+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Anhängerelektrik an S51/1E1


  1. #1
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard Anhängerelektrik an S51/1E1

    Hallo,

    ich habe eine S51/1E1 Baujahr 89 mit 12 Volt E-Zündung, Elba, Ewr, HS1 Licht usw. dort habe ich kürzlich eine Ahk incl. der 2 Steckdosen montiert um meinen Anhänger mal wieder seinem eigentlichem Sinn und Zweck zuzuführen. Ich habe speziell für das 12Volt Modell keinen Schaltplan gefunden, also habe ich mich für die Steckdosen an einem alten Plan einer S50 orientiert.
    Auf der linken Seite habe ich die + - Leitungen für Rück- und Bremslicht auf die Abschaltkontakte gelegt. sowie Masse auf die Dose und direkt weiter zum Rücklicht, die Geschichte funktioniert soweit auch.
    Auf der rechten Seite habe ich nur die + - Leitungen der hinteren Blinker auf je einen Abschaltkontakt in der Dose gelegt. Bei eingestecktem Anhänger werden die Blinker auch abgeschaltet und zum Anhänger geleitet wie es sein soll, allerdings spinnt meine Blinkanlage selbst rum. Mal blinkt sie total langsam, dann wieder viel zu schnell, dann mal kurz garnicht und auch mal wieder ganz normal, zwischen diesen Zuständen springt sie scheinbar willkürlich hin und her wie sie gerade mal Lust hat. Die Elba gibt dabei teilweise auch recht unschöne Geräusche von sich.
    Ich habe dann die Stecker abgezogen und zum testen ein neues Kabel von der Elba zu den hinteren Blinkern gelegt, da funktioniert alles wie vorher ganz normal, also muss der Fehler mit der Anhängelektrik zu tun haben.
    Schäden an der Dose bzw. der Verkabelung kann ich auch ausschliessen, wurde sauber gearbeitet und mehrfach überprüft. Nun Frage ich mich ob diese alten Dosen mit der "modernen" Elektrik überhaupt funktionieren (im Nachhinein fiel mir ein, dass es für Simson mal irgendwelche Dosen mit nem extra Ausschalter gab), bzw. ob ansonsten jmd. eine Idee hat wo man weiter suchen sollte.

    Gruß, Henrik

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    bin zwar kein elektriker, aber soweit ich weiss sind die Blinkgeber ja lastabhängig. Mein ganz vorsichtiger Tip wäre, dass evtl. korrodierte Kontakte o.ä. für eine Veränderung des Widerstandes sorgen, evtl. falscher Kabelquerschnitt oder mangelnde Masse am Anhänger (wobei diese ja direkt via Kabel geführt wird lt. Deiner Beschreibung) .....hmmm ich tipp auf Kontaktproblem Stecker--->Dose. schon mal die Kabel direkt verbunden?
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    Hab mich vielleicht etwas kompliziert ausgedrückt, das Problem besteht auch wenn der Anhänger nicht am Moped ist (also kein Stecker drin), die Abschaltkontakte in der Dose sind aber blitzeblank und funktionieren auch. Vor allem wäre erstmal interessant ob die 12 Volt Elektronik und die alten Dosen sich grundsätzlich überhaupt miteinander vertragen.

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von moewen Beitrag anzeigen
    Vor allem wäre erstmal interessant ob die 12 Volt Elektronik und die alten Dosen sich grundsätzlich überhaupt miteinander vertragen.
    ich wüsste nicht was dagegen sprechen könnte. kann doch eigentlich nur n wackler o.ä. sein
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  5. #5
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Zitat Zitat von moewen Beitrag anzeigen
    ...Vor allem wäre erstmal interessant ob die 12 Volt Elektronik und die alten Dosen sich grundsätzlich überhaupt miteinander vertragen.
    Hey moewen,

    also bei meiner Schwalbe Steckdose für den Anhänger steht sogar was von 12 Volt drauf - müsste grundsätzlich also gehen...
    Würde auch auf einen Wackelkontakt oder Kabelbruch o.ä. tippen...

    Gruß schwalbenraser-007
    Schwalbepilot.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

  6. #6
    Moe
    Moe ist offline
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Moe
    Registriert seit
    30.07.2004
    Ort
    Hannover-Land
    Beiträge
    1.372

    Standard

    @ moewen, der Dose an sich ist es egal, womit sie betrieben wird. Aber die 12Voltanlage sollte mit dem Anhängerbetrieb klarkommen. Also Kabel nochmal checken.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Nachbau Anhängerelektrik
    Von KoelnerSchwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.05.2004, 13:05
  2. Schaltpläne für Anhängerelektrik
    Von SimsonfanKarlsruhe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.10.2003, 13:29

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.