+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: sicherungsring bei der schaltwalze. ein paar fragen


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von Heiko
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    30

    Standard sicherungsring bei der schaltwalze. ein paar fragen

    hallo!
    mein problem wäre - wurde mir gesagt - der sicherungsring an der schaltwalze, da ich die schaltung eingestellt hab trotzdem aber nur den ersten und den leerlauf reinkriege.

    gestern hab ich wieder am möf gearbeitet. öl ablassen, kupplung nachstellen...
    hab unter anderem auch den schaltmechanismus gecheckt. eine zeit lang konnte ich durch schalten, dann aber nicht mehr.

    kann das sein das das besagte bauteil rein und wieder rausspringt oder zu viel spiel hat, sodass es mal kurzzeitig funktioniert(motorstillstand, kupplungsdeckel ab)?

    wie komme ich da ran? evtl. ein link zu nem bild
    was ist beim einbau des neuen teils zu beachten?
    auf was sollte ich achten?

    ich hatte es mit so was bis jetzt nicht zu tun... bin etwas überfordert^^

    mfg

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Sprengring ,SChaltwalze.
    Ja dieser Sprengring machte mir auch schon mal das Schalten schwer.
    Auf dein Problem trifft dieser def. eigentlich nicht genau zu, es kann sein muss aber nicht. EIne kontrolle ist schnell gemacht.


    Es gibt nur 2 möglichkeiten, er ist noch drauf, oder er ist es nicht.

    Ansonsten hatte ich schon Probleme mit der Schaltfeder die das Schalten in obere Gänge verhinterde, da sie zuschwach war.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von Heiko
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    30

    Standard

    okay das war ne antwort wie se sein sollte^^ danke

    hab noch n motor. da tausche ich die mal die feder

    woran kann das sonst noch liegen? welche erfahrungen habt ihr gemacht?

    danke

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Ich würde dir gerne mal meine Fehlersuche beschreiebn, leider hab ich sie nicht mehr im Köpfchen.
    Also zuerst würde ich Dinge ausschließen.

    So um jetzt den ganzen Geschaltekrams ausschließen zukönnen würde ich
    den mechanismus entfernen (Hohlschaltwelle etc.) so das du den Ziehkeil
    mit der Hand bewegen kannst. Dann schaltest du per Hand die Gänge durch (Hinterradleicht drehen, damit das Getriebe in Bewegung ist).
    Achtung! Nicht zuweit reindrücken bzw. rausziehen!

    Lassen sich alle Gängeschalten, alles wieder zusammen bauen. Hilf der Hohlschaltwelle dann beim Schalten, bzw. unterstütz die Schaltfeder. Macht die es nicht kann nicht der nächste nicht einrasten. Dieses solltest du dann auch selber merken, wenn du ihr beim arbeiten zuschaust.

    Das Getriebe kann manchmal ganz schön gemein sein, wie lange hast du versucht es einzustellen? Wie weit hast du die Einstellschraube immer gedreht (ich würde immer in 1/4 schritten vorrangehen).
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  5. #5
    Zündkerzenwechsler Avatar von Heiko
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    30

    Standard

    laut tutorial hier auf der seite...

    schön mim dorn in der antriebswelle 46,6 mm und dann die einstellmudda unter der M8-Mutter noch n bisschen gedreht bis der erste und leerlauf ordentlich eingerastet sind.

    ich könnte die feder ja auch mit der von nem motor vergleichen, der super schaltet


    sind diese sicherungsringe bei den 3-gang u. 4-gangmotoren unterschiedlich??

    vielen dank für den tipp wie ich an die sache rangehen sollte

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Vergiss das Einstellen über die FAQ Anleitung mal kurz.
    Die drehst jetzt die Einstellschraube in 1/4 U schirtten nach links.
    Mutter dann wieder drauf und funktion testen.

    Die Sicherungsringe sind gleich.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  7. #7
    Zündkerzenwechsler Avatar von Heiko
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    30

    Standard

    erleichtert man so das hochschalten? .... ja gut mach ich

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Das erleichtert mit unter das Hochschalten, bzw. wenn du den richtigen Punkt erwischt schaltet es sogar überhaupt wieder!
    Einfach zeit nehem und in 1/4 Umdrehungsschritten nach links drehen.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  9. #9
    Zündkerzenwechsler Avatar von Heiko
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    30

    Standard

    dann heißt das wieder fummelarbeit

    hab mal über 3 stunden ununterbrochen verstellt. nie den punkt gefunden....

    die schaltfeder ist die, die auf der hohlschaltwelle sitzt , oder?

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Richtig




    Nebenbei: Für alle die Probleme mit dem Schalten haben wenn der Kupplungsdeckel montiert ist, achtet drauf das die Schwaltfeder nicht übersteht, bzw schief sitzt.

    Schaltfeder, rechts eine neue (als Neuteil gekauft) die so nicht verbaut werden sollte, Hohlschaltwelle wird nicht zurückgezogen bzw hat zuviel Spiel.
    Links die Originale.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Ein paar Fragen...
    Von Fabi_123 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 09.02.2010, 17:43
  2. Sicherungsring für Schaltwalze M541
    Von bpshop99 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.10.2008, 16:29

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.