+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Spatz springt nicht an!!!


  1. #1
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    So, habe jetzt mal meinen frisch regenerierten (Lager, Simmerringe & Dichtungen neu) Spatz-Motor M52KH in einen alten Rahmen gehängt. Soweit ist auch alles schön, Schaltung funktioniert, Kickstarter funktioniert, Kupplung geht... Alles prima, bloss...

    DAS DING SPRINGT UM`S VERRECKEN NICHT AN!!!

    Habe mir schon ein ganzes Rudel Wölfe gesucht, die Zündung ist in Ordnung, auf 1,5mm v. OT eingestellt, Funke ist schön blau und kräftig. Auch der Vergaser (NKJ 134-3, 55er HD, habs auch schon mit nem 134-1 versucht) ist okay.

    Das Problem ist halt, dass die Kerze nicht oder kaum nass wird. Eigentlich müsste sie ja nach Benutzung vom Tupfer und einigem Kicken ohne Zündung patschnass sein. Aber nix is, sie ist nur manchmal ganz minimal feucht. Aus dem Vergaser saugen tut sie aber kräftig genug und es läuft mir auch nach tausendmaligem Kicken, die Sosse am Krümmer (Dichtringe sind alt, aber egal) wieder raus (Benzin!). Nur WARUM bekommt sie kein Benzin??? Was hab ich übersehen???

    Ein ratloser

    Ramirez

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Hauptdüse dicht ??? Luftbohrungen dicht (Hat der eigentlich welche)???

    Also du hast ja den Fehler gefunden. Vergaser reinigen und einstellen

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Der Vergaser ist blitzesauber, alle Düsen inklusive. Und einstellen kann man beim NKJ nur die Leerlaufdrehzahl, sonst nix. Wie schon gesagt, es liegt nicht am Vergaser, an einem anderen Spatz läuft das Teil einwandfrei!!!

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    Ist vielleicht der Benzinhahn verstopft bzw. Siff im Tank rund um das Steigrohrsieb, so dass kein Benzin fließen kann? Oder ist der Tank gar leer?

  5. #5
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    Kann auch eine Luftblase im Benzinschlauch sein.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Na ja wenn hinten am Krümmer Benzin rauskommt wird wohl was fließen.

    Wie siehts denn im Auspuff aus. Ist der Sauber...
    Wenn er dicht ist dann kommt auch kein Benzin durch

  7. #7
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Erstmal Danke für Eure rege Teilnahme, Leute!!!

    Benzin fliesst definitiv, kann man schön am durchsichtigen Schlauch sehen. Der Auspuff isses auch nicht, der ist frei.

    In dem Rahmen (ist ein ziemliches Spatz-Wrack, welches irgendwann nochmal restauriert werden soll) hatte ich vorher nen Sö-Motor mit Kickstarter verbaut, mit dem ist der Spatz einwandfrei gefahren. Der Auspuff kann es demnach auch nicht sein. Es muss irgendeine Geschichte direkt im Motor sein, ich weiss nur nicht, welche...?(

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Spatz springt nicht an
    Von Spatzi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 16:27
  2. Spatz springt kalt schlecht an (Vergasereinstellung)
    Von callifan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 10.10.2005, 20:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.