+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Speichenwechsel


  1. #1
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Moin,

    am Wochenende habe ich endlich die sechs kaputten Speichen vom Hinterrad meiner roten Schwalbe ersetzt. Nachdem sich mein Kontostand im letzten Monat gen Null tendierte, kaufte ich 6 neue Speichen samt Nippel beim Händler in Walsrode für je 70 und 30 Cent, um Porto zu sparen. Das nächste Mal werde ich eher in einem Internetshop einen 36er Speichensatz samt Nippel für etwa 15 Euro ordern, als einzeln teuer im Laden zu kaufen. Luft raus, äußere Reifenflanke über Felge, Schlauch raus, innere Reifenflanke über Felge, Felgenband runter, kaputte Speichen raus und festgestellt, dass ein Nippelspanner fehlt. Suchen half nicht, Maulschlüssel war unter der Größe 6 keiner vorhanden und damit alle zu groß, Zange stand nicht zur Diskussion, also ab zum hiesigen Fahrradladen, aber der hatte schon geschlossen. Dann zu einem Bekannten, der noch einen gehabt hätte, aber er war nicht da. Es wurde ein Maulschlüssel aus zweitklassigem Material und Aussparungen mit der Feile bearbeitet, so dass er fortan als Nippelspanner eingesetzt werden konnte. Das Einsetzen der neuen Speichen war eine lustige Sache, denn zwangsläufig mußten viele andere, feste Speichen gelockert und aus dem Speichenlöchern der Felge gehoben werden, damit die neue Speichen eingeführt werden konnten. Dabei war interessant, dass die alten Speichen ein kleines Stück länger als die neuen Speichen sind und so nur mit etwas Gefühl und Kraft aus und in die Speichenlöcher zu bewegen waren, wo die neuen Speichen bis kurz über diese reichten. Zum Glück konnten viele alte Speichen an ihren Plätzen bleiben und das Rad war relativ schnell wieder zusammen, nachdem die neuen Speichen mehrmals angezogen wurden und auch der Rundlauf harmonisch wirkte. Nun heißt es abwarten, ob der Schlauch nach dem Zusammenbau auch seine Luft behält.

    Dieser Thread soll als mein Erfahrungsbericht anderen helfen, besser abwägen zu können, was sie bei einem Speichenwechsel alles erwarten kann und soll anderen ein Aufruf sein, manchmal nach den eigenen Speichen zu schauen, ob sie evtl. locker sind oder ganz fehlen. Sind sie nur locker, kann man noch größere Schäden verhindern, indem man sie einfach kontrolliert festzieht.

    Gruß!
    Al

  2. #2
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    n`abend,

    na das klingt doch nach nem abwechslungsreichen sa/so ! ;-)

    meine speichen sind total verrottet! und müssten eigentlich mal allesamt neu! nur selber machen ist nicht drin ->bin zu ungeduldig! ich könnt mich nicht nen ganzen tag hinsetzen und an den speichen rumschrauben.

    aber es ist echt wucher was hier ein örtlicher mopped-fuzzi an kohle fürs einspeichen oder auch nur zentrieren haben will! unter 30 (!!!!) eur pro Rad(!!!!) hab ich noch nichts gefunden,..... X( X(
    irgendwo im nest hatte ich mal von von 9eur fürs zentrieren gelesen, das wär ein traum!

    kennt irgendjemand -von den nordlichtern hier- nen laden der das halbwegs günstig macht, sollte im großraum HH/Lübeck sein!

    MFG
    Lebowski

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.