Beiträge von rauchschwalbe

    Shadowrun
    Was möchtest du mir sagen? :-D
    Laut Moser-bs Plan für die KR51/1F hängt die Batterie über die Sicherung an Anschluss 30. Laut meinem Originalplan der Kr51/1F hängt die Batterie direkt an Anschluss 30.


    Da der Plan von moser-bs deutlich übersichtlicher ist, habe ich diesen bisher benützt. Da sich dieser aber scheinbar von dem Originalplan von der Kr51/1F unterscheidet, werde ich diesen doch nicht mehr verwenden können.


    Grüße,
    rauchschwalbe

    So, habe das Problem gefunden. Das Kabel, welches vom Pluspol der Batterie kommt, geht direkt an die 30 und nicht über die Sicherung.


    Kann das auch damit zu tun haben, dass sich die Batterie scheinbar ständig entlädt, auch wenn die Zündung ausgeschaltet ist?

    Vielleicht die Stecker, welche an den Blinkgeber kommen korrodiert?
    Wenn der Übergangswiderstand zu hoch ist, kriecht zu wenig Strom durch den Geber und der Blinkkontakt schliesst nicht.

    Hallo,


    es geht so langsam voran mit meiner Schwalbe, aber bei der Schaltung gibt's noch einige Unklarheiten:


    - Darf ich das Getriebe bei abgeschaltetem Motor im Stand schalten?


    - Darf ich das Getriebe bei laufendem Motor im Stand schalten? z.B. beim Losfahren vom Leergang in den ersten Gang. Muss ich vorher leicht anschieben oder nicht?


    - Lässt sich das Getriebe (M53) geräuschlos schalten oder ist es normal, dass man manchmal einen leisen bis mittellauten Gruß vom Getriebe bekommt?


    - Beim Einlegen des ersten Ganges vom Leergang aus im Stand verändert sich das Motorgeräusch. Es klingt fast so als würde der Motor langsamer drehen, was ja für eine nicht sauber trennende Kupplung sprechen würde. Aber wenn ich das Hinterrad bei gezogener Kupplung hochhebe, dreht es sich nicht.



    Vielen Dank schonmal und Grüße,
    Rauchschwalbe

    Ich hab' relativ schnell gemerkt, dass die Methode mit dem Schraubenzieher einfach zu ungenau ist (Die Schieblehre ist leider zu groß für Messungen am eingebautem Motor. Aber der Trick mit dem geschraubten Bolzen von Zschopower klingt echt interessant.
    Wenn sich das alles auf den Verbrauch auswirkt, werde ich natürlich keine Mühen scheuen.
    :-D



    deutz:
    Der Auspuff ist natürlich sauber. :D

    Aber genau das ist das Problem, ich merke einfach keinen Unterschied im Anwurf-, Ansprech- und Durchzugsverhalten. Vorher war die Grundplatte etwa in der Mitte, nun ist sie ganz am Anschlag im Uhrzeigersinn, aber einen Unterschied konnte ich nicht ausmachen.


    Ich kann den richtigen Zündzeitpunkt auch nicht genau bestimmen, weil mir momentan die Möglichkeiten Fehlen den oberen Totpunkt exakt zu messen. Die Einstellung für das Öffnen des Unterbrechers hingegen klappt mit einem Voltmeter schon ganz gut. Deshalb wollte ich mal testen, wie sich der Motorlauf verändert, wenn ich an der Platte drehe.

    Servus,


    ich wollte heute mal den Zündzeitpunkt neu einstellen und habe bemerkt, dass die Schwalbe immer sofort anspringt und ganz gut läuft, egal wie ich die Grundplatte innerhalb ihres Bewegungspielraums verdrehe. Im Moment ist sie im Uhrzeigersinn bis auf Anschlag gedreht. Das entspräche doch einer Spätzündung?


    Muss ich mir sorgen um die Elektrik machen?


    Grüße,
    Rauchschwalbe

    Ihr habt natürlich Recht, dass bei einer Kr51/1 der Spiegel zwischen Griffgummi und Blinker gehört. Allerdings war beim Kauf der Schwalbe kein Spiegel dabei, deshalb muss vorübergehend der Spiegel einer alten Mobilette herhalten. Und damit der nicht so weit über den Lenker übersteht, habe ich ihn nun zwischen Griffstück und Gummi befestigt.


    Den Gummi konnte man nach längerer Fönbehandlung auch genug bewegen.


    Grüße
    Rauchschwalbe

    Servus,


    um für die Spiegelschelle Platz zwischen Kupplungsgriffstück und Griffgummi zu schaffen, wollte ich den Abstand zwischen beiden vergrößern. Nur leider sitzt der Griffgummi bombenfest. Wie bekommt man diesen locker? Aufwärmen?


    Danke schonmal und Grüße,
    Rauchschwalbe