+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Gelöst: Schwalbe läuft 2 km und geht dann aus


  1. #1

    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    6

    Standard Gelöst: Schwalbe läuft 2 km und geht dann aus

    Hallo Experten,
    folgendes Problem seit gestern mit meiner Schwalbe: Ich fahre Vollgas und nach etwa 3 km versackt sie, zuerst Stottert sie ein wenig und dann geht sie komplett aus. Ein Zug an Kaltstart ändert nix. Nach etwa 2-3 Minuten springt sie wieder einwandfrei an und fährt wieder 3 km, danach das gleich.
    Was könnte das sein? Bisher ist sie einwandfrei gelaufen und kommt auch auf den 3 km locker auf 60km/h.
    Danke!
    Knut

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von Revalk
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Zwischen Köln und Düsseldorf; auf der Kölsch Alt Grenze
    Beiträge
    799

    Standard

    zuallererst was für ein modell etc.

    fülle doch mla dein profil aus bevor dir jdm helfen kann

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Tja, so ganz ohne sonstige Angaben entweder Wärmeproblem, aber wohl eher Probleme in der Spritversorgung.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.04.2004
    Beiträge
    321

    Standard

    Ahoi,
    zieh mal den Benzinschlauch vom Vergaser ab und gucke, ob bei offenem Benzinhahn genug Benzin aus dem Schlauch kommt, oder ob es nur tröpfelt.

    Gruß nachbrenner

  5. #5

    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    6

    Standard

    Mist, genaue Typbezeichnung hab ich nicht da, muss ich heute abend mal nachschauen. Es ist auf jeden Fall eine 4-Gang Bj. 1986 mit Unterbrecherzündung.

    Test mit Benzinschlauch wird sofort heut abend durchgeführt!

    Sie läuft einige Minuten einwandfrei, dann fängt es an das ich Gas gebe und sie sackt erstmal weg und kommt dann bei Vollgas wieder. Das geht aber auch nur ein paar Meter gut und dann ist sie komplett weg.

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Das klingt jetzt wiederum nach Vergasereinstellung oder defektem Chokegummi.
    Deiner Beschreibung nach ist eine KR51/2 E oder N mit Viergangmotor nachträglich eingebaut.
    Erzähle und doch mal etwas mehr über die dir bekannte Vorgeschichte des Vogels.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  7. #7

    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    6

    Standard

    das ist schnell erzählt... wollte endlich wieder eine Schwalbe haben und dann hat mein Schwager mir eine besorgt (Raum Kassel). Hab sie seit 10/2006 und fahre sehr selten, meist im Sommer mal an die Arbeit (einmal quer durch Köln) so wie gestern. ABE hab ich mir damals extra kommen lassen (mit dem Tip hier aus dem Forum). Liegt alles zu hause, habs leider nicht im Kopf (mit dem Baujahr bin ich mir nicht sicher). Motor läuft astrein, nie Probleme gehabt, äusserlich so lala.

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Gut, dann orakle ich jetzt mal ein verstopftes Schwimmernadelventil oder verstopfter Benzinhahn, bzw verstellter oder defekter Schwimmer, bzw falsch eingestellter Vergaser.
    Kontrolliere als erstes die Benzinzufuhr zum Vergaser, läuft durch den Schlauch das Benzin gut raus, bau den Vergaser aus und reinige ihn, dabei die Einstellungen vorher notieren erleichtert den ersten Motorstart. Dann Schwimmer, Dichtungen und Düsen kontrollieren und ohne Wasserrückstände wieder zusammenbauen, mit Druckluft durchpusten schadet auch nicht. Alter Sprit vom Vorjahr ist auch nicht gerade der Zündfähigste....... Wenn der Motor warm ist, den Vergaser einstellen nach Anleitung in der FAQ.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  9. #9

    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    6

    Standard Danke!!!

    Vielen Dank!
    Wir heute abend direkt gemacht...

  10. #10
    Zahnradstoßer Avatar von Revalk
    Registriert seit
    14.03.2008
    Ort
    Zwischen Köln und Düsseldorf; auf der Kölsch Alt Grenze
    Beiträge
    799

    Standard

    hey welche farbe hat die ist nicht zufällig ne rote?

  11. #11
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Wechsel auch mal dieZündkerze und den Kerzenstecker.

  12. #12

    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    6

    Standard aktuell

    so hab jetzt mal die Zündkerze gewechselt. den benzinschlauch abgemacht und stelle fest es läuft ganz ordentlich durch, kein fluss aber auch kein tröppeln. Bin gerade mal 2 km gefahren und sie ging wieder aus, am benzinschlauch ist keine veränderung festzustellen(läuft nicht leer oder dergleichen).

    jetzt bau ich den vergaser aus...

    sie ist grün, baujahr 1985, eine KR 51/2 E mit der identnr 1358257.

  13. #13
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    1 Auspuff frei ?
    2 Tankbelüftung frei ?
    3 Schießt der Kaltstartvergaser ?
    Abarbeiten , läuft die Simme gut .
    wenn nicht , wieder melden ,
    dann cheken wir die Zündung :wink:
    Immer schön den Auspuff freihalten

  14. #14

    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    6

    Standard Problem gelöst! Was zum Lachen!

    Hallo Vogelfreunde,

    wenn ihr mal die Worte ... fahre sehr selten ... hab eigentlich gar keine Ahnung ... lest, dann rechnet mit allem. Vor allem aber damit das das Problem vor der Schwalbe steht.

    So auch in meinem Fall, eine furchtbar peinliche Angelegenheit.

    Wollte gerade den Vergaser ausbauen und habe erstmal die Spirtzufuhr abgemacht. Der Sprit läuft zwar nicht superschnell aber es kommt doch ordentlich was raus. Dann dachte ich mach ich mal den Benzinhahn zu. Und siehe da, er war zu! Funktioniert aber nicht mehr wirklich gut! Das hat zur Folge das die Schwalbe 2 km läuft und dann abnippelt.

    Mein Dank an alle die sich hier Gedanken gemacht haben und sich meinem Problem angenommen haben. Wie gesagt das Problem stand vor der Schwalbe!

    Wenn jemand mal ein Excel-Problem hat soll er sich bei mir melden ... das kann ich wirklich gut!

    Danke euch allen!
    Knut

  15. #15
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Nee, oder????

    Ändere den Titel doch noch und füge ein "gelöst" mit ein, das macht die Suche für andere einfacher, wenn sie ein ähnliches Problem haben :wink:
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  16. #16
    Lucky13
    Gast

    Standard

    erinnert mich an einen schützling vom kieler stammtisch. bei der ersten duo-ausfahrt war er mit seiner schwalbe samt freundin dabei und kam nicht vom parkplatz runter. hat gekickt und geschoben wie ein wilder, wollte gerade den gaser ausbauen, da fiel ihm der geschlossene hahn auf...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe läuft kurz im standgas und geht dann aus
    Von Malte91 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.07.2007, 17:02
  2. schwalbe: geht bei hitze aus und läuft dann nur mit choke
    Von zappa im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.07.2006, 03:34

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.