+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 36

Thema: SL1 - Dreht nicht hoch


  1. #1
    Tankentroster Avatar von BILZE
    Registriert seit
    22.02.2013
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    107

    Standard SL1 - Dreht nicht hoch

    Moin,

    hab seit gestern eine wunderschöne SL1 in besitz.
    Mit ein paar Reinigungssachen hab ich sie immerhin schonmal wieder zum laufen gebracht.

    Nur gibt es ein Problem,sie dreht nicht hoch beim Fahren (Im Stand aufgebockt, aber sehr wohl). Also es fehlt jegliche Kraft.

    Wenn ich am Polrad drehe höre ich Luft entweichen und der Gegendruck ist relativ gering. Könnte schwören dass die Luft auf der Unterseite des Zylis rauszieht.
    --> Normal?
    Oder ist das das Dekompressionsventil?

    Anspringen tut die gute Fee jedoch trotzdem.

    Woran könnts noch liegen? was sind so typische Maken der SL1?

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von Kapsi
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Meißen
    Beiträge
    633

    Standard

    Ja das Dekoventil ist gerne mal undicht, bei mir ist auch auch nicht 100%ig dicht.

    Mein Zylinder war total zugesetzt, jeder Kanal zur hälfte mit Ölkohle zu und den Auspuff kann man ja auch nicht wirklich ausbrennen.
    Mein Sl1 wurde geprügelt in seinem vorherigen Leben, dann hab ich den Motor neu abgedichtet und bin auch auf total verkohle Wedis und Dichtungen gestoßen.


    Normal ist es auf jedenfall nicht, bei deinem Simsonhändler kannst du die Wellendichtringe in der passenden Größe bestellen und so ein kleiner Motor macht sich prima zum üben ^^

  3. #3
    Tankentroster Avatar von BILZE
    Registriert seit
    22.02.2013
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    107

    Standard

    Klingt ja erstmal nicht so prickelnd... Kriegt man das Ventil auch wieder dicht? Eine Dichtung konnte jetzt nicht wirklich erkennen.

    Heut werd ich nochmal zündumg neu einstellen. Hat bei meinem schwälbchen oft wunder bewirkt

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von Kapsi
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Meißen
    Beiträge
    633

    Standard

    Da ist auch keine Dichtung drinn/drunter.

    Da muss der Kopf ab, das Ventil raus und alles von Ölkohle befreit werden damit alles wieder passt.

  5. #5
    Tankentroster Avatar von BILZE
    Registriert seit
    22.02.2013
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    107

    Standard

    bin grad mal mit ner Kippe um den Motor rum. Der Rauch wurde nirgends verwirbelt, also kann ich eigentlich davon ausgehen, dass das Dekomp. Ventil dicht ist.

    Vergaser und Zündungseinstellung sehen leider auch sehr gut aus.
    Falschluft hab ich jetzt auch nichts entdeckt.

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von Kapsi
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Meißen
    Beiträge
    633

    Standard

    Eine Möglichkeit wäre, das der Kolben fertig ist, oder die Ringe, und die andere wäre diese: verschlissene Kupplungsbacken.

    Ich hoffe du weißt, dass du mit dem Mofa nicht einfach losfahren kannst ohne ihm einen kleinen Stoß mit den Beinen zu geben, 1,6 PS sind nicht gerade viel.

    Ich tippe aber eher auf einen dichten Auspuff und einen zugerusten Zylinder.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja versuche erstmal den Auspuff sauber zu bekommen
    Immer schön den Auspuff freihalten

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von Kapsi
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Meißen
    Beiträge
    633

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40 Beitrag anzeigen
    Ja versuche erstmal den Auspuff sauber zu bekommen
    Das geht leider nur indem man ihn aufschneidet, der Auspuff hat nur vorne und hinten eine kleine öffnung da kann man nix machen habs selber schon versucht.

    Im Frühjahr wird meiner am ende aufgeflext und dann ausgebrannt, zum schluss wir er wieder verschweißt.

  9. #9
    Tankentroster Avatar von BILZE
    Registriert seit
    22.02.2013
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    107

    Standard

    Zylinder hat ich runter, sah weniger schlimm aus als erwartet. bisschen sprit hat er auch durch das Ventil gehalten.

    Aber seit vorhin krieg ich es nicht mehr hin, dass gute Gerät zu starten.

    Stell ich den Bowdenzug so ein, dass die "StarterKupplung" greift, dann schließt das Ventil nicht mehr.

    Drunter sieht es so aus:






    Fehlt da was?
    Dieses Blech um den Hebel ist nicht Standart oder?
    Wo genau soll der Hebel denn schleifen? Derzeit hab ich das Gefühl dass er nur das Sicherungsblech wegraspelt.

    Kann man den Verschleiß der Kupplung irgendwie beurteilen? Beläge sehen noch gut vorhanden aus eig, zwischen Kupplung und Korb hab ich so ca. 2mm max Platz

  10. #10
    Kettenblattschleifer Avatar von Kapsi
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Meißen
    Beiträge
    633

    Standard

    Also sonst sieht alles gut aus, bis auf den Hebel im Deckel. Dieser drückt den "Knopf" in der Mitte der Kupllung rein sodass diese sofort greift.

    Ich habe selber sehr große Probleme mit meiner Kupplung da diese ständig greift, aber erstmal Nebensache.

    Tausche den Hebel im Deckel aus da dieser hier schon arg vergewaltigt aussieht.

  11. #11
    Tankentroster Avatar von BILZE
    Registriert seit
    22.02.2013
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    107

    Standard

    Also sieht jetzt wie folgt aus... Um den "starthebel" wurde ein Blech rumgewickelt damit die doch schon verschlissene Kupplung greift.
    Jedoch ist die Kupplung bzw Startkupplung inzw. anscheinend so runter dass sich gar nichts mehr in Einklang bringen lässt mit dem Dekompressionsventil. Hab mal eine Kupplung geordert, mal schauen wie es sich verhält.
    Mit trick 17 ( Simson Sl1 anlassen - YouTube ) konnte ich heute trotzdem meine Runden drehen, langsam entfaltet der Motor auch wieder ein bisschen Kraft und mag drehen.

    hat schon jemand eine Lösung gefunden, damit die Kupplung nicht permanent greift? Selbst bei minimal Drehzahl greift sie zu und will nach vorn

  12. #12
    Kettenblattschleifer Avatar von Kapsi
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Meißen
    Beiträge
    633

    Standard

    Ich habe das selbe Problem, das scheint an einer verschlissenen Kupplung zu liegen, Sausewind hat alle Teile noch aus DDR Produktion da.

  13. #13
    Tankentroster Avatar von BILZE
    Registriert seit
    22.02.2013
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    107

    Standard

    So neue Kupplung is da.
    Grad mal angeschaut, ist ja sehr überschaubar.

    Kupplungstrommel hat auch nen schönen Schlag weg.

    Wo kommt eig die Nabenscheibe (bei sausewind) hin?
    Gibt es irgendwo explosionszeichnungen?

  14. #14
    Kettenblattschleifer Avatar von Kapsi
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Meißen
    Beiträge
    633

    Standard

    Die Nabenscheibe ist fest vernietet auf dem Kupplungspaket.
    Wenn du diese einzeln gekauft hast, musst die sie jetzt erst vernieten, aber warum?

    Wenn du Kupplungstrommel nen Schlag hat dann ist es ja klar dass die Kupplungs nicht richtig funktioniert.
    Ich musste meine auch austauschen da ein Stück ausgebrochen war und den Keilriemen gefressen hat.

  15. #15
    Tankentroster Avatar von BILZE
    Registriert seit
    22.02.2013
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    107

    Standard

    okay, hab mich nur gewundert weil ich das ersatzteil entdeckt hab, als ich die Kupplungstrommel bestellt hab. aber jetzt klar, macht sinn.

    Genau, bei der Trommel ist hinten ein Großteil des Führungsblechs weggebrochen. Gott sei Dank sieht mein Riemen noch ganz gut aus, keine Lust auf die nächste Bestellung.

    Hoffe mit neuer Kupplung und Trommel krieg ich mal Starterkupplung und Dekompressionsventil richtig eingestellt.

    Findet man irgendwo die optimale Kerbe für die Teillastnadel? Bzw das "Standartsetup"?

  16. #16
    Kettenblattschleifer Avatar von Kapsi
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Meißen
    Beiträge
    633

    Standard

    Das standart Setup dürfte wie bei Simson Mopeds aussehen. Aber ich sage dir, die Starterkupplung wird nicht richtig funkionieren, weil der Hebel im Deckel schon so eingedrückt ist.

    Ich weiß grade nicht obs die Hebel momentan noch neu gibt, aber du kannst ja mal bei Ebay gucken ob da jemand was hat.

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. S51 dreht nicht hoch
    Von vx2000 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.07.2010, 11:15
  2. Kr 51/2 dreht nicht hoch
    Von simpadic im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 09:45
  3. S51/1 dreht nicht richtig hoch
    Von Nico61 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.05.2006, 22:40

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.