+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Schwalbe geht bei der Fahrt aus, jetzt geht gar nichts mehr


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.02.2015
    Ort
    Hude / Niedersachsen
    Beiträge
    125

    Standard Schwalbe geht bei der Fahrt aus, jetzt geht gar nichts mehr

    Hallo zusammen,
    man sollte unbegabte Menschen nicht mit alter Technik umgehen lassen
    Mein Kumpel wollte unbedingt mal die Schwalbe fliegen. Also los zum Feldweg, kurze Einweisung und los... Hohes Motorgeschrei und Qualen für die Kupplung. Nach einigen Versuchen saß ich hinten, bediente den Lenker, er sollte schalten. Wir fuhren gemeinsam die Landstraße, dann macht es 2x phub phub aus den Auspuff und dann war Ruhe im Karton. Ein Starten auch nach Abkühlung war nicht möglich. Zu Hause Kopf ab, nicht vom Kumpel, Zylinder sieht jungfräulich aus! Keine Anzeichen von einem Klemmer. Aber der Zündfunke fehlt... Sofern ich es in dem Licht erkennen konnte. Was kann das eurer Meinung nach sein? Ich ärgere mich ziemlich, sie lief so lange ohne Probleme und wirklich gut. Ich wäre erfreut, wenn ihr mir potentielle Schwachstellen nennen könntet wenn bei gezogener Kupplung nahezu Vollgas gegeben wird und wie wild auf der Schaltwippe eingetreten wird. Es ist eine Vape verbaut, es ist eine /2n mit 4Gang Motor.


    Schöne Grüße

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.247

    Standard

    Freundin, Fahrzeug und Flinte sollte man nie verleihen!
    Und der Kopf kommt erst ab, wenn man die einfachen Fehlermöglichkeiten geprüft hat.

    Ab nu isses zu spät.

    Fang mit Kerze, Kerzenstecker und Hochspannungskabel an.
    Überprüfe auch den Zündzeitpunkt.

    Peter

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.02.2015
    Ort
    Hude / Niedersachsen
    Beiträge
    125

    Standard

    Ok, das wird gemacht! Wie sieht es mit der Torpedosicherung und dem Regler der Vape aus? Kann es durch die hohen Drehzahlen dort zu Problemen kommen? Wieso tipst du auf die Kerze Stecker etc?

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.247

    Standard

    Auch bei VAPE hat die Sicherung nüscht mit der Zündung zu tun. Aber klemm einfach mal die Batterie ab und versuche zu starten. Hatte letztens hier eine Simme mit VAPE, die nur zünden wollte, wenn keine Batterie angeschlossen war. Vermutlich Regler defekt.

    Zündkerze etc. sind die ersten, einfachsten und preiswertesten Dinge, die man untersucht, wenn kein Funke mehr da ist.

    Peter

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.02.2015
    Ort
    Hude / Niedersachsen
    Beiträge
    125

    Standard

    Warum sollte sie mit mal nicht mehr mit Batterie laufen? Es kam von jetzt auf gleich, habe eben nochmal nachgesehen, es ist definitiv kein Zündfunke vorhanden, auch ohne Zündkerze gegen Zylinderkopf nicht.

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.247

    Standard

    Auch bei VAPE läuft die Zündung ohne Batterie. In dem in#4 beschriebenen Fall tritt der bisher ungeklärte Fall auf, dass es mit funktionierender Batterie Probleme gibt. Der Fehler ist noch nicht gefunden, vermutlich hat er etwas mit dem Regler zu tun.
    Wieso auch immer.
    Lies hier: Fragen an echte VAPE-Kenner

    Peter

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.02.2015
    Ort
    Hude / Niedersachsen
    Beiträge
    125

    Standard

    IMG_20150907_181139.jpgSo, es gibt neues. Ich habe den Limadeckel abgenommen und dann kam mir schon die Schraube vom Schwungrad entgegen. Der Halbmond war natürlich rund, vollkommen eins mit der Kurbelwelle. Ich habe ihn auf Anhieb natürlich nicht rausbekommen....ich will aber auch nicht zu sehr auf der Kurbelwelle rumhauen! Habt ihr da einen Tip? Fehlender Zündfunke bei losem Schwungrad ist ja schonmal gut nachvollziehbar

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.247

    Standard

    Also demnächst erst mal selber soweit möglich nachschauen. Dann kann man nämlich nicht nur "hä???" fragen.

    War unter der Mutter eine Federscheibe? Die MUSS da hin und dann gut festziehen.
    Abgescherte Scheibenfeder ist echte Kacke. Mit Glück kannst Du vorne mit einem Splintentreiber (Nnmm keinen Körner) und einem kleinen Hämmerchen vorsichtig drauf klopfen und das Dingens kommt hinten hoch. Sonst hilft nur ausfräsen oder neue Kurbelwelle.

    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe zieht nicht, es knallt - und es geht nichts mehr!
    Von hbote65 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.08.2006, 22:29
  2. Jetzt geht nichts mehr
    Von Bullmastiff im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.05.2006, 14:08

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.