+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: 3000km störungsfrei aber jetzt...


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von manfreu
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    Groß Grönau bei Lübeck
    Beiträge
    50

    Standard 3000km störungsfrei aber jetzt...

    moin erstmal,

    ich habe eine KR 51/1 baujahr 1968 und bis vor 2 tagen lief sie wunderbar wie ein uhrwerk. ich besitzte die schwalbe erst seit ein paar monaten aber in dieser zeit habe ich schon die meisten wartungsarbeiten, die so anstehen durchgeführt.

    jetzt zum problem:

    vorgestern bin ich noch ganz normal gefahren ( fahre auch meist so 15 km mind. am stück pro tag) und stellte sie dann abends in den schuppen.
    am nächsten tag wollte ich sie ganz normal starten aber nichts passierte. dann habe ich sie so ca. 400 m angeschoben und dann ging sie an und ich bin die 400 m wieder zurückgefahren alles ganz normal wieder.
    danach hab ich sie 2 min. im standgas stehen lassen und plötzlich ging sie wieder aus und bis heute auch leider nicht wieder an. hab sie noch ein paar mal angeschoben aber nichts zu machen.

    - zündfunke ist vorhanden
    - kerze feucht also bezin kommt an
    - vergaser ist richtig eingestellt
    - tank ist voll

    meine frage ist nun ob ihr eine ahnung habt woran das liegt. vor allem weil sie ja dann noch kurz wieder ganz normal lief...?!

    könnte es vll sein das die zündkerze im eimer ist? bzw. gehen die so plötzlich kaputt??

    danke im voraus manu

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von midi
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    Essen
    Beiträge
    676

    Standard

    könnte an der Zündkerze liegen,muß aber nicht.
    Mach die Kerze mal trocken und sauber und versuch dann nochmals zu starten.
    Vieleicht hat sich ja auch dein ZZP verstellt.Ist aber eher selten!
    Sollte die Karre nach dem säubern der Kerze laufen,bekommt sie vieleicht zuviel Sprit.

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von manfreu
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    Groß Grönau bei Lübeck
    Beiträge
    50

    Standard

    hab die kerze schon 3 mal ausgebaut gesäubert und wieder eingebaut, selbes resultat. die zündkerze ist auch shcon ziemlich alt und ich hab jetzt erstmal neue bestellt

    hm :cry:

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von midi
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    Essen
    Beiträge
    676

    Standard

    Wie sieht die Kerze denn aus wenn du so10mal kickst?
    Nass oder pups trocken?

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von manfreu
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    Groß Grönau bei Lübeck
    Beiträge
    50

    Standard

    ich hab leider keinen kicker drann, da die welle runter ist...und ich hab mich noch nicht getraut den motor zu spalten um sie auszutauschen.
    aber trotzdem ist die kerze eher feucht und schwarz. ich bin auch noch dabei das gemisch richtig einzustellen.

    in der anleitung zur 51/1 steht ja, die leerlaufluftschraube so 0,5.bis 1 umdrehung und die kolbenschieberschraube dann anpassen.

    wie wird denn das gemisch weniger fettig? wenn ich die llerlaufluftschraube weiter rausdrehe als 1ne umdrehung?

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Zitat Zitat von manfreu
    hab die kerze schon 3 mal ausgebaut gesäubert und wieder eingebaut, selbes resultat. die zündkerze ist auch shcon ziemlich alt und ich hab jetzt erstmal neue bestellt

    hm :cry:
    muss man übrigens nicht bestellen. eine passende zündkerze bekommt man auch bei jedem motorradteileshop. ich finde die kerzen von nkg nicht schlecht. eigentlich sogar besser als die isolator spezial. hoffe ich starte an dieser stelle nicht schon wieder eine zündkerzendiskussion.

    man sollte immer ein paar zündkerzen auf lager haben. kauf dir gleich mehrere. wenn es nicht an der zündkerze liegt, dann kann man weitersuchen. kann alles mögliche sein. da muss man systematisch einen punkt nach dem anderen abarbeiten und nicht von vornherein etwas ausschließen.

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von manfreu
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    Groß Grönau bei Lübeck
    Beiträge
    50

    Standard

    es kann aber eigentich nur ein verschleißteil sein da es ja von einem moment auf den anderen nicht mehr ging! was gäbe es denn da noch?

  8. #8
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Kann alles mögliche sein!

    Zündkerze, Vergaser, Tank, Spritleitung, Spritfilter, Luftfilter, Chokegummi, Auspuff, Zündstecker, Zündkabel, Zündzeitpunkt, Kondensator, Unterbrecher, Simmernringe, und und und.

    Vom einfachsten und billigsten Anfangen und systematisch durcharbeiten.

    Also erstmal Zündkerze tauschen, Spritleitung prüfen, Vergaser reinigen und richtig einstellen, Luftfilter reinigen, Auspuff reinigen, Zündkabel, Zündung einstellen, ....

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von manfreu
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    Groß Grönau bei Lübeck
    Beiträge
    50

    Standard

    ok...

    aber das komische ist ja das der motor nochmal lief, im standgas ausging und sofort danach hab ich ja versucht wieder neu zu starten, dh der motor war warm.
    und seit dem geht es ja gar nicht mehr.

    zündkerze wird in den nächsten tagen eintreffen, luftfilter/ vegaser sind gereinigt seit 5 tagen, auspuff seit 4 tagen gereinigt...

    mit zündung usw. kenn ich mich leider überhaupt nicht aus aber zündfunke ist ja vorhanden.

  10. #10
    Simsonfreund Avatar von STORM
    Registriert seit
    17.05.2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.808

    Standard

    mag sein, dass ein satter zündfunkte vorhanden ist. ob der dann aber zur rechten zeit kommt, muss geprüft werden.

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von manfreu
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    Groß Grönau bei Lübeck
    Beiträge
    50

    Standard

    moinsen,

    die kerze ist es definitiv nicht..ich hab meine kerze mal in die schwalbe eines freundes eingebaut und dort lief sie super. umgekehrt auch mal seine kerze bei mir rein und damit ging es nicht --> kerze also auszuschließen

    wie gehe ich jetzt am besten weiter vor? getsern konnte ich nämlich leider auch keinen zündfunken mehr entdecken obwohl dies am vortag noch der fall war. dort ging de rmotor zwar auch shcon nicht mehr aber es war wenigstens noch ein zündfunke zu da -.-

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe läuft jetzt aber Kupplungsproblem
    Von Ananas im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 13:08
  2. Schwalbe flog wie der Wind...jetzt tot, aber warum?
    Von hergesheim im Forum Technik und Simson
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 26.07.2009, 12:11
  3. Jetzt aber schnell...
    Von Prof im Forum Smalltalk
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 02.03.2006, 16:57

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.