+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Welche Kabel müssen bei einer KR51/1 angeklemmt sein??


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.08.2012
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    90

    Standard Welche Kabel müssen bei einer KR51/1 angeklemmt sein??

    Hallo,

    bin verzweifelt dabei das Teil zum Schnurren zu kriegen.

    Müssen irgendwelche Kabel von der Grundplatte angeklemmt sein damit es anspringt?? Elektrik war komplett zerflückt deswegen frag ich!

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Ja, das Zündkabel.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.08.2012
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    90

    Standard

    Das ist klar, dachte da muss noch ein irgendwie durchgeschaltet werden.

    Das Teil treibt mich zur Weißglut im Moment. Beim Besitzer sprang es Prima an.

    - Hab nun den Tank und Benzinhahn sauber gemacht es kommt gut sprit durch
    - hab jetzt ne neue Zündkerze reingemacht von Bosch im Bauhaus gekauft, allerdings denke ich das der Ring der das Teil abdichten soll nicht richtig dicht ist, muss also der alte Messingring drauf. Funktioniert die mit der überhaupt?! Reindrehen lässt sie sich super!
    - Vergaser sauber gemacht
    - Funke ist da, Sprit ist da an der Zündung habe ich nichts verändert. Sie sprang beim Vorbesitzer mit allem Dreck der an dem Teil war mit einmal kicken an!!

    Naja am Donnerstag gehts weiter, da wir morgen Feiertag haben. Da wird ein Arbeitskollege (alter Mopedschrauber) mit mir das Teil hoffentlich zum laufen kriegen.

    Hat jemand nochma ne spontane Idee? Ich lieb das Teil mit der ganzen Zeit die ich reingesteckt habe mitlerweile und will damit fahren!

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Wird denn die Kerze bei Deinen Startversuchen auch feucht? Sonst mag der Sprit wohl am Vergaser ankommen, aber eine verstopfte Düse verhindert ggf. den Start.

    Peter

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.08.2012
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    90

    Standard

    Ich hab komplett alle Düsen, durchgeblasen mit nem Kompressor, ebenfalls kontrolliert ob die Düse durch den Schwimmer geschaltet wird, hat auch geklappt. Feucht wird sie ebenfalls <- Frage hier: zu feucht ? Kann der Vergaser so fett eingestellt sein, dass das Teil überhaupt nicht anspringen kann weil zuviel Sprit durchgeht. Fakt ist auch das ein 16N1-6 Vergaser dran ist, der ja eigentlich für den Star ist! Allerdings sprang das Teil bei dem Vorbesitzer mit dem Vergaser einwandfrei an!

    Gruß

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.05.2012, 15:29
  2. Kabel fehlerhaft angeklemmt?
    Von Robertoli im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.06.2007, 20:47
  3. Müssen beide Reifen gleich sein?
    Von IFDL im Forum Recht
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.06.2003, 16:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.