+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: gelöst: S51 kein Stopplicht


  1. #1

    Registriert seit
    22.08.2015
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    8

    Icon Sad gelöst: S51 kein Stopplicht

    hi all

    bin seit kurzem ein stolzer Besitzer einer S51 B2-4 Elektronik.
    nun hab ich aufgrund vom Vorbesitzer(6 und 12v Mischung in Elektrik und Lampen),
    meine S51 B2-4 nach Moser S51/1B neu Verdrahtet.
    natürlich vorher eine 12V/42W(Bilux) und 12v 21W Spulen verbaut,Zündung ist die alte geblieben.

    nun mein Problem,das Stopplicht will einfach nicht
    Scheinwerfer(Bilux 12V 35/35W),Standlicht(12v 4W),Signalhorn(6V),Blinker V.r/l+H.r/l (12v 21W),Rücklicht(12V 5W) und sogar seit neuestem Blinkerkontrolleuchte(12v 2W) und Tachobeleuchtung(12V 2W) funktionieren.

    was könnte es nur sein? Gleichrichter,Elba (8872.10/1 12V) oder doch 21W Lichtspule?
    hab Stopschalter auf Durchgang überprüft(funktioniert),Fassung durchgemessen i.O,Masse ist da(Extra noch Kabel im Herzkasten an den Masse punkt gelegt).
    zur Testzwecken Stopplicht über Schalter an Batterie angeschlossen,Funktioniert.

    zur Zeit ist alles folgend Angeschlossen.(da die Farben nicht passten und der Vorbesitzer mit unterschiedlich farbigen Kabeln Stückeln musste,musste ich jeden Kabel durchmessen und gestückelte ersetzen)

    Lima:
    Weiß/Rot -> Zündschloss 59
    Weiß/Grau -> Gleichrichter ~ (unter +)
    Gelb/Rot -> Gleichrichter ~ (unter -)
    Rot -> Steuerteil 14
    Blau -> Steuerteil 3

    Gleichrichter:
    + geht auf die Elba 59a
    - Masse
    ~ (unter d. Plus) ist Weiß/Grau Licht spule
    ~ ist Gelb/Rot

    Elba:
    59a ->Gleichrichter (+) + Leitungsverteiler
    31b ->Masse
    49a -> Blink schalter (Mitte)
    49 -> Zündschloss 58 + 15

    Zündschloss:
    59b -> Tachobeleuchtung + Standlicht
    58 -> Elba 49
    15 -> Signalhorn + Brücke 58
    30 -> Batterie (+)
    31 -> Masse
    2 -> Steuerteil 2
    56 -> Abblendschalter 56 + Rücklicht
    59 -> 42W Spule Weiß/Rot

    Leitungsverbinder:(da meine DDR Produktion nur 4 Anschlüsse besaß,musste ich vorerst mir was aus Lüsterklemmern bauen)
    (+)Verbunden mit,( ->)geht auf.
    1) Stopplicht + Stoppschalter Hinten
    2) Blinkerkontrolle + Blinker V.r -> Blinkschalter R 83 + Blinker H.r
    3) Blinker V.l + Blinkerkontrolle -> Blinker H.l + Blinkschalter L 83
    4) Stopschalter Hinten + Elba 59a

    hatte vorerst den Vorderen Stopp schalter nicht mit angeschlossen um möglichen extra Fehler quellen zu vermeiden.
    es kommt an das Stopplicht auch keine Spannung an.
    Gleichrichter gab auch keine 12V am +/-

    Ich vermute entweder Gleichrichter oder Elba 59a sind hops. (oder eventuell doch irgendwo ein Anschluss Fehler was mir einfach nicht ersichtlich wird)

  2. #2

    Registriert seit
    07.07.2012
    Beiträge
    3

    Standard

    also ich würde an deiner Stelle die Plusleitung des Stoplichtes vom Rücklicht abzwacken. Der Stromkreis ist ja sowieso über Masse gesteuert und dann reicht auch dein Originalverbinder. Einziger Nachteil: dein Stopplicht geht nicht wenn du ohne Licht fährst aber das darf man ja mit nem Zweirad sowieso nicht. Sicher das die Leitung in Ordnung ist? denn prinzipiell ist das Stoplicht sowieso direkt an die Grundplatte angeschlossen (über den Verbinder am Zündschloss) Der Stromkreis hat also nichts mit ElBa oder Schlusslichtdrossel (Regler) zu tun.

    Gruß Alex

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Fallus_Maximus Beitrag anzeigen
    Der Stromkreis ist ja sowieso über Masse gesteuert und dann reicht auch dein Originalverbinder.
    Zonk, das ist leider ein Irrtum. Das alte runde kann sowohl plus als auch massegesteuert sein. Das eckige der späten S51/1 ist definitiv plusgesteuert.

    Das kommt auf den Schaltplan drauf an. S51/1B hatte 2 Bremslichtschalter, einen vorne am Griff und einen hinten an der Schwinge. Da wird das plusgeschaltet. Die alten 6V Modelle hatten nur einen in der Radnabe, da wird massegeschaltet.

    MfG

    Tobias

  4. #4

    Registriert seit
    22.08.2015
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    8

    Standard

    danke
    werde mal versuchen mit dem Rücklicht anzapfen.(wenn die neu bestellten Gleichrichter auch nichts bringen 280VAC/ 400V, 25A und 35A)

    ja Kabel,Fassung,Schalter sind i.O,bestimmt 10 mal durch gemessen und dann stat an die Leiste direkt auf Batterie plus gegangen,da geht dann das Stopplicht mit schalter so wie es eigentlich sein sollte

    für Lich hab ich den Schaltplan benutzt:
    http://www.a-k-f.de/moser/s51-1b.pdf
    und Zündung blieb dann:
    http://www.a-k-f.de/moser/s51-s70.pdf

    die Elba macht mich nur stützig,weil es laut dem Plan die einzige Stromverbindung für Stopplicht ist
    (Elba 59a)
    aber auch die einzige Verbindung zum Gleichrichter + ist.

    Nur Blinker funktionieren,also vermute ich den defekt am Gleichrichter.(oder Verkabelung,bin aber auch jeden einzelnen Kabel 10x durchgegangen)
    nur hab ich unterschiedliche Meinungen zum Gleichrichter und Elektronik Zündung gelesen,die einen sagen man solle den nicht an Masse anschließen und die anderen sagen,mann kann den auch getrost weglassen.

    edit.
    hab auch versuchsweise wie auf dem Plan mit beiden Schaltern angeschlossen,Vorne und Hinten mit Je 2 Kabeln(ist klar).
    aber irgendwie kommt auf diese einzige Leuchte keine Spannung an.
    (Leuchten sind alle 12V Narva)

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Warum sollte man den Gleichrichter nicht an Masse anschließen? Das wurde ja im Original auch so gemacht.

    Verstehe ich das richtig, du hast eine E-Zündung genommen und die Zündseite nach S51 verdrahtet und fürs Licht nach S51/1? Da musst du aufpassen, weil bei der 12V Seite die Spulen masse frei sind.

    Warum nimmst du nicht den Schaltplan:

    http://www.a-k-f.de/moser/s51-1c_d.pdf

    Da ist zwar ein EWR drin, aber den kannst du, wenn du kein Halogen hast, ja durch den Gleichrichter ersetzen.

    MfG

    Tobias

  6. #6

    Registriert seit
    22.08.2015
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    8

    Standard

    E-Zündung wahr schon verbaut(Rotes Polrad),die hab ich gelassen und Nur die Licht und Lade Spulen ausgetauscht.
    wie meinst du das mit Spulen und masse frei?
    Laut Plan hat die 42W Spule Masse nur die 21W scheint ohne Masse da zu sein.
    beim Umlöten konnte ich auch keine große Unterschiede feststellen nur dass die Licht und Lade spule jetzt doppeltes an Wicklungen hat

    werde dann noch mein glück mit 1C versuchen,wenn man tatsächlich den EWR durch Gleichrichter ersetzen kann.

    edit.
    wenn man jetzt nach S51-1c gehen würde und stat EWR den Gleichrichter verwende.
    die Beiden ~ Anschlüsse sind klar, Minus geht dann auf die Masse und Plus müsste ich doch dann mit Elba 59A + Zündschloss 56 und 1 Verbinden ?

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Hast Du nun nach S51/1B oder /1C verdrahtet?
    Ich geh jetzt mal von 1B aus. Dann kannst Du mit einer 21W Prüflampe an Plus vom Gleichrichter oder 59a von der ELBA prüfen ob dort bei laufendem Motor guter Birnensaft ankommt.
    Falls ja, dann schau nach, ober der Leitungsverbinder auch wirklich mit vier vierfach Steckverbindern ausgestattet ist.
    Schraubär-Tip: Prüflampe
    Schraubär-Tip: Leitungsverbinder

    Peter

  8. #8

    Registriert seit
    22.08.2015
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    8

    Standard

    hab heute die Grundplatte fix ausgebaut,noch mal alle Lötstellen kontrolliert und durchgemessen.
    eingebaut und es kommt nichts am Gleichrichter an :(
    muss wohl an der spule liegen,wahrscheinlich hops da sie beim ersten versuche auf masse lag,beim zweiten versuch hab ich diese mit viel einfall von der Masse getrennt.
    weder bei versuch 1 noch 2 kam was am Gleichrichter an.

    verdrahtet hab ich nach 51/1B

  9. #9

    Registriert seit
    22.08.2015
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    8

    Standard

    so
    Problem gefunden(falls es einen interessieren konnte)

    es wahr Gleichrichter und NUR Gleichrichter
    bin voll und ganz nach den Plänen vom Herrn Moser gegangen ( http://www.a-k-f.de/moser/s51-1b.pdf )
    und dies wurde mir zum Verhängnis
    Gleichrichter auf dem Schaltplan:
    Plus(Grün zu Elba 59a) <-> Minus (Masse Braun)
    Wechselstrom(Grau/Rot) <-> Wechselstrom(Gelb/Rot)

    falsch,völlig falsch(hat mich eine Woche Zeit gekostet(eigene Dummheit,da ich auf dem Gleichrichter nur plus hatte und neben an wechselstrom Zeichen,bin ich automatisch von der selben Belegung wie auf dem Plan ausgegangen))

    Gleichrichter Belegung Richtig (wenn man vom Moser Viereck für Gleichrichter ausgeht)
    Plus(Grün zu Elba 59a) <-> Wechselstrom ! (Gelb/Rot)
    Wechselstrom(Grau/rot) <-> Minus (Masse) !

    jetzt Läuft die Alte Lady mit 12V wieder wie eine eins
    (hat mich NUR 3 Gleichrichter UND eine neue Grundplatte gekostet)
    (nur zufällig im Google über Gleichrichter Funktion und Schaltplan gestolpert.
    ich hoffe es Hilft irgendwann jemanden der in der Elektrik auch nicht so begabt mit Gleichrichtern ist wie ich,dann doch weiter.)

    Edit.
    ist jetzt eine S51 B2-4 Elektronik mit 12V Licht nach S51/1B(Bilux)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. gelöst: Kein Licht
    Von Schwalbe2 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.02.2014, 12:24
  2. gelöst: kein Zündfunke
    Von NicoMetzler96 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 15.10.2013, 20:14
  3. [gelöst]Bekomme kein ABE!
    Von Chrischan im Forum Recht
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 30.06.2008, 17:46

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.