+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Geht einfach aus


  1. #1

    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    1

    Standard

    Hallo Schwalbenfreunde,
    vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Ich habe da folgendes Problem mit meiner KR51-1K (3 Gang Fußschaltung )
    Die Schwalbe wurde von mir komplett überholt. Vergaser NEU Kolben NEU Motorlager NEU Unterbrecherkontakt NEU. Nun zum Problem: Ich kann Sie strarten und sie läuft. Fahre ich 50 Meter fängt der Motor an zu stottern und sie geht aus und läßt sich auch nicht mehr andappen. Nun habe ich einen 2. neuen Vergaser eingebaut: Leider ist es genau der selbe Fehler. Übrigens läuft der 2. Vergaser an einer anderen Schwalbe perfekt. Also kann es ja nicht am Vergaser liegen. Der Zündfunke kommt auch einwandfrei. Wer kann mir weiterhelfen ?????
    Gruß aus Stuttgart, Götz

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.06.2003
    Beiträge
    75

    Standard

    Schau mal nach, ob das Gummi auf dem Chokekolben sitzt!
    martin

  3. #3
    Tankentroster Avatar von KR51_1K
    Registriert seit
    10.07.2003
    Ort
    30900 Wedemark
    Beiträge
    238

    Standard

    Ich habe auch schon mal das Problem gehabt das der Chokeschieber im Vergaser nicht mehr zurück gegangen ist. Habe ihn durch einen neuen ersetzt. Prüfen kann man dies indem man den Seilzug spielfrei über die Einstellschrauben justiert, den Choke zieht und wieder schließt. Hat der Seilzug dann Spiel sitzt der Choke fest. Deine Beschreibung deutet wirklich auf ein Problem am Choke hin.

    Gruß aus Hannover

  4. #4
    Flugschüler Avatar von Schrauber
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    378

    Standard

    Hallo Rimsi-Bimsi,

    bei mir war es ähnlich wie bei meinem "Vorschreiber".
    Das Chokegummi hatte sich etwas verformt und deshalb rutschte der Startkolben nicht mehr sauber rauf und runter. Deshalb säuft die Karre nach ein paar Metern ab.

    Gruss Schrauber

  5. #5
    Tankentroster Avatar von KR51_1K
    Registriert seit
    10.07.2003
    Ort
    30900 Wedemark
    Beiträge
    238

    Standard

    Bei mir war es nicht das Gummi sondern die Gewindebuchse in der der Schieber läuft. Wurde wohl mal zu fest angezogen (12er Schlüssel) und hat sich dadurch wohl etwas verformt. Sobald ich das Ding festgezogen hatte ist der Schieber nach Betätigung des Chokehebels nicht mehr in die Ausgangsstellung zurück gegangen. Hab die G-Buchse einfach erneuert und hab seitdem keine Probleme mehr.

    Gruß Oliver

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.05.2010, 23:27
  2. geht einfach aus
    Von s50_fahrer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.05.2009, 18:21

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.