+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Endschalldämpfer mit zu vielen "Löchern"??


  1. #1
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard

    Hallo allerseits,

    Ich heute mal einen Auspuff (S51E) auseinandergebaut und beim Endschalldämpfer ein paar recht merkwürdige Löcher entdeckt. Merkwürdig deswegen, weil sie nicht sehr "rund" (also gebohrt) waren, sondern eher gewaltsam (vom Vorbesitzer) reingehauen. So hatte ich zumindest das Gefühl. Jetzt die Frage:

    Wie viele Löcher hat der Endschalldämpfer normalerweise und wie sind sie angeordnet? Vielleicht hat einer von euch ein besseres Bild als das, welches ich als Anhang beigefügt habe.
    Bei dem Bild handelt es sich auf jeden fall um den potenziellen Übeltäter.


    Danke!
    Gruß fabian

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Oh Gott, wieder einer hin...

    Jedenfalls dürften da original keine Löcher drin sein. Es gibt Schalldämpfereinsätze mit 2 Rohren (so wie "original" bei Dir) und welche mit 4 Rohren. Löcher ohne Rohre dürfen in den Platten keine drin sein!

  3. #3
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard

    Super! Danke dir für die Antwort. Dann muss wohl ein neuer her.

    Ist es denn eigentlich normal, das die Bleche so mega dünn sind, das man da fast mit dem Finger n loch reinhauen kann?

    Gruß Fabian

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Mit Gewalt geht alles, ob dünn oder nicht...

    Aber im Ernst, mit nem Meissel und so bist Du bei den Blechen sehr schnell durch, leider, wie man in Deinem Fall sieht...

  5. #5
    Tankentroster Avatar von Highwaystar
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    230

    Standard

    Hallo Fabian,

    Dein Schalldämpfereinsatz ist nicht zu dünn, sondern wahscheinlich verrostet. Ich versuche gerade eine /1 wieder zu beleben, die ca. 8 Jahre hinter einem Hühnerstall unter einem Teppich gestanden hat. Der Auspuff ist (von innen nach außen!) an zwei Stellen durchgerostet, Der Schalldämpfer ist so fest wie Blätterteig. Interrant fand ich, dass die Feuchtigkeit unter die Ölkohle im Auspuff kriechen konnte, und ziemlich gewütet hat. Die Ölkohle war regelrecht "aufgeqollen", ich habe den Auspuff dann ausgebrannt, es waren ca 1 Liter! Brösel aus Ölkohle, Wasser und Rost drin! Beim Probelauf des Motors war die weiße Fahne (manche Simmeringe hin - Motor spalten) fast verschwunden!

    Schau Dir den Auspuff mal genauer an, es könnte sich lohnen!

    Bis bald,

    Uli

  6. #6
    Tankentroster Avatar von Highwaystar
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    230

    Standard

    Original von Highwaystar:
    Hallo Fabian,

    Dein Schalldämpfereinsatz ist nicht zu dünn, sondern wahscheinlich verrostet. Ich versuche gerade eine /1 wieder zu beleben, die ca. 8 Jahre hinter einem Hühnerstall unter einem Teppich gestanden hat. Der Auspuff ist (von innen nach außen!) an zwei Stellen durchgerostet. Der Schalldämpfer ist so fest wie Blätterteig. Interressant fand ich, dass die Feuchtigkeit unter die Ölkohle im Auspuff kriechen konnte, und ziemlich gewütet hat. Die Ölkohle war regelrecht "aufgeqollen", ich habe den Auspuff dann ausgebrannt, es waren ca 1 Liter! Brösel aus Ölkohle, Wasser und Rost drin! Beim Probelauf des Motors war die weiße Fahne (manche sagen: Simmeringe hin - Motor spalten) fast verschwunden!

    Schau Dir den Auspuff mal genauer an, es könnte sich lohnen!

    Bis bald,

    Uli

  7. #7
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard

    Hallo,

    mein Auspuff sieht noch super aus, d.h. keine Roststellen oder so. Von innen sah er, na ja, zugegeben, ziemlich versifft aus, jedoch zum Glück nicht durch Rost! Selbst durch Ausbrennen bekommt man die Ölreste nur schwer raus. Weil man muss echt aufpassen, dass der Auspuff nicht zu heiß wird, weil er sonst bläulich wird (bei ca. 320 Grad Celsius). Meine Ma meinte gerade, man bekommt das mit Spiritus ab...

    @ Uli: Du kannst dich nocht glücklich schätzen, wenn das Wasser nur in den Auspuff gekrochen ist! Es ist nämlcih sogar möglich, dass das wasser hochgeht bis zum Zylinder, der dann ebenfalls rosten kann und dann hin ist (zumindest nach 8 jahren ). Deswegen soll man ja (besonders auch im Winter) immer den oberen Totpunkt einstellen, weil dadurch die Auslassöffnung verschlossen wird.

    Danke und Grüße Fabian

  8. #8
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    Kauf einen neuen Schalldämpfer. Die kosten nur so etwa um die 5,- €uro.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Endschalldämpfer
    Von hanswurstbiken im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.08.2006, 10:29
  2. Löcher im Endschalldämpfer
    Von nullahnungvonostmoped im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.01.2006, 10:21

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.