+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Vape-Umbau KR51/2 - Standlichtverkabelung für Louis-Scheinwerfer


  1. #1

    Registriert seit
    13.07.2011
    Ort
    Moorrege
    Beiträge
    4

    Standard Vape-Umbau KR51/2 - Standlichtverkabelung für Louis-Scheinwerfer

    Hallo zusammen!

    Ich habe nun erfolgreich auf Vape umgebaut, dabei gleichzeitig meinem Vogel ordentliches Licht mit dem Louis-Scheinwerfer spendiert. Verkabelt habe ich nach "Moser-Plan", soweit alles bestens. Nicht schlimm, aber ich würde es gerne verstehen: Das Original-Standlicht habe ich am Zündlichtschalter auf Klemme 57 gesteckt (grün/grau). Stecke ich nun das schwarze Kabel vom Standlicht des Louis-Scheinwerfer zusätzlich auf Klemme 57 des Zündlichtschalters, so brennt die 5A Sicherung sofort durch, sobald ich Standlicht einschalte. Schliesse ich nur schwarz vom Louis-Scheinwerfer exklusiv an Klemme 57, also ohne grün/grau des originalen Standlichts, funktioniert das auch einwandfrei. Nur beide Standlichter zusammen "schiessen" die Sicherung. Ich habe nun, um das Original-Standlicht zu behalten, schwarz vom Louis-Scheinwerfer auf 15/51 des Zündlichtschalters verbunden. Somit schaltet sich das Standlicht des Louis-Scheinwerfer ein, sobald ich die Zündung einschalte. Wie gesagt, ich kann damit leben - nur würde ich gerne verstehe, warum es bei Verkabelung beider Standlichter auf Klemme 57 des Zündlichtschalters die Sicherung "schiesst".
    Danke vorab und viele Grüße

    Marcus

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Boxerpower
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    474

    Standard

    Wenn jede Lampe für sich funktioniert, behrührt vielleicht ein Kabelschuh die Haube wenn beide Kontakte an Kl. liegen. Wie hast du das gemacht?
    Wenns kein Kurzschluss ist wäre die Last zu hoch +60Watt??? Miss mal den Strom den jede Lampe einzeln braucht wenn sie alleine an Kl. liegt.

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Selbst wenn da ein 20-Watt-Standlicht drin wäre, dürfte die Sicherung nicht fliegen.

    Wahrscheinlich berührt der Scheinwerfer blankes Metall, z.B. die Gleichrichter/Regler-Einheit.

  4. #4

    Registriert seit
    13.07.2011
    Ort
    Moorrege
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo Boxerpower und Schwarzer_Peter,

    Vielen Dank für Eure schnellen Antworten. Die Test´s habe ich alle mit demontierter Haube gemacht, der Scheinwerfer war noch nicht eingesetzt! Auf das Standlichtkabel grün/grau des originalen Standlicht habe ich einen neuen, isolierten Kabelschuh mit Abzweiger für Steckverbinder gecrimpt(1). An schwarz vom Standlicht des Louis-Scheinwerfer habe ich ebenfalls einen isolierten Kabelschuh gecrimpt, der dann auf den Abzweiger des Steckverbinders zu (1) gesteckt wurde. Auch hier kann ich Kurzschluss durch Masseberührung o. ä. ausschliessen. Genau das macht mich ja so ratlos.

    Viele Grüße

    Marcus

  5. #5
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Vielleicht hast du auch einfach Masse- und Mittenanschluss des Leuchtmittels verwechselt?

  6. #6

    Registriert seit
    13.07.2011
    Ort
    Moorrege
    Beiträge
    4

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Vielleicht hast du auch einfach Masse- und Mittenanschluss des Leuchtmittels verwechselt?
    Hallo Schwarzer_Peter,

    Du meinst, ich sollte die Kabelbelegung oben am originalen Standlicht drehen? Das wäre ja der Knaller und ich versinke vor Scham im Boden. Ich werde das probieren und berichten.

    Danke vorab und viele Grüße

    Marcus

  7. #7
    Flugschüler Avatar von Boxerpower
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    474

    Standard

    Das Standlicht ist doch (sofern ich mich erinnere) massefrei!? Hab da keine Verbindung zum Blech oder den Befestigungsschrauben gesehen!

  8. #8
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    Massefrei? Und das funktioniert? Naja!

    qdä

  9. #9
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Ein Kabel kommt an Masse (eben mit ans braune Kabel des Hauptlichts), das andere an Lichtspannung. Ordentlich verkabelt ist der Becher der Lampe an Masse und der Kontaktpunkt unten kriegt den Saft.

  10. #10
    Flugschüler Avatar von Boxerpower
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    474

    Standard

    Mit Massefrei meine ich, dass die Birne ein ohmischer Leiter ist, die Polung ist egal, der Sockel bekommt seine Masse nicht über eine Befestigungsschraube, wie es sonst im Fahrzeugbau üblich ist, sondern über einen der Flachstecker. Welcher ist egal.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht SR50 + Vape + H4 Scheinwerfer von Louis
    Von Pirazzi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.03.2015, 00:02
  2. Welcher Scheinwerfer von Polo oder Louis passt in meine KR51/2
    Von Buschmann29 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.11.2011, 20:56
  3. Louis H4 Scheinwerfer + Vape + Leerlauf = Licht geht aus
    Von commi2k im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.11.2011, 21:50

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.