+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Abgase aus Vergaser S51 Problem


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    20

    Standard Abgase aus Vergaser S51 Problem

    Servus :)

    wie schon ganz treffend im Titel erwähnt hab ich ein Problem und ich bin mit meinem Latain am Ende, auch Forensuche erbrachte kein Ergebniss :(

    Die Sache schildert sich wie folgt:

    S51 B1 Baujahr 1980, Unterbrecherzündung, Vergaser ist ein 16N1-8 verbaut (vom Vorbesitzer)

    Sie läuft, aber immer nur ein kurzes Stück und in immer kürzeren Perioden. erst 50km, dann 30, dann 10 und jetzt nur noch ca 3km, dann is schluß :(

    Das Problem sieht dann jedesmal so aus: wärend der fahrt geht die Leistung weg, die Gute rollt aus und nimmt überhaupt kein Gas mehr an, der Motor stottert, geht aber NICHT aus sondern blubbelt, verschluckt sich und hängt bei gefühlten 500 U/min fest, kommt nicht mehr hoch und die Abgase schlagen teilweise aus dem Luftfilter aus.

    Auch wird überhaupt nichtmehr (fühlbar) angesaugt. Ist sie dann aus, geht sie nur schwer an und säuft fast immer sofort danach ab.

    Abhilfe schafte bis jetzt den Unterbrecher neu einzustellen, aber wie oben beschrieben imme nur kurz.

    -Zündkerze und Kabel neu, Funke ist da
    -Vergaser saubergemacht, mit vielen Einstellungen rumexperimentiert...
    -Kerze ist bis zum Ausfall schön Rehbraun
    -Kerze ist nach dem Ausfall jedesmal etwas Nass

    Meine Vermutung: ZZP is völlig Banane, obwohl die Markierungen übereinstimmen

    Was ich nicht verstehe: Sie läuft, zieht schön durch bis 65 und urplötzlich is dieses Problem da. Auch kaltwerdenlassen hilft nicht.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen :)

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Prüf bitte mal den Polradkeil und die Startvergaserdichtung. Der Bowdenzug sollte 3-4 mm Spiel haben. Dann schnupperst du noch am Getriebeöl (darf nicht nach Benzin riechen).
    Ist das Problem danach weiterhin da, kannst du den ZZP mal abblitzen. Wandert dieser hin- und her, ist vielleicht der Unterbrecher verschlissen, oder die Masseverbindung zwischen Motor und Rahmen/Zündspule ist zu schlecht.
    Nicht zuletzt muss der Vergaser richtig bedüst sein, der Schwimmerstand stimmen und das Schwimmernadelventil muss dicht schließen (mit der Senfglasmethode prüfst du sowohl Schwimmerstand als auch Schwimmernadelventil).
    Vielleicht fängt die Zündung auch an, auszusetzen - das äußert sich durch rucken und dann fettet das Gemisch auch irgendwann ab, da sich mehr und mehr unverbrannter Kraftstoff sammelt. Dafür könnte der Kondensator schuld sein (ist ein Billigprodukt und kann bei der Gelegenheit gleich mit gewechselt werden).
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    20

    Standard

    ersteinmal danke für die rasche Antwort, das werd ich gleich mal überprüfen obald ich Zeit hab :)

  4. #4
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Und bei der Gelegenheit machen wir auch mal den Auspuff sauber...
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. vergaser problem
    Von vogelfänger im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 19:59
  2. Vergaser Problem :(
    Von gummibär1990 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.02.2009, 21:03
  3. Abgase ableiten
    Von schwalbefan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 14:37

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.