+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Bremsunterschiede


  1. #1

    Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    3

    Standard Bremsunterschiede

    Hallo Jungs und Mädels,
    haben bestimmte Schwalben Modelle bessere Bremsen als andere?
    Also z.B die Kr 51/2 L bessere als eine KR 51/2 N?
    Freu mich auf Antworten!

  2. #2
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Nein, die Bremsen einer Serie sind alle gleich.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    ... variieren aufgrund von fertigungstoleranzen und verschiedenem vergammelungszustand aber teils sehr erheblich.
    ..shift happens

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Hey Luuukas,

    im Prinzip hat damaltor Recht...

    Es gab eigentlich nur bei der 1er Serie den Unterschied, dass diese für die Hinterradbremse einen Bremsbowdenzug besaß. Zudem wurde im Laufe der Zeit (habe das genaue Jahr nicht Kopf) von inneliegendem auf außenliegendem Bremshebel umgestellt.

    Die /2er Schwalben hatten von Anfang ein Gestänge für die Hinterradbremse und einen außenliegenden Bremshebel.

    Mittlerweile gibt es Bremsbacken in unterschiedlichen Ausführungen (MZA - "normal", MZA - "Sport, geschlitzt" und die EBC-Bremsbacken). Ich habe mit den EBC-Bremsbacken immer die besten Ergebnisse erzielt. Aber das ist nur meine Meinung. :-)

    Bremstrommel reinigen kann von Zeit zu Zeit auch nicht schaden, um ein gutes Bremsergebnis zu erzielen. :-)

    Viele Grüße
    Hauptstadt-Schwalbe
    Geändert von Hauptstadt-Schwalbe (10.06.2013 um 18:22 Uhr)
    Schwalbepilot.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    alle /1er haben hinten nen bowdenzug. stange gabs erst bei der /2. es gibt übrigens auch einen neuen wiki artikel "bremse" mit jeder menge bremsgerödel.
    ..shift happens

  6. #6
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Ich habe die Frage so verstanden, ob INNERHALB eines Typs verschiedene Bremsen verbaut worden (siehe #1: KR51/2N vs KR51/2L).

    Aber ja, bei verschiedenen Fahrzeugen gab es verschiedene Bremsen. Innerhalb eines Fahrzeugtyps gab es nur eine Sorte Bremsen.

    Meiner Meinung nach sind die alten Original-Bremsbeläge noch immer die besten - evtl auf einer Stufe mit EBC. Leider sind die originalen Asbesthaltig.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    kommt jetzt drauf an wie man "bremse" definiert. die eigentliche bremse, also backen und trommel, sind immer gleich. die betätigung (bowdenzug, stange, aussenliegender oder innenliegender hebel) variiert.

    ich hoffe wir haben's jetzt
    ..shift happens

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.