+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Zündspule / Schaltplan


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.07.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12

    Standard Zündspule / Schaltplan

    Hallo, ich habe ein paar Fragen und Probleme, die mich irretieren. Für ein paar Tipps wäre ich sehr dankbar.

    Moped: Simson S51 Baujahr 1987
    Frage: B1-4 oder B2-4

    Auf dem Polrad meines Mopeds steht die Nummer SLPZ 8307.10, außerdem erkenne ich den Unterbrecher. Ich gehe also davon aus, dass ich ein Moped als B1-4 Modell habe. Als Zündspule verwende ich demnach eine 12V 8352.1/2.

    Frage: Anschluss der Zündspule
    Nach Schaltplan im Simsonratgeber für eine S51 B1-4 geht der 15er Anschluss der Zündspule an Masse. Anschluss mit Nummer 1 geht an das Kabel, was vom Lichtzündschloss kommt. Ist das so erstmal korrekt?

    Frage: Bei meinem Moped kommt das Massekabel direkt vom Rahmen. Im Schaltplan für die B1-4 im Simsonratgeber geht das Massekabel aber irgendwoe zum Tacho hoch. Im Schaltplan für die B2-4 geht das Massekabel, so wie bei meinem Mopded, direkt an den Rahmen. Das irretiert mich ein bisschen. Wo sollte das Massekabel, bei einer B1-4 von der Zündspule (Anschluß 15) enden?

    Hauptproblem: kein Zündfunke

    bisherige Versuche:

    - Zündkerze ausgetauscht und neu
    - Zündkabel ausgetauscht und neu
    - Zündkerzenstecker ausgetauscht und neu
    - Zündpsule ausgetauscht und neu (Replika)
    - Unterbrecher sieht gut aus und schließt/öffnet
    - beim Durchdrehen des Kickstarters leuchtet das Vorderlicht auf, demnach gehe ich von einem Defekt der Grundplatte nicht aus
    - alle beteiligten Kabel wurden mit einem Durchgangsmesser überprüft, kein Fehler gefunden
    - beim Durchdrehen des Kickstarters kommt an der Zündkerze tatsächlich Spannung an, aber nur so was wie um die 30 V
    - die Fehlerquellenanalyse im Simson Ratgeber bin ich ebenfalls nachgegangen, jedoch ohne eine Fehlerquelle findig zu machen

    Ich gehe davon aus, dass die Replikazündspule defekt ist. Ich habe deshalb eine Zündspule von einem Mopded, was 3 Jahre auf einem Hof ohne Schutz stand, ausprobiert, aber auch diesmal ohne Erfolg. Möglicherweise ist auch diese Defekt.

    Frage: Kann ich eine Zündspule zerstören, wenn ich das Massekabel und das Lichtzündschlosskabel vertausche? Deswegen ist es mir so wichtig, ersteinmal zu wissen, ob bei einer B1-4 15=Masse und 1=Zündschlosskabel richtig ist.

    Was könnte ich noch ausprobieren?
    Vielen Dank
    Paul

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.578

    Standard

    Zitat Zitat von qui_qiap Beitrag anzeigen

    Frage: Anschluss der Zündspule
    Nach Schaltplan im Simsonratgeber für eine S51 B1-4 geht der 15er Anschluss der Zündspule an Masse. Anschluss mit Nummer 1 geht an das Kabel, was vom Lichtzündschloss kommt. Ist das so erstmal korrekt?
    richtig. genauer geht die "1" der zündspule an die "2" des zündlichschalters

    Zitat Zitat von qui_qiap Beitrag anzeigen
    Frage: Bei meinem Moped kommt das Massekabel direkt vom Rahmen. Im Schaltplan für die B1-4 im Simsonratgeber geht das Massekabel aber irgendwoe zum Tacho hoch. Im Schaltplan für die B2-4 geht das Massekabel, so wie bei meinem Mopded, direkt an den Rahmen. Das irretiert mich ein bisschen. Wo sollte das Massekabel, bei einer B1-4 von der Zündspule (Anschluß 15) enden?
    es soll am rahmenmassepunkt im herzkasten enden.
    Zitat Zitat von qui_qiap Beitrag anzeigen
    Hauptproblem: kein Zündfunke

    bisherige Versuche:

    - Zündkerze ausgetauscht und neu
    - Zündkabel ausgetauscht und neu
    - Zündkerzenstecker ausgetauscht und neu
    - Zündpsule ausgetauscht und neu (Replika)
    - Unterbrecher sieht gut aus und schließt/öffnet
    - beim Durchdrehen des Kickstarters leuchtet das Vorderlicht auf, demnach gehe ich von einem Defekt der Grundplatte nicht aus
    - alle beteiligten Kabel wurden mit einem Durchgangsmesser überprüft, kein Fehler gefunden
    - beim Durchdrehen des Kickstarters kommt an der Zündkerze tatsächlich Spannung an, aber nur so was wie um die 30 V
    - die Fehlerquellenanalyse im Simson Ratgeber bin ich ebenfalls nachgegangen, jedoch ohne eine Fehlerquelle findig zu machen

    Ich gehe davon aus, dass die Replikazündspule defekt ist. Ich habe deshalb eine Zündspule von einem Mopded, was 3 Jahre auf einem Hof ohne Schutz stand, ausprobiert, aber auch diesmal ohne Erfolg. Möglicherweise ist auch diese Defekt.

    Frage: Kann ich eine Zündspule zerstören, wenn ich das Massekabel und das Lichtzündschlosskabel vertausche? Deswegen ist es mir so wichtig, ersteinmal zu wissen, ob bei einer B1-4 15=Masse und 1=Zündschlosskabel richtig ist.

    Was könnte ich noch ausprobieren?
    Vielen Dank
    Paul
    hierzu ist folgendes zu sagen. die lichtspule für vorn ist unabhängig von der zündspule auf der grundplatte. das sind zwei unterschiedliche spulen. teste zunächst mal, ob du einen funken erzeugen kannst, wenn du den kontakt der externen zündspule "1" isolierst. ein zerstören der zündspule durch vertauschen ist bei den originalen zündspulen nicht möglich, sie sollten auch so einen funken erzeugen. wenn du dann einen funken erhältst, wird der zündschalter defekt sein.
    weiterhin kannst du mal zwiswchen dem unterbrecher ein feines stück schleifpapier durchziehen. prüf dabei, dass er nicht weiter als 0,4mm öffnet. danach berichte wieder.
    gruß sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    05.07.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12

    Standard

    Zitat Zitat von totoking Beitrag anzeigen
    teste zunächst mal, ob du einen funken erzeugen kannst, wenn du den kontakt der externen zündspule "1" isolierst. ein zerstören der zündspule durch vertauschen ist bei den originalen zündspulen nicht möglich, sie sollten auch so einen funken erzeugen. wenn du dann einen funken erhältst, wird der zündschalter defekt sein.
    gruß sirko
    Danke für die Antwort. Ich verstehe leider aber nicht genau, was du mit isolieren meinst.

    Ist dieser Vorgang im Ratgeber damit beschrieben, dass man mit dem Kabel an Klemme 1 beim Durchdrehen des Kickstarters an Klemme 15 vorbeistreift?

  4. #4
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.578

    Standard

    nein, das meine ich nihct mit isolieren. es geht von der zündung ein braun/weißes kabel zu klemme 2 und von dort geht ein weiteres braun/weißes kabel zur zündspule. zieh beide kabel ab und verbinde sie miteinander. dann isolierst du beide kabel zur masse (klebeband rumwickeln). entsteht jetzt beim kicken ein funke, ist wahrscheinlich das zündschloss defekt.
    gruß sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schaltplan Duo 4/2
    Von gunnarhenne im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.04.2008, 00:13
  2. Schaltplan SR 50
    Von paranoid im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.10.2005, 21:29

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.