+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: anlaufscheiben?? wo? und..kurbelwelle..


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Markus-KR51/1
    Registriert seit
    20.03.2007
    Ort
    Minden
    Beiträge
    298

    Standard anlaufscheiben?? wo? und..kurbelwelle..

    hallo,

    1.ich suche anlaufscheibn bzw gleitscheiben..aber ich find die dinger nicht...könnt ihr mir helfen?

    2. wir wolltn heut den reg. zyl. montieren dabei is uns aufgfallen das die kurbelwelle links (da wo de kickstarter sitzt) weniger spiel hat als rechts..is das ein probelm was den neuen zyl. + kolben wieder kaputt machen könnte oder muss ich den motor dann komplett regenerieren lassen?

    mfg markus
    mfg
    markus

  2. #2
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Spiel darf die Kurbelwelle eigentlich fast keins haben, maximal 0,3 mm.

    Falls du den seitlichen Abstand der Kurbelwangen (Hubscheiben) zum Kurbelgehäuse meinst, welcher bei dir rechts und links unterschiedlich groß ist, dann kannst du den mit dünnen Ausgleichsscheiben korrigieren und ausgleichen. Dort wo der Abstand größer ist nimmst du die Ausgleichscheiben weg und legst sie auf die andere Seite unter den Sprengring bis es auf beiden Seiten halbwegs gleich und die Kurbelwelle gut vermittelt ist.
    Ich mach die Differenz der Seitenabstände immer nicht mehr als 0,5 mm.

    Anlaufscheiben für den Kolben gibt es hier.

  3. #3
    Flugschüler Avatar von Markus-KR51/1
    Registriert seit
    20.03.2007
    Ort
    Minden
    Beiträge
    298

    Standard

    okey danke...

    also wie ich das verstanden habe..kann ich den motor so lassen und ich gleiche oben am pleul mit dem anlaufscheiben aus oder?

    gibs die dinger auch bei akf o. dumcke o. moped-shop-taubert? weil da bin ich bereits kunde bloß da hab ich die ne gefundn.
    mfg
    markus

  4. #4
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Oben am Pleuel kannst du nichts ausgleichen. Dort kommt rechts und links je eine 1mm Anlaufscheibe hin und fertig.
    Ausgleichscheiben für die Kurbelwelle sind was anderes.

  5. #5
    Flugschüler Avatar von Markus-KR51/1
    Registriert seit
    20.03.2007
    Ort
    Minden
    Beiträge
    298

    Standard

    okey und dafür muss ich den motor logischer weise spalten
    mfg
    markus

  6. #6
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Nein, nicht unbedingt. Aber du benötigst dann dafür ein Spezialwerkzeug, mit dem du Kurbelwelle samt der Lager seitlich drücken kannst. Ja keinen Hammer verwenden! Damit zerstörst du die Lager!

    Wie groß ist denn deine Seitendifferenz an den beiden Hubscheiben?
    Ist die unter 1 Millimeter und ist der seitliche Abstand der Hubscheiben zur Kurbelkammerwand mindestens 0,5 mm, dann kannst du das so lassen.

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    reden wir denn hier überhaupt über die abstände der hubscheiben zum gehäuse, oder geht es um die axiale verschieblichkeit des pleuelfußes auf der kurbel? letztere ist nämlich normal und notwendig.
    ..shift happens

  8. #8
    Flugschüler Avatar von Markus-KR51/1
    Registriert seit
    20.03.2007
    Ort
    Minden
    Beiträge
    298

    Standard

    es geht um den abstand der hubscheiben zum gehäuse
    mfg
    markus

  9. #9
    Flugschüler Avatar von Markus-KR51/1
    Registriert seit
    20.03.2007
    Ort
    Minden
    Beiträge
    298

    Standard

    ich hab eben versucht die Seitendifferenz der hubscheiben zu messen...auf der seite wo der kickstarter sitzt is es unter 1mm ca. 0,5mm und rechts is es 1mm
    mfg
    markus

  10. #10
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Na dann laß es einfach so, bevor du versuchst, den Motor zu zerlegen und dabei vielleicht noch was kaputt machst.
    Wenn die Hubscheibe nicht gerade an einem etwas vorstehenden Simmerring schleift, dann funktioniert das auch so. Schau also mal mit einer Taschenlampe nach, ob die Simmerringe bündig mit der Kurbelkammerwand abschließen.

  11. #11
    Flugschüler Avatar von Markus-KR51/1
    Registriert seit
    20.03.2007
    Ort
    Minden
    Beiträge
    298

    Standard

    okey da gucke ich gleich mal nach...thx @ all
    mfg
    markus

  12. #12
    Flugschüler Avatar von Markus-KR51/1
    Registriert seit
    20.03.2007
    Ort
    Minden
    Beiträge
    298

    Standard

    müssen bei dem m53-motor überhaupt diese gleitscheiben dazwischen?

    manche sagen ja manche nein...
    mfg
    markus

  13. #13
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    Was meinst du mit "Gleitscheiben"?
    Die Anlaufscheiben unter dem Kolben am Pleuelauge müssen sein.

  14. #14
    Flugschüler Avatar von Markus-KR51/1
    Registriert seit
    20.03.2007
    Ort
    Minden
    Beiträge
    298

    Standard

    ja gnau die anlaufscheibn meinte ich...
    mfg
    markus

  15. #15
    Flugschüler Avatar von Markus-KR51/1
    Registriert seit
    20.03.2007
    Ort
    Minden
    Beiträge
    298

    Standard

    die KW lässt sich frei drehen und macht kenie geräusche beim drehen..
    mfg
    markus

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Anlaufscheiben???
    Von frazel99 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.03.2007, 11:58

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.