+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Zündaussetzer nach regeneration ...?...


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Star-Bhv
    Registriert seit
    11.04.2009
    Ort
    Land Bremen
    Beiträge
    55

    Standard Zündaussetzer nach regeneration ...?...

    Hallo,

    meine Star läuft endlich. Heute kam mein Hinterer Mitnehmer mit neuem lager.... achsverlängerung eingepresst, kette rauf, gespannt, geschmiert, alles andere angebaut und das schöne ding mal angeschmissen... man was lief die super bin einige zeit rumgefahren (noch nicht angemeldet, nur privatgrundstück) und mir gefiel es von minute zu minute besser. Macht echt super Spaß und ist n tolles gefühl wenn am schluss alles läuft .........

    ABER

    nach der 3ten fahrt (jeweils 5minuten) merkte ich wie plötzlich zündaussetzer auftraten... Ich schließe jetzt schonmal alles ausser der zündung aus, weil wenn sie für 3-5sek mal wieder durchgehend zündet läuft sie super. jetzt bleibt sie kaum an weil die aussetzer zu lange sind. was kann das sein ? Die Zündung habe ich erst vor 1 woche eingestellt. Zündkerze scheint auch in ordnung... habt ihr da n tipp wonach ich als erstes gucken sollte? wollte sie morgen gerne anmelden, aber das hat sich wohl erledigt......schonwieder.....

    trotzdem freu ich mich auf die erste fahrt mit nummernschild Star fahren ist echt genial und ultra gemütlich

  2. #2
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Wie gehts denn deinem Vergaser?

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von Star-Bhv
    Registriert seit
    11.04.2009
    Ort
    Land Bremen
    Beiträge
    55

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzzo
    Wie gehts denn deinem Vergaser?
    wie schon erwähnt schließe ich den aus... der ist komplett gereinigt und neuwertig, gut eingestellt und verrichtet seinen dienst super.

    bei vergaserbedingten "zündaussetzern", besser gesagt kein gemisch für zündung würde sich das eindeutig anders verhalten.

    es fühlt sich an als wenn unregelmäßig der zündschlüssel gedreht wird... weil wenn gezündet wird läuft er sofort perfekt, bis wieder die aussetzer kommen...

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Meine bescheidene Meinung:

    man kann akustisch gar nicht unterscheiden, ob die Aussetzer daher kommen,
    - dass nicht ausreichend Gemisch zum Zünden vorhanden ist, oder
    - kein Funke an den Kerzenelektroden überspringt.

    Von daher sollte man beide Bedingungen überprüfen.

    Ein zu dichter Tankdeckel (Belüftungslöchlein zu) reicht schon aus, um den Spritfluss zu behindern. Einfach mal den Deckel nicht fest draufdrehen.

    Beim Zündfunken als erstes Kerze und Kerzenstecker (suche Hilfskerzenstecker) tauschen.

    Wichtig:
    immer nur eine einzige Änderung vornehmen

    Peter

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von Star-Bhv
    Registriert seit
    11.04.2009
    Ort
    Land Bremen
    Beiträge
    55

    Standard

    am nächsten tag lief sie wieder tadellos... und das bis heute! Komische sache

    MfG
    Julian

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kolbengröße nach Regeneration!
    Von ohvkffo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.10.2006, 18:45
  2. Motorklingeln nach Regeneration
    Von Moe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.04.2006, 01:05

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.