+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Spül-Öl bei Öl-Wechsel?!


  1. #1
    jol
    jol ist offline
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.02.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    27

    Standard Spül-Öl bei Öl-Wechsel?!

    Hallo allerseits!

    Was haltet ihr davon (Zitat aus der Bedienungsanleitung):

    Vor dem Einfüllen des neuen Öls ist das Getriebe stets mit Spülöl durchzuspülen.
    Ist das wirklich notwendig? Wo bekomme ich solches Spülöl? Lasse ich das direkt durchlaufen oder wie läuft das genau ab?

    Gruß Jonas

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Also soweit ich weiss, ist Spülöl dünnflüssiger als "normales" Öl. Man füllt es ein und lässt den Motor kurz im Stand laufen. Dann wird dieses Spülöl abgelassen und durch Getriebeöl ersetzt. Ich meine auch mal gelesen zu haben dass man das auch mit Diesel gemacht hat. Die grundlegende Frage ist aber nach dem Sinn oder Unsinn. Schaden wird es sicher nie aber ob es unbedingt soviel nutzen bringt?!?

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin,

    Es sollte reichen, den Motor gut warm zu fahren und das betriebswarme Öl abzulassen.

    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  4. #4
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Spühlöl nimmt heute keiner mehr.
    Fahr den Motor einfach nur warm und laß das Altöl unmittelbar nach dem Abstellen des Motors in einen alten Topf oder Blechdose ab. Dann die Ölablaßschraube säubern, wieder reinschrauben und oben dann das neue Öl reinfüllen. Fertig!
    Das Altöl in die leere Plastikflasche vom neuen Öl schütten und dann ab damit an die Tankstelle und rein in den Behälter neben der Tanksäule, wo draufsteht "nur für Öldosen".
    Der Tankwart sammelt die Plörre in der Tonne und entsorgt sie dann später umweltgerecht. Schließlich zockt der dich ja auch beim Benzinpreis ordentlich ab, da kann ar auch dein Altöl mit entsorgen.
    Jedenfalls ist das besser, als es im Trinkwasserschutzgebiet im Wald versickern zu lassen, wie erst neulich wieder bei einigen Migranten beim Ausschlachten geklauter Autos geschehen. X(

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. ÖL wechsel
    Von ilpadrino im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.05.2008, 20:21
  2. Lenkopflager wechsel
    Von Harlekin im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.09.2006, 20:26
  3. Wechsel von N1-X auf N3-X
    Von Shadowrun im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.05.2005, 16:48

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.