+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Irgendwie der Wurm drin. Schwalbe will nicht!!!


  1. #1

    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    5

    Standard Irgendwie der Wurm drin. Schwalbe will nicht!!!

    Hallo Zusammen,

    ich hab mir dieses Jahr wieder eine Schwalbe zugelegt, nachdem mir meine alte geklaut worden ist.

    Schwalbe K51/2L in weiss, stand was länger rum, hab erstmal einen neuen Tank, neue Kerze und Luftfilter eingebaut. Vergaser ist geputzt, Getriebeöl gewechselt.

    Lief immer prima an, soweit auch sauber gelaufen, ohne stottern o.ä.

    Eines warmen Tages nach einer ca. 5km langen Fahrt zu Hause abgestellt, um ca. 2Stunden später nochmal in der lauen Abendluft ein bissl durch die Gegend zu rollen. Doch siehe da: sie sprang nicht mehr an. Kein Funke, kein gar nix.

    Da es schon was später war, hab ich es sein gelassen und sie wieder angeschlossen.

    2Tage später, mich erstmal hier im Forum schlau gelesen ( soweit es ging) und mit nem Schaltplan bewaffnet und diversen Ersatzteilen ans schrauben gemacht.

    Ankicken versucht, sprang nicht an. Kerze raus, war nass ( Spritzufuhr also ok).
    Kerze im Stecker an Masse, kein Funke. Kerze ausgetauscht, auch kein Funke.
    Finger nass gemacht und in den Stecker gehalten. Nichts gespürt.
    Stecker ab, Kabel an Masse, kein Funke.

    Vermutung: evtl. durchs Fahren vielleicht ein oder mehrere Kontakte am Zündschloss o.ä. abgefallen. Lampe und Lenkerabdeckung abgeschraubt und siehe da: tatsächlich lagen mehrere Kabel lose rum.

    Nachdem ich erst bemerkt habe, dass ich den falschen Schaltplan in der Hand hatte ( Kontaktzündung), mit dem richtigen Schaltplan ca. 30 min später nochmal die Kabel geprüft.
    Ich hab allerdings nochmals OHNE etwas an den rumliegenden Kabeln zu ändern, spasseshalber versucht sie anzukicken. Und siehe da: sie sprang sofort an, um nach 10Sekunden wieder auszugehen. Weiteres Ankicken blieb erfolglos.

    Darauf bin ich irgendwie etwas verunsichert gewesen. An den losen Kabeln kann es nicht liegen, sonst würde ja nix gehen,oder?

    Ich habe darauf hier im Forum weitergesucht, aber ich hab nichts gefunden, was mich irgendwie weiter gebracht hätte.
    Ich habe nen neuen Stecker und Zündkabel gekauft, und bin eben wieder raus, um Stecker und Kabel zu wechseln. Natürlich nicht, ohne vorher wieder spasseshalber versuchen, sie anzukicken. Natürlich: sie sprang wieder an, um nach 10Sek. wieder auszugehen.

    Jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende.

    Woran kann es denn liegen?

    Das oft besprochene "Wärmeproblem" würde ich ausschliessen.

    Habt ihr eine Idee oder wie würdet ihr vorgehen, um dem Problem auf die Schliche zu kommen? Leider hab ich nur eingeschränkt Zugang zu ordentlichem Werkzeug.



    Vielen Dank schonmal fürs Durchlesen meines Beitrages.


    Grüsse


    Florian

  2. #2
    Dos
    Dos ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.08.2003
    Ort
    Bottrop
    Beiträge
    175

    Standard

    hab zwar grad nur zu 3/4 gelesen aber ich tippe schwer auf folgendes:
    zündspule isses nicht... würd dauerhaft nicht gehen, hast das möp ja aber wieder angekriegt...
    schau mal 1. auf die kontakte an der aussenliegenden zündspule! (waren bei mir verrostet... habsch gereinigt und mein zündproblem war besser)
    und 2. ob der dorn in der zündspule noch da is und in welchem zustand... bei mir war der nämlich weg..... und ansonsten alle kabel die direkt mit der zündung zu tun haben kontrollieren ob die zumindest optisch noch i.o. sind und wenns geht auch durchmessen...
    danach wenn immernoch nix besser is grundplatte beäugen...

  3. #3

    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    5

    Standard

    OK, werd ich versuchen.
    Die Zündspule hatte ich bisher noch nicht ab. Ich hab allerdings das Zündkabelende abgeschnitten und neu draufgesteckt. Als ich es wieder abgeschraubt habe, von der Zündspule, konnte ich den kleinen "Einstich" des Dorns erkennen.


    Sonst ich werd mir mal nen Polradabzieher besorgen und die Zündung mal beäugen.

    Danke schonmal für den Hinweis. Ich kann mir bisher nicht erklären, warum sie immer nur kurz läuft und dann direkt wieder ausgeht.

    Ich werde berichten, wenn ich das Polrad abgezogen hab.

    Hat sonst noch jemand nen Tipp?




    Grüsse


    Florian

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Mach mal das Einfachste zuerst , neue Kerze einbauen , ja die gehen mal kaputt , bringt das nichts , dann wrden entweder die Kabelenden an irgendeiner Stelle Oxidiert sein , die Masse zum Motor ist nicht mehr vorhanden , oder die Zündspule hat einen weg , dann musst Du die eben kurz wechseln .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Wie lange hält denn so eine Zündkerze überhaupt? Sind die Isolator aus neuerer Produktion wirklich schon nach 3000 Kilometern kaputt?
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  6. #6

    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    5

    Standard

    N'abend,

    also die Kerze hab ich im Zuge des Frischmachens neu gekauft, die hatte jetzt erst höchstens 200km runter.Nachdem sie zum ersten Mal nicht mehr angesprungen ist, hab ich nachdem ich die Kabel optisch geprüft habe, erneut ne neue Kerze eingebaut.

    Wäre ja echt ein dummer Zufall wenn die neue Kerze quasi ausm Karton schon defekt wäre.

    Aber wer weiss?


    Grüsse

    Florian

  7. #7
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Zitat Zitat von H.J.
    Wie lange hält denn so eine Zündkerze überhaupt? Sind die Isolator aus neuerer Produktion wirklich schon nach 3000 Kilometern kaputt?
    Im DDR Einzylinder 2 Takter ca. 10Tkm bei regelmäßiger Kontrolle des Elektrodenabstandes.

    Nach 3Tkm kaputt, kann ich nicht behaupten 7Tkm hat meine schon runter.

    @florian_oe /2L prüf mal den Geber auf der Grundplatte, vielleicht ist der defekt,
    www.moser-bs.de

    Gruß
    schrauberwelt

  8. #8
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Naja eine neue Reservekerze braucht jeder Zweitacktkutscher , und dann von vorn nach hinten durchsehen , übrigens , ich hatte schon im 10 Pack 4 kaputte Isolatorkerzen gehabt .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Da ist der Wurm drin...
    Von Schwalbentommi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.08.2009, 00:13
  2. ich glaub in meinen blinkern is der wurm drin
    Von Profian im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.04.2006, 19:24

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.