+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Glühbirnen brennen ständig durch!!


  1. #1
    hupe123
    Gast

    Standard Glühbirnen brennen ständig durch!!

    Hi,

    ich rüste grad meine KR51/2 auf 12V Elekronikzündung um. Ich habe eine 12V 42W Lichtspule eingebaut. Daran sind Frontblühbirne (12V 35W / 35W) und mein 12V 5W Rücklicht angeschlossen. Und wenn ich Vollgas gebe brennt mir mein Rücklicht und mein Frontscheinwerfer durch!
    Hab ich da was in meiner Schaltung vergessen?! An die Lichtspule werden doch nur an diese zwei Lampen geschlossen, oder?!

    Es liegt wohl daran, daß die Spannung zu groß wird. Ich habe sogar schon versucht mit einem 68OHM Lastwiederstand zwischen Lichtspule und Masse die Spannung zu ändern, aber es brennen immernoch beide Lampen durch...

    Wer kann mir mal nen Tipp geben?

    Grüße,
    Matze

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Wenn das eine Lichtspule für Halogenlicht ist, dann erfordert die einen Spannungsregler. Lastwiderstand in Reihenschaltung ist natürlich Bullshit, der müsste parallel zur Lampe liegen, um die Last auf der Spule zu erhöhen.

    Im übrigen ist an dieser Spule im Original (an S51 und SR50) auch noch das (2W) Tacholicht mit dran - das macht's aber nicht aus.

    Also: Ist das eine Spule für Halogen oder eine für Bilux? Die sind zwar beide "42W", aber die für Halogen ist stärker und muss zwingend von einem Spannungsregler eingebremst werden.


    Tipp also: Nachdem dieser Umbau nun schon sein musste, musst du zu diesem A nun auch B sagen und einen 12V-Wechselspannungsregler dazubauen - entweder den guten alten originalen EWR oder ESB-1 mit der lustigen Lampenschonschaltung Tag/Nacht 12V/14V, oder einen heutigen, simplen Regler 14V "fest" im Nebenschluss. Letzteres gibt's auf ebay für etwa 20 Kröten.

  3. #3
    hupe123
    Gast

    Standard

    Ich habe bei mir zuhause 2 Lichtspulen: eine hat dickeren Drath, die andere dünneren. Leider weiß ich nicht mehr welche welche ist.
    Kann man das an der Dicke des Draths festmachen? Z.B. Dicker Drath => Halogen, Dünner Drath => Bilux?

    Kann das vielleicht auch am Polrad liegen? Ich habe momentan ein schwarzes für Elektronikzündungen verbaut. Ist das Rote irgenwie anders?


    Grüße

  4. #4
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Für Brückengleichrichter müsstest du die Lichtspule erstmal auf potentialfrei umlöten - denn mit einem Spulenende auf Masse geht das nicht. Leistungsverlust und Abwärme dieser Linearregler musst du dann auch erstmal in den Griff kriegen, und das fehlt dir dann nachher an der Lampe.

    Ergo: Simpler und wirksamer als die erhältlichen AC-Shuntregler wird's nicht, und nein, auch nicht billiger.

  5. #5
    hupe123
    Gast

    Standard

    Ich habe bei mir zuhause 2 Lichtspulen: eine hat dickeren Drath, die andere dünneren. Leider weiß ich nicht mehr welche welche ist.
    Kann man das an der Dicke des Draths festmachen? Z.B. Dicker Drath => Halogen, Dünner Drath => Bilux?

    Kann das vielleicht auch am Polrad liegen? Ich habe momentan ein schwarzes für Elektronikzündungen verbaut. Ist das Rote irgenwie anders?


    Grüße

  6. #6
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Junge, das heißt Draht!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Tipp also: Nachdem dieser Umbau nun schon sein musste, musst du zu diesem A nun auch B sagen und einen 12V-Wechselspannungsregler dazubauen - entweder den guten alten originalen EWR oder ESB-1 mit der lustigen Lampenschonschaltung Tag/Nacht 12V/14V, oder einen heutigen, simplen Regler 14V "fest" im Nebenschluss. Letzteres gibt's auf ebay für etwa 20 Kröten.
    Die EWRs gibt es doch seit längerem wieder neu, siehe diverse Shops. Preis knappp unter 30€.

    Ich selber hatte noch keinen davon Nachbau in der Hand, weil meine DDR-Ware noch tut.


    MfG

    Tobias

  8. #8
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Das geht ja dann schon wieder ... so 20-30 Euro gibt man für die "normalen" AC-Regler auch aus.

    Die simplen Begrenzer sind halt schön klein und einfachst montiert:

    http://cgi.ebay.de/12-Volt-Spannungs...item4cef9e7454

  9. #9
    hupe123
    Gast

    Standard

    Cool! Hab soeben das Teil gekauft, ich werde dann berichten!

    Bye!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Glühbirnen brennen laufend durch
    Von Nero im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.05.2008, 20:40
  2. Glühbirnen brennen schnell durch...
    Von RobertGI im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.04.2006, 18:44

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.