+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: 12V Batterie lädt nicht


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.05.2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    46

    Standard 12V Batterie lädt nicht

    N´abend,

    1: bei meinem SR 50/1 C lädt die Batterie nicht mehr nach. D.h. die Blinker + Hupe funktionieren nur solange, bis die per separatem Ladegerät geladene Batterie leer oder unter irgendeiner Voltzahl ist.
    Die Gleichrichter-Einheit habe ich schon gemessen, es liegt Wechselspannung an, Gleichstrom kommt raus. Nur weiß ich nicht, ob der Laderegler funktioniert.

    Habt Ihr irgendwelche Tipps? zur Überprüfung des Reglers.

    ansonsten, könnte man die Batterie ausbauen und * und Blinker & Hupe laufen weiter mit dem "Fahrtstrom"?

    * (wie ich gelesen habe, einen Kondensator anstelle der Batterie einbauen, damit der Laderegler nicht kaputt geht (wenn er´s nicht schon ist))


    merci für Antworten
    Kaipa

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von Olaf1969
    Registriert seit
    05.06.2005
    Ort
    bei Frankfurt (Main)
    Beiträge
    768
    Blog-Einträge
    22

    Standard

    Ein paar Gedanken zu Deinem Problem:

    - Batteriesäurestand im normalen Bereich, oder hat der Hochsommer da einiges rausverdunstet ??? Wenn der Stand zu niedrig = Destilliertes Wasser nachfüllen !
    - Wie alt ist die Batterie (evtl zu alt und einfach "gestorben" = hält keine Spannung mehr)
    - Fährst Du nur Kurzstrecke? Dabei bekommt die Batterie eben keine gescheite Ladung als bei Langstrecken (ab 10-20 km oder mehr am Stück)
    - Fährst Du auch Tagsüber mit Licht - dabei kommt auch bei Fernstrecken kaum Ladestrom an der Batterie an...
    - Blinkst Du an jeder Straßenecke und ewigst an roten Ampeln ? Auch hier saugen die Blinker die Batterie ewigst leer und der Laderegler kommt kaum nach...

    Sind alles nur Vermutungen - Bitte daher nicht gleich wieder hauen bzw herummosern...

    Gruß
    Olaf
    =/\= ...see us out there... =/\=

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin,
    Eine Gleichspannung an Klemme 59a der ELBA ist da ?
    Die Spannung an der Batterie sollte sich bei laufendem Moped leicht (einige 100mV) gegenüber dem Ruhezustand erhöhen. Tut sie das nicht, hat wohl die ELBA einen Defekt.
    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.05.2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    46

    Standard

    Danke Olaf, aber der Verbrauch ist nicht überstrapaziert.

    Net-Harry,
    Danke, ja,
    an 59a liegen je nach Drehtzahl fast 55 Volt an (Grübel) bei Leerlauf eher 14 Volt, aber die Ladespannung hebt die Batteriespannung nicht an.
    ggf, welches Teil im Regler geht denn meist kaputt? Nen Tyristor würd ich auch noch eingelötet kriegen.

  5. #5
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Wenn es den Regler geschossen hat, keine Last dran hängt und die Spitzen der Spannung mitgemessen werden kommt da schon eine hohe Spannung zu stande. Aber welches Teil da im Regler kaputt gegangen ist...kA.
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Batterie lädt nicht
    Von rudergott im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.06.2008, 21:54
  2. batterie lädt nicht
    Von tobiasausbmw im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.10.2005, 15:46
  3. batterie lädt nicht
    Von tobiasausbmw im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.09.2005, 14:33

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.