+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Schwalbe springt nicht an


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von svenmutschler
    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    49

    Standard Schwalbe springt nicht an

    Hallo Gemeinde,

    Ich schäme mich!!! Ich habe letzte Woche meine Schwalbi getreten. Es tut mir leid, aber ich bin am Ende. Bitte helft mir weiter. Zur Zeit stellt sich die Situation so dar:

    - In Zündschloss-Position 1 (ohne Licht) springt sie gar nicht an. Also stelle ich immer gleich auf 2
    - Mit Kickstarter geht schon lange nichts mehr. Also anschieben. Zuerst kam sie nach 5m, dann nach 10m, dann nach 20m und zuletzt gar nicht mehr.

    Folgendes habe ich getan:
    - Kerze (BERU Isolator), Kerzenstecker (NGK), Zündkabel gewechselt --> ein Zündfunke springt über
    - Stellung der Vergasernadel geprüft

    anschliessend sprang sie einmal mit Kickstarter an und jetzt nur noch mit Schieben. Habe auch gestern eine Fahrt über Land (ca 30min) mit Vollgas gemacht, um den Auspuff freizumachen.

    Was kann ich jetzt noch tun?

    Vielen Dank für Eure Hilfe!
    Sven

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von Muetze
    Registriert seit
    02.07.2005
    Ort
    ick sach nur Schrauberhalle /HSS
    Beiträge
    1.146

    Standard

    Hi. Fährt sie denn nun ganz normal? Das einzige Prob ist das Anschieben? ICh würde mal vermuten, das es der Kondi auch sein kann.....
    Schau mal ob es am UJnterbrecher einen heftigen Funken gibt...

    Gruß Muetze
    Rost ist auch eine Farbe!!!!

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von svenmutschler
    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    49

    Standard

    Das ist so eine Sache mit dem normalen Fahren. Normalerweise schon, manchmal aber zickt sie die ersten drei vier Minuten oder auch im unteren Drehzahlbereich rum. Es klingt, als würde teilweise die Zündung aussetzen, aber Fehlzündungen (diesen lauten Knall) hatte ich noch nicht

  4. #4
    sXe
    sXe ist offline
    Flugschüler Avatar von sXe
    Registriert seit
    17.03.2006
    Ort
    Mülheim an der schönen Ruhr
    Beiträge
    399

    Standard

    wie siehts denn mit den basics aus, du hast ja nichts halbes und nichts ganzes gemacht ...

    vergaser richtig säubern! (checken ob der choke festhängt)
    mal am öl gerochen ? wenn nach sprit riecht, dann sind die simmerringe platt, daran kann schlechtes anspringen auch liegen.
    zündkerze überhaupt nass nach antreten ? kommt sprit an ?
    zündung richtig eingestellt ?
    durch vollgas fahren wirst du den auspuff nicht sauber bekommen,
    den musst du anders säubern! (gute vorschläge findest du über die suchfunktion)

  5. #5
    Zündkerzenwechsler Avatar von svenmutschler
    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    49

    Standard

    vergaser richtig säubern! (checken ob der choke festhängt)
    mehrfach gereinigt, choke hängt auch nicht

    mal am öl gerochen ?
    habe keinen Ölgerunch wahrgenommen

    zündkerze überhaupt nass nach antreten ? kommt sprit an ?
    die ist richtig nass

    zündung richtig eingestellt ?
    ich habe Angst, wenn ich den Deckel abschraube, dass mir ein Sammelsurium an Teilen entgegenfliegt und ich das dann nicht mehr zusammenbekomme.

    Gruss
    Sven

  6. #6
    sXe
    sXe ist offline
    Flugschüler Avatar von sXe
    Registriert seit
    17.03.2006
    Ort
    Mülheim an der schönen Ruhr
    Beiträge
    399

    Standard

    mal am öl gerochen ?
    habe keinen Ölgerunch wahrgenommen

    die frage ist vielmehr, ob es nach benzin riecht! nach öl sollte es sowieso riechen

    zündung richtig eingestellt ?
    ich habe Angst, wenn ich den Deckel abschraube, dass mir ein Sammelsurium an Teilen entgegenfliegt und ich das dann nicht mehr zusammenbekomme.

    da werden dir gar keine teile entgegenfliegen, rechten seitendeckel musst du dafür nämlich öffnen, wenn dir was entgegenkommen würde dann wäre das schon eine erklärung dafür, dass die simme nicht läuft !

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von Muetze
    Registriert seit
    02.07.2005
    Ort
    ick sach nur Schrauberhalle /HSS
    Beiträge
    1.146

    Standard

    NA aber wenn es ruckelt udn die KArre unruhig läuft, dann musste wohl die Zündung mal checken. Wechsel am EBsten gleich den Kondi udn dne Unterbrecher, weil der Unterbrecher nutzt sich mit der ZEit ab udn dnan bist ducg nicht mehr bei o,4mm Kontaktabstand, die vorhanden sein sollten....

    UDn am GEtriebeöl sollte riechen, um festzustellen ob es nach Sprit stinkt, denn dann wären deien Simmerringe platt, sprich das GEtriebeöl zieht sich in das Kurbelwellengehäuse, wird mit verbrannt, KArre qualmt stark, Auspuff setzt sich zu udn fährt sehr scheiße.

    Gruß Muetze
    Rost ist auch eine Farbe!!!!

  8. #8
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard Re: Schwalbe springt nicht an

    Zitat Zitat von svenmutschler
    ...
    - In Zündschloss-Position 1 (ohne Licht) springt sie gar nicht an. Also stelle ich immer gleich auf 2
    ...
    Hi,
    Na, das ist schon als Erstes höchst merkwürdig und nicht in Ordnung...
    Zieh mal das braun/weiße Kabel vom Zündschloß ab....wie sieht's denn dann mit dem Anspringen aus ?
    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 22:01
  2. Schwalbe springt nicht an.
    Von Rico/KR51/1S im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.05.2008, 20:37

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.