+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Beim Getriebeölwechsel unbekanntes Teil gefunden


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    30.06.2008
    Beiträge
    20

    Standard Beim Getriebeölwechsel unbekanntes Teil gefunden

    Hi,

    ich habe vor einigen Tagen das Getriebeöl meiner 51/1 S gewechselt. Dabei hing folgendes Teil an der Ölablassschraube.





    Irgend ein abgebrochener Haken oder eine Oese (es ist an beiden Seiten abgebrochen). Habt ihr das Teil schonmal im Getriebe gesehen und wozu ist es wichtig?

    Im Getriebe befand sich nur noch ca. 250ml Öl.

    Gruß Mirko

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    sieht mir nach nem stück von ner feder aus..

    vlt kickerfeder?

    aber wenn du eh das öl abgelassen hast, dann schraub doch den deckel mal ab und schau ob du das gegenstück findest

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    30.06.2008
    Beiträge
    20

    Standard

    Ich habe schon wieder neues Öl eingefüllt. Meinst du ich sollte es nochmal ablassen. Ich kann es ja dann wieder oben reinfüllen.

    Was hat diese Kickerfeder für ne Funktion?

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    also ich würde auf jedenfall noma reinschauen, weil wenn ein teil gebrochen ist kanns kaum was gutes heissen ;-)

    ja die feder lässt den kickstarter zurück in die obere position springen

  5. #5
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    Das ist ein abgebrochener Haken von der Schaltfeder.
    Das ist die Feder, die beim Schalten die Fußschaltwippe immer wieder zurück in ihre Ausgangsposition drückt. Wenn die Wippe in beide Richtungen stramm von alleine zurückgeht, dann ist die Feder früher schon gewechselt worden und es ist nicht mehr nötig, den Motor nochmal zu öffnen. Falls die Wippe aber da schlaff und ohne Spannung dranhängt, dann Ölablassen, Kicker und Schaltwippe abbauen, den Kupplungsdeckel runternehmen und die Schaltfeder wechseln. Neue Dichtung besorgen.

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    30.06.2008
    Beiträge
    20

    Standard

    Ist das Teil jetzt für die Fußschaltwippe oder für den Kickstarter? Also die Fußschaltwippe sitzt ist jetzt nicht wirklich stramm. Ich habe z. B. auch Probleme, den richtigen Druckpunkt für den Leerlauf zu finden. Aber wenn das Teil schon repariert worden sein sollte, müsste ja auch vorher das Öl abgelassen worden sein? Also dürfte es ja nicht mehr im Getriebe rumliegen.

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    30.06.2008
    Beiträge
    20

    Standard

    Öhm ja, ich hab meine Schwalbe erst seit 3 Tagen.

    Danke für die kleine Anleitung.

    Irgendwie wurde der vorherige Thread gelöscht!?

  8. #8
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Die Feder gehört zur Schaltwippe. Wenn die Wippe dran hängt wie ein Lämmerschwanz, dann wird sie wohl auch noch nicht gewechselt worden sein. Kauf neu und dann sieh nach. Schaltfeder


  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    30.06.2008
    Beiträge
    20

    Standard

    Danke für die Tipps. Wieviel Spiel hat denn die Schaltwippe im "Normalzustand"? Meine lässt sich im Moment ca. 4-5 cm hin und her bewegen.

  10. #10
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    Gar kein Spiel.
    Es muß immer eine Federkraft an der Wippe spürbar sein, egal in welche Richtung sie bewegt wird.

  11. #11
    Tankentroster Avatar von Sahib
    Registriert seit
    13.02.2008
    Ort
    Osnabrück + Horn-Bad Meinberg
    Beiträge
    135

    Standard

    Krass!! Du hattest nen Euro im Getriebeöl...Hammer! Sei froh, dass es keine Ostmark war. So weißt du wenigstens, dass das Öl noch nicht so alt sein kann.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Regeneration M53/2, ein unbekanntes Teil gefunden
    Von pyromane1984 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 05.03.2010, 16:08
  2. unbekanntes Teil
    Von Toffer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.09.2005, 17:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.