+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Wo werden die Simson Teile eigentlich produziert.....


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von kingmatze
    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    39

    Standard Wo werden die Simson Teile eigentlich produziert.....

    Moin

    Was ich mich schon länder Frage ist WO und WER die ganzen Simson Teile eigentlich herstellt? Weiß das jemand?

    Ok. Es gibt sicherlich noch einige originale Altbestände. Die meine ich nicht.

    Es heißt oft "original" oder "import".

    MZA ist ja die Nachfolgegesellschaft, aber produzieren die auch?
    Vergeben die Lohnauftrage an bestimmte Firmen?
    Wer sind die "import" Waren hersteller --> China oder was?

    Weiß da jemand näheres?
    mfg matze

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard

    Moin,

    also es gibt nicht *den* Hersteller. Alle Teile kommen von verschiedenen Zulieferen. Ich liste einfach mal auf, was ich weiss:

    - Bowdenzuege - Quedlinburg (Firma ???)
    - Zuendkerzen - Isolator/Beru
    - Unterbrecher - Plitz Elektrik Floeha
    - Maentel - Heidenau
    - Ketten - Meteor/Buechel
    - ...

    also die Sachen sind in Deutschland produziert. Dies gilt natuerlich auch fuer viele der Standard-Teile, die verbaut sind (Gluehbirnen, Lager (Italien/SKF), Simmerringe etc), sofern man diese nicht irgendwo anders billig kauft.

    Bei den Import-Teilen handelt es sich wohl meist aus Produktionen aus dem Ostblock. Von China hab ich da noch nix gehoert.

    Adrian

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von kingmatze
    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    39

    Standard

    Aaah, danke!

    Vergibt MZA die Aufträge als sozusagen "Zentralorgan"

    Für die Hersteller muss es sich ja schon lohnen, z.B. Simmeringe für die KR51/1 oder andere Spezalitäten herzustellen. Dei machen das ja nicht für 100Stück. Rentiert sich doch sonst gar nicht ......

    Ich wundere mich einfach nur über das riesen Angebot an Simson Teilen. Ich meine ist ja super, aber ich versuchs einfach nur nachzuvollziehen. (Herstellermäßig). Denn soooooooo riesig ist der Markt ja auch nicht.....geht ja nun nicht jede Woche ein Kondensator kaputt......

    Aber ich lass mich gerne eines besseren belehren.....

  4. #4
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ihr dürft eins nicht vergessen.

    Ein Simmerring ist und bleibt ein Simmering der nicht nur in Simmis eingesetzt wird. Da werden einfach Westdeutsche Firmen die produzieren weil dies vorher ja auch schon gemacht haben.

    genau wie Kugellager von SKF oder FAG usw.... Sind ja alles normale Maße.

    Kette habe ich auch ne normale Rollenkette mit 115 Glieder im Fahrrad / Mopedladen gekauft und gekürzt.

    Sowas muß MZA nicht extra Herstellen. Einzig stellen sie bestimmt Sets zusammen bzw kaufen ordentliche Simmerringe.

    (hier in Lübeck ist ne Firma die Kugellager Simmerringe und Dichtungen aller Art führt und auch Spezialanfertigungen macht. Ein Simmerring kostet dort 20 € wenn sie ihn bei der Herstellerfirma bestellen.

    Die Standardmaße kosten 2 - 5 € je nachdem ob sie diese in 500er oder 1000er Packungen ordern.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Werist diese Woche eigentlich schon Simson gefahren ?
    Von Al-minator im Forum Smalltalk
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.07.2004, 17:28
  2. Wer bestimmt eigentlich, wer Simson-Vertragshändler wird?
    Von KamikazeFlieger im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.10.2003, 12:41

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.