+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Simson Schwalbe Vorderradbremse einstellen


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    20

    Standard Simson Schwalbe Vorderradbremse einstellen

    Guten Abend,

    ich habe ein Problem mit meiner Vorderrad-Bremse, vielleicht kann mir jemand helfen ?

    Auch wenn ich die Einstellschraube am Griff fast komplett heraus drehe, so greifen die Bremsbacken nicht wirklich in der Trommel. Ich habe gelesen, dass eine Bremse mit neuen Belägen einen Außendurchmesser von 124,6 hat und bei kleiner 123,6 mit Metallauflagen an den Außenseiten der Bremsbacken gearbeitet werden muß. Meine haben 124,2 (das Moped hat auch nur 5000 km gelaufen) aber es klappt trotzdem nicht.

    Was mache ich hier falsch ?

    Besten Dank für Eure Tips :-)
    Der Pfannen-Meister

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Der Hebel an der Bremstrommel hat die falsche Position
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    20

    Standard

    Und wie kann ich die Position des Hebels verändern, der ist doch an dem Nocken festgeschweisst ?

  4. #4
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Festgeschweißt? Wegschmeißen, neu kaufen.

    Über die Schraube am Handbremshebel stellt man das Bowdenzugspiel ein.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  5. #5
    Tankentroster Avatar von rcdriv3r
    Registriert seit
    19.07.2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    105

    Standard

    mach mal ein Foto von dem festgeschweißten Bremshebel

    PS: welches Modell?
    Kr51/1 (69); Kr51/1 (71) (Patina look) mit S51 Motor; Kr51/1 (xx)

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    20

    Standard

    Männers, nein, nicht der Bremshebel ist festgeschweisst - damit würde ich dann auch nicht mehr fahren wollen :-)

    Deutz40 schrieb, dass der Hebel an der Bremstrommel die falsche Position hat. Aber dieser Hebel ist doch fest mit dem Nocken verbunden ... was kann ich da verändern ?

    Fahre übrigens eine 51/2 L

  7. #7
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Schau dir das Teil doch einfach mal an, sollte selbsterklärend sein.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  8. #8
    Tankentroster Avatar von Xelurion
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    113

    Standard

    Die Schwalbe hat ja original vorn einen innenliegenden Bremshebel, also kann man an dem selbst nichts einstellen...

    Welchen Innendurchmesser hat denn deine Bremstrommel?

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.01.2013
    Beiträge
    20

    Standard

    So, ich habe mal nachgemessen:

    Außendurchmesser der Bremsbacken: 124,3 mm
    Innendurchmesser der Bremstrommel: 125,0 mm

    Anbei ein paar Bilder - habe ich etwas falsch zusammen gebaut ?







    Meine Vermutung ist, dass sich der Zug gelängt hat . . . was würdet Ihr reparieren ? Einen neuen Bremszug, eine längere Einstellschraube am Handbremsgriff oder die Metallplättchen auf den Backen verändern ?

    Diesen Zug habe ich vom Verkäufer noch bekommen, kann ihn aber gar nicht zuordnen: Von der Länge her könnte der für die Handbremse sein, aber dieses Metallplättchen zwischen Nippel und Ummantelung, warum hat das so einen komische Form ?



    Vielen Dank !
    Der P(f)annen-Meister

  10. #10
    Tankentroster Avatar von Xelurion
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    113

    Standard

    Wenn der Zug sich gelängt hat, würde ich einen Neuen einbauen,sollte das nicht helfen, dann stärkere Zwischenlagen.
    Der Trommelinnendurchmesser sollte noch ok sein.
    Der Bowdenzug von deinem letzten Bild sieht stark nach Kupplungszug aus, das Metallplättchen passt da in den Kupplungshebel am Motor.
    MfG Xelurion

  11. #11
    Flugschüler Avatar von too-onebee
    Registriert seit
    18.05.2012
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    310

    Standard

    Auf dem Foto vom Bremsbelag sehe ich eine dunkle Verfärbung!?

    Ist der Belag vielleicht verölt?

    Der Kupplungszug besitzt üblicherweise das gebogene Metallplätchen.

    Gruß
    too-onebee
    KR51/1, Bj. 1968, tundragrau und KR51/1, Bj. 1969, blau

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Simson Schwalbe Kr 51/2L Gänge lassen sich nicht einstellen.
    Von theofreaky im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.05.2012, 23:32
  2. Schwalbe Vorderradbremse mit Drehfeder ?
    Von carlos100 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.05.2012, 23:42
  3. Vorderradbremse an Schwalbe umrüsten!
    Von alexander_924 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.09.2008, 12:38
  4. Simson schwalbe Typenschild/vergaser einstellen
    Von power-schwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.08.2006, 13:01

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.