+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Vorderbremse "ruckelt"


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Ratingen
    Beiträge
    65

    Standard Vorderbremse "ruckelt"

    Tach.

    Hab ein Problem mit meiner Vorderradbremse. Wenn ich bremse ab einer höheren Geschwindigkeit, ruckelt die Schwalbe vorn so. Deshalb bremse ich jetzt zunehmend mit der Fußbremse weils einfach angenehmer ist. Beim Schlauchwechsel habe ich mir auch die Bremsbacken angeschaut. Sehen noch sher gut und fast neu aus. Daran kann es nicht liegen. Habe auch das Rad schnell gedreht um zu schaun ob eine Delle drin ist. wenn eine drin wäre würde das aber ja auch beim Fahren bemerkbar sein.

    Weiß jemand woran das liegen kann?

    mfg

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Einmal Schrauben von der Achse lösen.

    Bremse ziehen und gezogen halten und wieder festschrauben

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Ratingen
    Beiträge
    65

    Standard

    cool. danke.. werde ich gleich mal ausprobieren!

  4. #4
    Tankentroster Avatar von Reina
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Quakenbrück, nähe Osnabrück
    Beiträge
    223

    Standard

    An dem bremsteller ist eine Nut, die in der Aufnahme der Vorderradschwinge sitzt. Es kann sein, dass diese Aufnahme ausgeschlagen ist. Das Problem lässt sich beheben, indem man zum Beispiel Klebeband (Gewebeband, Panzertape oder so) um diese Nut wickelt, so wird es besser gedämpft und die Nut passt wieder besser in die Aufnahme. Vielleicht geht es auch wenn man ein kurzes Stück Benzinschlacuh auf die Nut setzt.

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Die Nut der Bremse an der Gabel sollte nicht das Problem sein.

    Denn beim ersten BRemsen legen sich ja beide an.

    Und dann bleibts so außer du bremst Rückwärts

  6. #6
    Tankentroster Avatar von Reina
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Quakenbrück, nähe Osnabrück
    Beiträge
    223

    Standard

    Ich habe es so gemacht und kann jetzt vorne wieder super bremsen.
    Vielleicht hebt sich die Nut beim Bremsen, durch nicht ganz gleichmäßige Bremskraft oder durch Unebenheiten der Straßen oder durch nicht gleichmäßigen Grip auf der Straße immer wieder ab und es kommt so zum Ruckeln. Bei mir lag es auf jeden Fall daran.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Beim Bremsen wird die Bremse außen im Uhrzeigersinn gedreht.

    Ob schwach oder stark ist egal.

    Also liegt der Nippel immer an denn die Bremsplatte draht sich nicht in die andere Richtung.

    Wirst bestimmt hier dran rumgeschraubt haben aber zb da die Bremse zentriert haben.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. "Falsche" Zündkerze geht, "richtige" Ker
    Von gofter im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.12.2013, 12:59
  2. Schwalbe "ruckelt"
    Von EikeKaefer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.04.2006, 20:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.