+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Getriebeöl riecht nach Benzin


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von rauchschwalbe
    Registriert seit
    22.06.2008
    Beiträge
    36

    Standard Getriebeöl riecht nach Benzin

    Servus,

    beim Zerlegen des Getriebes einer nach 7 Jahren wiederbelebten Schwalbe, kam mir ein starker Benzingeruch beim Ablassen des Getriebeöls entgegen. Kann das an einem defekten Simmerring liegen? Wenn ja, welcher ist dies am wahrscheinlichsten?
    Vielleicht steht das ja im Zusammenhang damit, dass sie im Leerlauf abstirbt.

    Noch eine kleine Frage. Ist es normal, dass nach einer 20min Fahrt, das Getriebe zwischen Kupplungsdeckel und Getriebegehäuse leckt? Brauch ich da eine neue Dichtung?



    Grüße,
    Rauchschwalbe

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    Werden wohl die Simmerrringe sein. Da muss dein Motor auseinander. Mit dem Ölaustritt könnte sein das dein Getriebeöl durch den Kraftstoff zugenommen hat und sich dann eben ein Weg nach draußen sucht.
    Da wirst du wohl dein Motor machen müssen. Wenn du Ihn eh schon zerlegt hast dürfte das ja kein Problem sein.

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von rauchschwalbe
    Registriert seit
    22.06.2008
    Beiträge
    36

    Standard

    Bin eh gerade am Zerlegen, habe aber noch ein paar Probleme dabei (siehe anderen Thread von mir).

    Woran erkennt man eigentlich einen kaputten Simmerring? Die Zwei, welche ich bis jetzt zu Gesicht bekommen habe, sehen noch verdammt gut aus.

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    Meistens werden die hart und dichten nicht mehr richtig ab. Könnte auch sein das die Mitteldichtung vom Getriebe kaputt ist bzw die Hälften durch unsachgemäßer Demontage krumm sind. Aber eher selten.

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    das kann ich dir jetzt nicht so direkt sagen, aber mit dem Alter und auch beim Ausbau können die schnell hart und undicht werden.

    Du wirst doch nicht ernsthaft vorhaben die alten Simmerringe wieder zu verbauen?
    Lass mal....., wenn du schon zerlegst machs gleich richtig!
    Neue Simmeringe, neue Lager, nach der kurbelwelle schauen und eventuell auch gleich zylinder schleifen lassen und neuer Kolben einbauen...

  6. #6
    Zündkerzenwechsler Avatar von rauchschwalbe
    Registriert seit
    22.06.2008
    Beiträge
    36

    Standard

    Alles klar, die Simmerringe werden nun auf jeden Fall mal getauscht. Ist es nötig, dass die Ringe vorher in Diesel eingelegt werden?

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe73
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Kalbach bei Fulda
    Beiträge
    998

    Standard

    Um Gottes willen. Weder Die Ringe noch die Dichtungen in Diesel einlegen.

  8. #8
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Papierdichtungen leicht mit Öl bestreichen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Getriebeöl riecht nach Benzin
    Von Comandante im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.04.2009, 18:12
  2. getriebeöl riecht nach benzin!!!!
    Von elwood im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.08.2004, 19:52

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.