+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Drehzahlmesser zeigt zu viel an


  1. #1
    xcvbm
    Gast

    Standard Drehzahlmesser zeigt zu viel an

    Moin,

    ich fahr seit einem Jahr mit einem originalen Drehzahlmesser an meiner S51, das kleine Schraubenrad im Seitendeckel und die Antriebsschnecke auf der KW sind neu. Alles ist leichtgängig und funktioniert, aber..

    Der Drehzahlmesser zeigt zuviel an:
    - Motor aus, Nadel bei 2000 U/pm
    - Motor im Leerlauf ca. 3500 U/pm
    - Motor bei Höchstdrehzal 11.000 U/pm

    Ist zwar nicht so wichtig, eigentlich total egal, is ja eh nur Mäusekino, aber woran liegt das??? Reaktion auf Drehzahländerung ist schnell, kein Zittern, schon alles auseinandergenommen - kein Fehler gefunden...

    Gruß
    xcvbm

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Nadel falsch aufgesteckt !!!

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    16.07.2006
    Ort
    Rothenburg ob der Tauber
    Beiträge
    44

    Standard

    das könnte sein dass die nadel falsch drauf ist
    11tausend is doch cool
    mein kumpel schafft bei seinem 51er motor mit dzm 12tausend aber da ist alles richtig
    klingt aber übelst eckelhaft


    gruß :)
    Wer später bremst fährt länger schnell!!!

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Wenn der Motor aus ist und der Drehzahlmesser dann 2000U/min dann ist er defekt. Die Nadel hängt bestimmt oben am Glas fest.
    Mein alter Stand immer bei 4000U/min.

    Und bis Anschlag der Motor im Stand auch, ohne Probleme, ist ja auch kein wiederstand da.

    Mal zwei vergleichswerte:
    50kmh 4ter bzw. 3ter (beim 3gang) 6000U/min
    60kmh 4ter bzw. 3ter 7000U/min
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    16.07.2006
    Ort
    Rothenburg ob der Tauber
    Beiträge
    44

    Standard

    Hi

    60 bei 7000 stimmt kann ich zustimmen.
    Ich denk dass des am dzm liegt und irgendwo am deckel oder so


    gruß
    Wer später bremst fährt länger schnell!!!

  6. #6
    xcvbm
    Gast

    Standard

    Hi,

    habe nun alles nochmal geprüft, auseinandergenommen. Die Nadel steht jetzt bei ausgeschaltetem Motor am unteren Anschlag, bei Leerlauf ca. 4000 UPM, was mir irgendwie zu hoch vorkommt...
    Fahren kann ich gerade nicht, da die Reifen noch bei DHL unterwegs sind.

    Gruß & Dank
    xcvbm

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Vielleicht hast ja nen Standgas von 400U/min .
    Ist vielleicht die Schnecke im Seitendeckel falsch?

    Oder probieren wirs mal anders. Nimmt deinen 100er Tacho und Schraub dort die Drehzahlmesserwelle ran. Der Aufbau von Tacho und Drehzahlmesser sind gleich, es sind nur andere Zifferblätter. Bei 60kmh denkste die dann 6000U/min.
    SO könntest du den Drehzahlmesser ausschließen.
    Ist der Heile kann es ja nur noch die Schnecke sein.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Gaszug gewechselt - Zug hat viel zu viel Spiel...
    Von elsbeth im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.11.2010, 16:35
  2. KR 51/2 Tacho zeigt zu viel an!
    Von Joshi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.07.2007, 17:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.