vielleicht habe ich mit anderen Kolben und Zylinder mehr glück.

    Das wird Murks. Die Zylindergarnitur muss aufeinander abgestimmt sein, das heißt, man kann da nicht wild irgendwelche gebrauchten Teile zusammen bauen oder einfach mal neue Kolbenringe nehmen. Entweder du nimmst deine jetzige Garnitur, bis sie auseinanderfällt oder du besorgst dir alles komplett neu bzw. lässt deinen Zylinder ausschleifen (kostet maximal 50€ incl. neuen Kolben). Letztere Variante ist die beste, weil dir so der gute Originalzylinder erhalten bleibt.

  7. #7
    Superpuk
    Gast

    Standard

    Ich habe ne komplette garnitur noch im Keller liegen.
    Da werde ich mir dann erstmal neue Kolbenringe für besorgen und dann Montieren.
    Der Zylinder mit komben wurde damals von mir eingefahren, und da weiß ich wenigstens das er in Ordnung war bis ich ihn in Keller eingemottet habe.

  8. #8
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Wenn die Garnitur schon gebraucht ist, wird das mit den Kolbenringen aber auch bloß nichts. Was anderes isses, wenn die noch nie gelaufen ist, dann kannst du das natürlich machen. Musst aber aufpassen, auch die Kolbenringe gibts in verschiedenen Größen.

  9. #9
    Zahnradstoßer Avatar von thesoph
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Berlin-Karlshorst
    Beiträge
    976

    Standard

    Original von robbikae:
    Wenn der Tank leer ist, mal ein paar Liter Superplus tanken, wenns dann nicht mehr rasselt war's das sogen. Hochgeschwindigkeitklingeln gewesen - leider sehr gefährlich, weils mit einem Loch im Kolbenboden enden kann!


    könnt ihr mir das mit dem 'hochgeschwindigkeitsklingeln' mal näher erläutern ? - also warum kommt das, was passiert dabei genau usw...

    thesoph, ganz wissbegierig...

  10. #10
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Kraftstoffklingeln ist eine Selbstentzündung des Kraftstoffgemisches, ehe der Zündfunke überhaupt da war, also unkontrolliert. Damit ist natürlich keine optimale Leistung rauszuholen etc. Das ganze entsteht dadurch, das zu niederoktaniger Sprit zu hoch verdichtet wird und damit bereits die Zündtemperatur erreicht.

    Alles in allem eine sehr unschöne Angelegenheit, weil man durch den dabei entstehenden Leistungsverlust nur noch mahr Gas gibt und den Effekt lediglich noch weiter verstärkt. Einzige Abholfe ist, Gas wegzunehmen und mit der Drehzahl und der Last für den Motor zurück zu gehen. Die einfachste Variante der Abhilfe ist hochoktaniges Benzin, bei dem Verbrauch einer Simson eine finanzierbare Veränderung.

  11. #11
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    Original von Baumschubser:
    Kraftstoffklingeln ist eine Selbstentzündung des Kraftstoffgemisches, ehe der Zündfunke überhaupt da war, also unkontrolliert. Damit ist natürlich keine optimale Leistung rauszuholen etc. Das ganze entsteht dadurch, das zu niederoktaniger Sprit zu hoch verdichtet wird und damit bereits die Zündtemperatur erreicht.

    Alles in allem eine sehr unschöne Angelegenheit, weil man durch den dabei entstehenden Leistungsverlust nur noch mahr Gas gibt und den Effekt lediglich noch weiter verstärkt. Einzige Abholfe ist, Gas wegzunehmen und mit der Drehzahl und der Last für den Motor zurück zu gehen. Die einfachste Variante der Abhilfe ist hochoktaniges Benzin, bei dem Verbrauch einer Simson eine finanzierbare Veränderung.
    Ganz genau betrachtet, sieht das mit dem 'Klingeln' so aus: Es kann einmal zu Selbstzündungen, besonders bei warmem Motor, kommen - er dieselt z.B. beim Abstellen nach(ohne Zündfunken!).
    Beim Beschleunigen tritt gelegentlich das Beschleunigungsklingeln auf, was aber wieder aufhört wenn man das Gas etwas langsamer aufmacht.
    Beim Hochgeschwindigkeitklingeln passiert das Folgende: Die Zylinderfüllung ist relativ gut (weil Vollgas) damit wird der Druck bei der Verdichtung recht hoch, kommt es jetzt nach der Zündung zu einem weiteren Druckanstieg, der sich im Zylinderkopf viel schneller fortpflanzt als die eigentliche Flammenfront 'durchbrennt, so entzünden sich in den Ecken (z.B.am Kolbenrand) eigene Zündnester. Die Druckwellen dieser Verbrennungen und der eigentlichen Zündverbrennung treffen schlagartig dann gegeneinander - das ist als wenn zwei Hämmer gegeneinander schlagen. Die Folgen für den Motor können fatal sein!
    Das gefährliche daran ist auch, dass man dieses Klingeln überhören kann, weil der Motor bei Vollgas ohnehin laut ist. Kennzeichnend ist, dass die Leistung zurückgeht. Wie vorher schon gesagt, ist es richtig Gas weg zu nehmen - weiterhin Vollgas ist Gift!

  12. #12
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    Original von robbikae:
    Original von Baumschubser:
    Kraftstoffklingeln ist eine Selbstentzündung des Kraftstoffgemisches, ehe der Zündfunke überhaupt da war, also unkontrolliert. Damit ist natürlich keine optimale Leistung rauszuholen etc. Das ganze entsteht dadurch, das zu niederoktaniger Sprit zu hoch verdichtet wird und damit bereits die Zündtemperatur erreicht.

    Alles in allem eine sehr unschöne Angelegenheit, weil man durch den dabei entstehenden Leistungsverlust nur noch mahr Gas gibt und den Effekt lediglich noch weiter verstärkt. Einzige Abholfe ist, Gas wegzunehmen und mit der Drehzahl und der Last für den Motor zurück zu gehen. Die einfachste Variante der Abhilfe ist hochoktaniges Benzin, bei dem Verbrauch einer Simson eine finanzierbare Veränderung.
    Ganz genau betrachtet, sieht das mit dem 'Klingeln' so aus: Es kann einmal zu Selbstzündungen, besonders bei warmem Motor, kommen - er dieselt z.B. beim Abstellen nach(ohne Zündfunken!).
    Beim Beschleunigen tritt gelegentlich das Beschleunigungsklingeln auf, was aber wieder aufhört, wenn man das Gas etwas langsamer aufmacht, ist auch nicht gerade gut für den Motor!
    Beim Hochgeschwindigkeitklingeln passiert das Folgende: Die Zylinderfüllung ist relativ gut (weil Vollgas) damit wird der Druck bei der Verdichtung recht hoch, kommt es jetzt nach der Zündung zu einem weiteren Druckanstieg, der sich im Zylinderkopf viel schneller fortpflanzt als die eigentliche Flammenfront 'durchbrennt, so entzünden sich in den Ecken (z.B.am Kolbenrand) eigene Zündnester. Die Druckwellen dieser Verbrennungen und der eigentlichen Zündverbrennung treffen schlagartig dann gegeneinander - das ist als wenn zwei Hämmer gegeneinander schlagen. Die Folgen für den Motor können fatal sein!
    Das gefährliche daran ist auch, dass man dieses Klingeln überhören kann, weil der Motor bei Vollgas ohnehin laut ist. Kennzeichnend ist, dass die Leistung zurückgeht. Wie vorher schon gesagt, ist es richtig Gas weg zu nehmen - weiterhin Vollgas ist Gift!



+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. hab da so ein rasseln
    Von Chrono im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.12.2006, 23:42
  2. Rasseln
    Von Willundkannnicht im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.11.2005, 19:54
  3. rasseln im 1.
    Von Willundkannnicht im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.10.2005, 09:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.