+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Und schon Flog die Schwalbe nicht mehr!!!!!


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Schwalbe2803
    Registriert seit
    07.09.2005
    Ort
    Eislingen
    Beiträge
    68

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich hab ein Problem ich weis nicht was an meiner Schwalbe KR51/2E kapput ist. Ich bin gefahren und plötzlich ist sie mir einfach aus gegangen. Nach undendlichen Versuchen sie wieder an zu Kicken hab ich mich fürs anrollen (was ich sehr ungern mache) entschieden. Ich rollte inen kleinen Hügel runter als auf einmal mein Hinterrad plokierte und es gab einen kleinen Knall. Ich versuchte nochmal sie an zu Kicken, doch der Kickstarter lies sich keinen mm runter drücken. Meine Vermutung Kolben fest gefressen. Fehlanzeige. Kolben und Zylinder sahen aus wie neu. Ich vermute mal das jetzt mein Getriebe im Eimer ist. Da ich zu wenig erfahrung habe, hab ich mir noch nicht getraut das Getriede zu öffnen (jedenfalls die Seite wo das Öl drinnen ist hatte ich mal offen und die andere Seite bei der Kette habe ich auf gemacht). Soweit kann man nichts falsch machen das wusste ich. Ich trau mich blos nicht weiter ins Getriebe rein zu Gucken nicht das ich dann lauter Zahnräder in der Hand halte.
    Kann mir jemand sagen was kaputt ist jeden falls vermutungen aufstellen was sein könnte oder kann mir jemand sagen ob ich da Getriebe einfach auf machen kann ohne das mehr passiert. Wenn ja da bitte noch eine kleine Erklärung wie ich es machen soll.
    Danke schonmal im voraus.

    Gruß Tino

  2. #2
    Tankentroster Avatar von Stormdevil
    Registriert seit
    27.07.2005
    Ort
    Hannover /Anderten
    Beiträge
    121

    Standard

    Du kannst das öl ablassen (schraube unterm Motor), dann den Kupplungsdeckel abnehmen, da kann noch nichts passieren, das getriebe sitzt in der ghäusemitte, dazu müsstest du den motor spalten. Da ist von abzuraten, wenn du es noch nie gemacht hast. Lass dir von jemandem helfen, der es schonmal gemacht hat oder geb ihn zu reperatur. Ist das Polrad noch fest auf der Welle? Wenn ja, wird sich das getriebe verhaakt haben, das könnte richtig teuer werden...

  3. #3
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Moin,

    anschieben schadet doch nicht. das das hinterrad blockiert kann dabei schon mal passieren.
    roll mal mit anlauf nen berg runter, dann schwingst du dich aufn sattel und kuppelst ein. so blockiert dabei nichts!

    wenn du dir sicher bist das es kein kolbenfresser ist kann dabei nischt kaputt gehen.

    nen knall dabei könnt ne fehlzündung sein, oder einfach nur der beginnende motorlauf ;-). aber guck erst mal die simplen dinge nach. getriebe geht annsich nicht kaputt.

    was ist denn nu mit dem kicker? leg mal nen gang ein und rüttel den vogel vor und zurück, vieleicht war der nur verhakt!

    kannst auch mal die gucken ob du noch nen zündfunken hast, sonst schiebst du dir noch nen wolf,...

    mfg
    lebowski

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von Schwalbe2803
    Registriert seit
    07.09.2005
    Ort
    Eislingen
    Beiträge
    68

    Standard

    Sers,
    ich hab das Öl abgelassen und auch den Kupplunsdeckel runter gemacht. Genau das wollte ich wissen ob ich den Motor aleine Spalten kann. Aber wenn du sagst das ich das lassen sollte dann lass ich das auch mal Lieber. Gut dann muss ich mal jemand bei mir hier in der Gegend suchen der sich damit aus kenn weil hier wo ich wohner raum Stuttgart kennt sich kein Schwein mit den Dingern aus. Im Landkreis Göppingen wo ich wohne gibt es 2 Schwalben und die eine ist meine und die ander gehört so einem Vogel der das ding nur kaputt macht. Trottel. Nagut danke erstmal für deine Antwort.

    Gruß Tino

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von Schwalbe2803
    Registriert seit
    07.09.2005
    Ort
    Eislingen
    Beiträge
    68

    Standard

    Sers,
    ich hab das Öl abgelassen und auch den Kupplunsdeckel runter gemacht. Genau das wollte ich wissen ob ich den Motor aleine Spalten kann. Aber wenn du sagst das ich das lassen sollte dann lass ich das auch mal Lieber. Gut dann muss ich mal jemand bei mir hier in der Gegend suchen der sich damit aus kenn weil hier wo ich wohner raum Stuttgart kennt sich kein Schwein mit den Dingern aus. Im Landkreis Göppingen wo ich wohne gibt es 2 Schwalben und die eine ist meine und die ander gehört so einem Vogel der das ding nur kaputt macht. Trottel. Nagut danke erstmal für deine Antwort.

    Gruß Tino

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von Schwalbe2803
    Registriert seit
    07.09.2005
    Ort
    Eislingen
    Beiträge
    68

    Standard

    Sers,
    ich hab das Öl abgelassen und auch den Kupplunsdeckel runter gemacht. Genau das wollte ich wissen ob ich den Motor aleine Spalten kann. Aber wenn du sagst das ich das lassen sollte dann lass ich das auch mal Lieber. Gut dann muss ich mal jemand bei mir hier in der Gegend suchen der sich damit aus kenn weil hier wo ich wohner raum Stuttgart kennt sich kein Schwein mit den Dingern aus. Im Landkreis Göppingen wo ich wohne gibt es 2 Schwalben und die eine ist meine und die ander gehört so einem Vogel der das ding nur kaputt macht. Trottel. Nagut danke erstmal für deine Antwort.

    Gruß Tino

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von Schwalbe2803
    Registriert seit
    07.09.2005
    Ort
    Eislingen
    Beiträge
    68

    Standard

    Sers,
    ich hab das Öl abgelassen und auch den Kupplunsdeckel runter gemacht. Genau das wollte ich wissen ob ich den Motor aleine Spalten kann. Aber wenn du sagst das ich das lassen sollte dann lass ich das auch mal Lieber. Gut dann muss ich mal jemand bei mir hier in der Gegend suchen der sich damit aus kenn weil hier wo ich wohner raum Stuttgart kennt sich kein Schwein mit den Dingern aus. Im Landkreis Göppingen wo ich wohne gibt es 2 Schwalben und die eine ist meine und die ander gehört so einem Vogel der das ding nur kaputt macht. Trottel. Nagut danke erstmal für deine Antwort.

    Gruß Tino

  8. #8
    Tankentroster Avatar von Stormdevil
    Registriert seit
    27.07.2005
    Ort
    Hannover /Anderten
    Beiträge
    121

    Standard

    Original von Lebowski:
    Moin,

    anschieben schadet doch nicht. das das hinterrad blockiert kann dabei schon mal passieren.
    roll mal mit anlauf nen berg runter, dann schwingst du dich aufn sattel und kuppelst ein. so blockiert dabei nichts!

    wenn du dir sicher bist das es kein kolbenfresser ist kann dabei nischt kaputt gehen.
    mfg
    lebowski

    Ja ne, hast recht
    Kann höchsten ein (oder mehrere) Zahnrad brechen oder die Kette reißen aber sonst kann nichts passieren...

  9. #9
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    @ Stormdevil:
    wem geht denn vom bloßen anschieben das getriebe flöten?
    oder warum sollte die kette reißen? ?( ?(

    ich denke mal im normalen fahrbetrieb sind die belastungen größer.
    lass mich aber durch plausible argumente gerne vom gegenteil überzeugen. ;-)

    mfg
    Lebowski

  10. #10
    Tankentroster Avatar von Stormdevil
    Registriert seit
    27.07.2005
    Ort
    Hannover /Anderten
    Beiträge
    121

    Standard

    Vom blossen anschieben vielleicht nicht aber wenn du nen Berg! runter rennst und dann aufspringst (in diesem Fall zumindest), obwohl du nicht genau weißt , ob sich irgendwas verharkt hat bzw. ob alles in Ordnung ist, hast du halt (im Schlimmsten Fall) nur drei möglichkeiten.
    Entweder du legst dich so richtig schön aufs mett, weil man sich bei der Vollbremsung, die folgt nicht halten kann, weil die zeit einfach zu kurz ist.
    Oder die Kette reißt eben weg, weil sie die plötzliche Belastung nicht aushältund das Hinterrad weiterdrehen will (recht unwarscheinlich zugegeben).
    Oder es Knallt hat nochmal und das Getriebe ist wieder eingerenkt (mal abgesehen davon, das sowas mit einem intakten Getriebe nicht passiert)

    Die Chancen stehen als 2:1 hm...

    Ich würde, wenn ich an seiner Stelle wäre, den Motor auseinandernehmen und nachschauen, hängt schließlich nicht nur ein leben dran.

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von Schwalbe2803
    Registriert seit
    07.09.2005
    Ort
    Eislingen
    Beiträge
    68

    Standard

    Das problem ist halt wenn ich das Getriebe auseinander nehm dann hab ich angst das ich es nicht mehr zusammen bekomme. Ich wil ja nur das sie wieder fliegt (fährt)

  12. #12
    Glühbirnenwechsler Avatar von Schwalbe2803
    Registriert seit
    07.09.2005
    Ort
    Eislingen
    Beiträge
    68

    Standard

    Ich hab jetzt festgestellt das es nicht am Getriebe direkt liegt. Es ist jetzt so. Als ich meinen Motor aufhatte habe ich den Kickstarter runter gedrückt und da hat sich mein Kolben nicht nach oben bewegt sondern nach vorne und dann konnte ich den Kolben wieder nach hinten drücken und wenn ich dann wieder den Kicker runter gedrückt habe ist der Koben wieder nach vorne gegangen und nicht nach oden und nach unten. ich hab dann mal bisschen gedrückt und gezogen als sich es wieder etwas nach oben und nach unten bewegen lies. Also habe ich den Motor wieder zusammen gebaut. Ich habe dann versucht mit meinen Freunden den Vogel anzuschieben weil sie mit dem Kickstarter nicht angelaufen ist. Plötzlich fuhr sie 2m und auf einmal passierte wieder das selbe. Worann kann es liegen das sich das Teil (ich weis es nicht wie es heist) sich fest frisst. Das teil ist die runde platte wo der Kolben mit der Stange fest ist. Sorry konnte keine bessere beschreibung zu dem Teil geben auf Antworten würde ich mich sehr freuen.

    Gruß Tino

  13. #13
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Wenn ich das Deiner Beschreibung richtig entnehmen kann, ist das untere Pleuellager kaputt. Damit auch die ganze Kurbelwelle. Da wirst Du wohl oder übel Deinen Motor überholen und die Kurbelwelle erneuern (lassen) müssen.

    Kaputt geht das, wenn sich das Nadellager auflöst, beispielsweise eine Nadel bricht!

  14. #14
    Glühbirnenwechsler Avatar von Schwalbe2803
    Registriert seit
    07.09.2005
    Ort
    Eislingen
    Beiträge
    68

    Standard

    Ach du Sch... ich hab mal geguckt was so eine Kurbel welle kostet. Die ham vol den ARSCH offen ca.60 Teuronen.Weist du wo man hier in der Gegend die Schwalbe Überholen lassen kann. Ich wohne im Landkreis Göppingen bei Stuttgart.

  15. #15
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Also erstmal haben die garantiert nicht den A..ch offen (Umgangston für ein Forum?!) und zweitens mal, was hast Du denn gedacht, was so eine Welle kostet? 5€??? Tut mir leid, aber ein bischen weltfremd bist Du nicht, oder?!

    Wenn Du den Motor überholen lässt, kommen nochmal 20€ für Lager, 15€ für Dichtungen und Simmerringe dazu, plus Arbeit. Das günstigste was ich so bei nem Händler weiss, sind 180€, frag mich aber nicht mehr, wo...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe flog wie der Wind...jetzt tot, aber warum?
    Von hergesheim im Forum Technik und Simson
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 26.07.2009, 12:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.