Beiträge von Maddin55

    Ok, dann werd ich mir auch mal so nen Gleichrichter besorgen :D
    Geht der den du in einigen Posts vorher beschrieben hast auch für 6 V ? oder was wäre hier der richtige für meinen Fall ?


    Danke für die Hilfe

    Stell doch einfach mal deine Schwalbe an, dann schalte den einen Schalter und schau was passiert (Mopped geht aus, Licht geht aus, Blinker gehen nicht mehr,....) und machs mit dem anderen genauso, dann siehste, was die Schlater bewirken

    Also den Wellendichtring würd ich als letztes Wechseln wenn der Rest in Ordnung ist, sonst machste dir evtl unnötig viel arbeit.
    Achte auch darauf, das du das Richtige Gemisch tankst, weil daher kann auch die Schwarze Kerze kommen.
    Ja, an der Regulierschraube müsste auch so ne Feder sein so weit ich weiß.


    Also erstmal neue Nadel ran, die Regulierschraube richtig einstellen, 1:50 Tanken, und dann schauen, wie die Kerze aussieht

    zu 1: Die regulierschraube ist normalerweise durch ne Feder gesteckt, die verhindern soll, das sich die Schraube zu leicht verstellt, also ist evtl deine Feder ausgeleiert oder weg, Ersatz kann hier laut nem anderen Thread ne einfache Kugelschreiberfeder bieten.


    zu 2. Die Schraube die du meinst ist die Gemischregulierschraube, wie du das Gemisch richtig einstellst ist auf der Homepage beschrieben.
    Die Schwarze Kerze kann aber auch andere Ursachen haben, z.b. nen kaputter Wellendichtring auf der Getriebeseite.


    zu 3. Du brauchst nicht unbedingt ne neue Nadel, solange die alte ordentlich gerichtet wurde und nicht ein Stück abgebrochen ist (falls sie abgebrochen ist, kann das auch ne Ursache für deine schwarze Zündkerze sein). Gute Händler findeste im Unterforum "Simson Händler und Werkstätten".


    zu 4. Fahr zur Tankstelle :D


    PS: alles Gute zum Bestandenen Führerschein :)

    Ich hab folgendes Problem:
    wenn ich mit meiner S51 so ca 50 km/h fahre, dann beschleunigen will, "verschluckt" sie sich kurz, erst dann Beschleunigt sie.
    Meine Vermutung ist das es an der Teillastnadel liegt, muss ich die nun höher oder tiefer hängen ?
    Momentan hängt sie in der vorgeschrieben Kerbe.
    Oder liege ich mit meiner vermutung falsch und es könnte auch eine andere Ursache haben ? (die E-zündung ist richtig eingestellt)

    also zu 1.:
    Entweder nen Schlitzschraubendreher auf die Ecke des Schlitzes setzen, und mit dem Hammer hinten auf den Schraubendreher schlagen, wenn du glück hast lösen die Schrauben sich so
    Ansonsten musste wohl den Schraubenkopf vorsichtig wegbohren, also mit nem Körner mitten auf die Schraube ankörnen und dann vorsichtig bohren, aber nicht zu weit das du ans Gehäuse kommst.
    Wenn du so alle Schrauben ab hast, Deckel abnehmen und die Schraubenstummel mit ner guten Rohrzange rausdrehen.

    Könnte auch nen Masseproblem sein....zum testen einfach mal nen Kabel vom Minus Pol der Baterie auf den Minuspol der birne halten, blinker anschaltne und schauen ob es dann klappt.
    wenn der Blinker dann richtig geht neue Massekabel für die Bliner legen und fertig

    Da braucht mach keine Düsen umzuschrauben, einfach den Vergaser Tauschen, den größeren Schieber an den Bowdenzug machen und zusammenbauen. Dann nur den Vergaser einstellen und schon läuft die Kiste
    Hab bei meiner S51 vor 4 Jahren den N1-12 Vergaser drauf gemacht und sie läuft seitdem ohne Probleme.

    Auch wens blöd klingen mag, schau mal ob genug Luft auf den Reifen ist, nach 5 Jahren kann das ganz schnell mal nachlassen und sie fährt sehr wacklig

    Es ist auch nicht unbedingt gut für nen überholten Motor wenn du gleich bis vollgas durchbeschleunigst, der muss erstmal eingefahren werden ;-)
    Dein Problem könnte sein das der Vergaser nicht richtig eingestellt ist bzw eine Düse verstopft.

    Du kannst dir auch selbst eine basteln
    nimmst nen 2 cent stück, steckst es in die Passfedernut, markierst dir die Stelle, wo es ca 1 mm rauschaut, sägste es ab und dann baust du es ein
    Is aber nur als Provisorium zu empfehlen

    Der Nachteil ist aber, das die Karre mit der Zeit immer weniger Leistung, hat, da irgendwann der Auspuff versifft wenn man ständig mit Halbgas fährt, und irgendwann ist der dann zu....Außerdem machts doch keinen Spass als Verkehrshindernis durch die gegend zu fahren.

    also den abziehe bekommt man immer wieder vom polrad ab, auch wenn es unter Spannung steht....musst halt nen Schraubenschlüssel außen auf den Abzieher stecken, das Polrad festhalten (z.b. mit so nem Teil mit dem man Ölfilter am Auto ausbaut) und dann kannste den Polradabzieher ab bekommen.
    Die abgebrochene Schraube konnte ich wo mir das passiert war danach rausdrehen