+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: zu viel Öl


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    29.09.2011
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    60

    Standard zu viel Öl

    Moin

    Meine Sylvie sifft ein wenig Öl aus der Dichtung an der Schaltwippe/Kickstarter. Hatte erst kürzlich nen Ölwechsel gemacht. Damals hatte ich gelesen es gehören 450ml in die KR51/2, gestern hab ich 400ml gelesen?!?
    Wenn es also 50ml zu viel waren, könnte es daher kommen oder? Der Ölverlust ist auch schon gravierend weniger geworden. Evtl sind die 50ml zu viel jetzt einfach raus??

    Wenn ich die Stelle dicht bekommen möchte; gibts ne gute Variante? Hab darüber schon verschiedenes gelesen, aber oft wird berichtet dass es trotzdem nicht wirklich dicht ist...

  2. #2

    Registriert seit
    12.11.2010
    Ort
    Münster
    Beiträge
    3

    Standard

    Moin, Moin. Also die korrekte Füllmenge beträgt bei den alten Motoren (M53/M54) 500 ml; bei den neuen (M 531/M 541) 400ml. Heißt: Du hast leider wirklich zu viel Öl eingefüllt. Würde dir wirklich das Buch ans Herz legen. Dort steht detailliert beschrieben, welche verschiedenen Möglichkeiten es für einen Ölverlust geben kann. Lass doch erstmal das überflüssige Öl ab und füll auf 400ml nach. Wenn das Problem dann immer noch da ist, kontrolliere mal die Dichtkappe an der Kurbelwelle.

    Besten Gruß

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von Bollchen
    Registriert seit
    25.05.2010
    Ort
    Verden
    Beiträge
    68

    Standard

    Moin dafür hat jedes Moped eine Ölkontrollschraube. Das Moped gerade hinstellen und rausdrehen, das Öl sollte bis zur unterkante der Kontrollschraube stehen.


    Gruß
    Tilo

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    29.09.2011
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    60

    Standard

    So Leute,

    Das Problem scheint sich erledigt zu haben. Entweder ist die Dame wieder auf Normalniveau leergelaufen oder es hat nur so viel gesifft, weil ich im Rahmen der Problemsuche (Zündspule war K.O.) so oft gekickt hatte...

    Nichtsdestotrotz ist eine neue Ölkontrollschraube nebst Dichtung auf dem Weg zu mir. Die Alte gehört wegen akuter Gefahr einer Blutvergiftung beim bloßen Anschauen zum Müll.. Dann wird das nochmal genauestens überprüft...

    Nach dem was man so über die Dichtungen am Kickstart/Schalthebel liest scheint das ja nicht wirkklich 100% Staubtrocken zu werden, oder?
    Also ich habe nun etwa pro 10mal kicken einen kleinen Tropfen Öl der an der Unterkante vom Kickstarthebel hängt...gehe davon aus, dass das als "normal" betrachtet werden kann. Richtig?

    Heute abend kommt übrigens das neu verchromte Hebelwerk (Kicker-Schaltwippe) dran

    Gruß
    JD

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Gaszug gewechselt - Zug hat viel zu viel Spiel...
    Von elsbeth im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.11.2010, 16:35
  2. Vergaser und noch viel viel mehr....:-)
    Von Kailerkopf76 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.11.2008, 13:38
  3. Motor verliert viel viel ÖL
    Von schwalbenkuh im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.04.2006, 21:59

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.