+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Robbiekae's Batteriezündung. Anschluss der Zündspule ?


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.05.2007
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    107

    Standard Robbiekae's Batteriezündung. Anschluss der Zündspule ?

    Hallo,

    ich bin mir nicht sicher wie ich diese Schaltung korrekt anschließen muss, bzw eher der Anschluss der Zünsdpule.

    Wo die (1) herankommt ist ja ersichtlich für mich als Leihen, aber die (15) ?

    Meines Erachtens nach kommt diese an die den Pluspol der Batterie, ich will aber weder Zündspule noch Schaltung zerstören, deshalb frage ich lieber.

    mfG OFFAN
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Jepp...an Plus Akku oder den Pluspol irgendeiner aus dem Bordnetz gleichgerichteten Wechselspannung.
    Gruß aus Braunschweig

    PS:
    ...mir ist nur diese Schaltung von Robbikae geläufig...

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.05.2007
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    107

    Standard

    Danke für die Antwort. Aber bei Testversuchen mit einer 6V Zündspule und einem 6V Akku hat nichts gefunkt. Hab mit einem Draht versucht den Unterbrecher zu simulieren, indem ich ihn probehalber an den Minuspol der Batterie angeschlossen habe und ihn schnell abgezogen habe.

    Kann ich das so überhaupt testen, oder muss ich die Schaltung erst verbauen
    und das Moped versuchen anzukicken ?
    Das wäre nicht praktisch, da es momentan im 8. Stock sicher untergestellt ist.


    mfG OFFAN



    Hab hier mal das skizzierte Layout :
    Angehängte Grafiken

  4. #4
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Fließt denn bei geöffnetem U-Kontakt Strom durch Q1 und die Zündspule, d.h., Kollektor von Q1 nahe Massepotential ?
    Reißt dieser Stromfluß ab, wenn der U-Kontakt geschlossen wird ?
    Der Kollektor von Q1 sollte dann das Potential des Akkus haben.
    Gruß aus Braunschweig

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    28.05.2007
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    107

    Standard

    Hab erst heute morgen wieder Zeit gefunden. Also ein Kabel vom Multimeter an die Masse (- der Batterie) und das andere am Kollektor von Q1:

    Unterbrecher geschlossen ca 6.2 V.
    ...
    Unterbrecher offen ! Immer noch ca 6.2V

    d.h. , dass Q1 nicht angesteuert wird. warum ?
    Weil Q2 dauerhaft durchsteuert wird ?


    Nachtrag:
    Bei geschlosssenem Unterbrecher kann ich 0.6V an dem Emitter und der Basis von Q2 abgreifen. Ist er hingegen geöffnet fließt dort kein Saft.

    mfG OFFAN

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Anschluss Zündspule
    Von Frank S im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 14:56
  2. anschluss externe zündspule bei kr 51/1
    Von skambman im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.02.2009, 13:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.