+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Gangschaltung


  1. #1

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    9

    Icon Confused Gangschaltung

    Hallo allerseits,

    zunächst mal zu meinem Problem.
    Meine Schwalbe KR 51 kann nicht mehr in den Leerlauf schalten. Sie hat dauerhaft einen Gang eingelegt(ich glaube es ist der 2.). Aufjedenfall kann ich sie starten aber nur wenn ich einen Berg runter fahre und die Kupplung kommen lasse. Danach kann ich aber in keinen anderen Gang schalten. Der Ganghebel lässt sich zwar bewegen aber er "rastet" nicht mehr ein um den Gang zu wechseln.
    Danke schonmal für eure Hilfe.

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Kupplungsdeckel abnehmen, nachsehen.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    9

    Standard

    Ist der Kupplungsdeckel da, wo das Simson Logo eingraviert ist?

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von Schigulini
    Registriert seit
    20.06.2012
    Ort
    bei Lüneburg
    Beiträge
    56

    Standard

    auf der linken Seite ist die Kuplung unter (hinter dem Deckel auf der linken Seite ist aber das Getriebeöl), den kannst du erst ab machen, wenn du das Öl abgelassen hast, würde ich aber noch nicht machen, check erstmal die Kupplungseinstellung (Mitte vom Kupplungsdeckel ist je nach Motor entweder eine Plastik- Verschlußkappe oder ein mit 2 Schrauben befestigter runder kleiner Deckel von ca. 40mm Durchmesser, diesen Deckel raus schrauben, dahinter ist die Einstellschraube für dei Kupplung.

    Falls es nicht an der Kupplung liegt: Es ist auch möglich, das die Schaltung sich einfach nur verstellt hat und dein Problem gar kein großer Defekt ist. Dazu wäre es hilfreich zu wissen, welchen Motor du verbaut hast, da es einen Klauengeschalteten und einen Ziehkeil geschalteten Motor gibt, die Einstellung ist, je nachdem welchern Motor du da hast, völlig unterschiedlich. Auf jeden Fall, lass den Motor noch zusammen, sonst kannst du die Fehlerquelle schlecht ausmachen, gehe systematisch vor.
    Geändert von Prof (22.06.2012 um 15:11 Uhr) Grund: Doppelpost
    Never touch a running engine!

  5. #5

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    9

    Standard

    okay erstmal den kleinen metalldeckel abmachen?
    Ja es ist auch ganz plötzich aufgetreten. Aufeinmal konnt ich nicht mehr schalten.

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von Schigulini
    Registriert seit
    20.06.2012
    Ort
    bei Lüneburg
    Beiträge
    56

    Standard

    Wenn sich nach dem einstellen der Kupplung und der Schaltung immer noch gar nicht schalten lässt, dann muß zunächst einmal das Getriebeöl abgelassen werden, danach Schalt und Kickstarterhebel demontieren, dann eine große pappe oder Tücher unters Moped legen, dann alle Schrauben raus (vom in Fahrtrichtung linken Motordeckel), dann Deckel abnehmen, nun siehst du die Anlenk- Hebelei von der Gangschaltung: die Hohlwelle vom Gangwahlhebel greift in eine Klaue usw.... verfolge, ob da evtl was ausgehakt oder abgebrochen....
    Wenn du einen kleinen runden Deckel, der mit 2 Stck. M4- Schrauben befestigt ist in der Mitte vom linken Motor- Seitendeckel, dann hast du warscheinlich den alten 3-gang Motor M531 verbaut.
    Never touch a running engine!

  7. #7

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    9

    Standard

    Okay danke schonmal
    Ja genau den hab ich....
    Nur, wie muss ich jetzt die schraube einstellen? (Bin kein Profi)
    Gibt es dazu eine Anleitung? bzw was stell ich mit dieser schraube genau ein? Den Punkt ab dem der Hebel kuppelt?

  8. #8
    Flugschüler Avatar von skipperwilli
    Registriert seit
    27.10.2010
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    315

    Standard

    Sprengring Schaltwalze runter? Innerer Schalthebel zerbröselt? Aber wie der Herr Professor schon sagte, Kicker und Schaltwippe ab, Öl raus, Deckel ab, Schaltwippe wieder dran und dann mal hin und her schalten.

    Ich wette du siehst direkt den Fehler.

    So long,

    skipperwilli

  9. #9

    Registriert seit
    26.03.2012
    Beiträge
    9

    Standard

    Danke! Also ich geh jetzt mal davon aus dass die Schaltung verstellt ist.
    Wie gehe ich jetzt am besten vor? Einfach an der Schraube hinter dem Deckel drehen?

  10. #10
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Nein!

    Die Schraube hinter dem Deckel ist für die Kupplung. Wie es jetzt weitergeht? Du schaust dir das und das genauer an, bevor du planlos an irgendwelchen Schrauben drehst.

    Ralf

    P.S. @ Schigulini: Gewöhn dir bitte an, für deine Beiträge auch mal die "Bearbeiten"-Funktion zu nutzen, statt alle paar Minuten für nen neuen Absatz weitere Posts zu verfassen. Danke.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Ich sag der Schalthebel rutscht (nur weils noch keiner gesagt hat)
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Gangschaltung
    Von ossi180 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.06.2010, 12:34
  2. gangschaltung
    Von bazen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.06.2009, 13:34

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.