+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Krümmer endlich dicht - und nun geht sie aus..


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    Villingen-Schwenningen
    Beiträge
    13

    Standard Krümmer endlich dicht - und nun geht sie aus..

    Hallo zusammen,

    ich bin schon lange als "Gasthörer" im Forum und habe bisher auf alle Probleme einen Lösungshinweis gefunden..

    aber nun bin ich ratlos.

    Der Krümmer meiner KR51/2 hat immer gewackelt, also spendierte ich dem Vogel heute eine neue Überwurfmutter samt Kupferdichtung. Eingebaut, lief auch, dennoch wackelte der Krümmer immer noch.

    Wieder hier nachgelesen, aha , zweite Dichtung auf den Krümmerflansch - der Krümmer war auf einmal wieder fest (so wie damals vor 10 Jahren als ich Sie gekauft hatte). Nur - jetzt springt Sie nur kurz an, um gleich wieder aus zu gehen. Gas geben bewirkt sofortiges Absterben.

    Krümmer ist ausgebrannt und sauber ausgekratzt - Auspuffendtopf ebenso, neue Auspuffdichtung eingebaut. Nur das Mittelstück wurde nicht ausgebrannt.

    Ist der Rückstau im Auspuff durch die neue Dichtung zu hoch?

    Wäre supernett, wenn mir jemand weiterhelfen könnte...

    Viele Grüsse
    Beavy

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Welcher Vergaser ist aufm Motor ???

    Schonmalö gereinigt

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    Villingen-Schwenningen
    Beiträge
    13

    Standard

    Vergaser ist ein 16N1-12 ...Vergaser ist frisch gereinigt,Papierdichtungen am Vergaserflansch sind neu, neuer Schwimmer eingebaut.
    Zündung hatte ich vorher neu eingestellt, Probefahrt problemlos..bis ich den Krümmer dicht bekam ;-)

  4. #4
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Na ja dann mach doch mal lose und schau obs wieder läuft oder es nur Zufall war.

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    13.02.2006
    Beiträge
    57

    Standard

    Wenn du sagst, dass das Mittelstück des Auspuffs nicht gereinigt wurde, würde ich mich erstmal darum kümmern. Da Ausbrennen so eine riesen Sauerrei ist, nehme dir doch einfach nen langen draht und sieh zu, dass du die Löcher im hinteren Teil des Mittelstücks frei bekommst. Vielleicht sind diese verstopft und da vorher ein wenig druck durch den losen Krümmer entweichen konnte und diese Möglichkeit nun nicht mehr gegeben ist, kommt es zu dem Problem

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    Villingen-Schwenningen
    Beiträge
    13

    Standard

    Danke für den Tipp, ich werde mich gleich mal an die Arbeit machen - Ergebnis werde ich bekanntgeben!

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    Villingen-Schwenningen
    Beiträge
    13

    Standard

    Sie läuft! Habe das Mittelstück mit einem Draht gereinigt (kam ordentlich was raus), den Krümmer weiter aus dem Auspufftopf gezogen (war vorher gut 10 cm drin) und den Vergaserflansch überprüft...der war wohl undicht.Habe nun die Dichtungen mit Dichtmasse aufgefüllt. Nun läuft sie, mit angenehmen Tackern.

    So, nun nur noch ausgiebig probefahren und die Unterbrecherkontakte erneuern...auf der Suche nach Drehmoment! ;-)

    Vielen Dank für Eure Hilfe!
    Beavy

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    13.02.2006
    Beiträge
    57

    Standard

    Ja das ist doch ne prima Sache, dass man nun wieder eine Schwalbe mehr auf der Straße endecken kann...

    Was meinst du denn mit Drehmoment? Komm deine Schwalbe nicht aus dem Quark, wenn du z. B. an einer Steigung vom 1. in den 2. Gang schaltest?

    Gruß
    Tobi

  9. #9
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Krümmer kommt etwa 2,5 cm in dem Auspufftopf.

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    Villingen-Schwenningen
    Beiträge
    13

    Standard

    Guten Morgen,

    das höchste Drehmoment liegt noch nicht im optimalen Drehzahlbereich, werde den Auspuff noch einen halben Zentimeter einschieben. An einer ca 8-prozentigen Steigung fahre ich im 2.Gang knapp 30..etwas mehr Geschindigkeit und die Umschaltung in den dritten Gang (Wenn man den Berg erklommen hat ?!) fällt leichter.

    Aber ich denke, ich werde erst noch das Getriebeöl wechseln. Macht altes Getriebeöl(mind.8Jahre alt) sich auch in der Leistung unseres geliebten fahrbaren Untersatzes bemerkbar?

    Gruss
    Beavy

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    13.02.2006
    Beiträge
    57

    Standard

    Da das Getriebeöl diverse Lager und Wellen schmiert, könnte ich mir vorstellen dass diese Schmiereigenschaft nach 8 Jahren schon deutlich nachgelassen hat.
    Ob das jetzt aber die 30 Km/h am Berg verursacht, kann ich nicht sagen, doch ich finde das ziemlich wenig.

    Ist den die Kolben-Zylindergarnitur geauso alt wie das Öl?
    Hast du die Zündung richtig eingestellt nach Einbau des neuen Unterbrechers?
    Wie sieht dein Kerzengesicht aus?

    Gruß
    Tolby

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    Villingen-Schwenningen
    Beiträge
    13

    Standard

    Die Unterbrecher kann ich aus zeitlichen Gründen leider erst am Wochenende einbauen. Das Kerzengesicht ist aber rehbraun mit leichten Ablagerungen.
    Die Kolben-Zylinder-Garnitur ist wohl so alt wie das Fahrzeug selbst - 22 Jahre und schaetzungsweise 13.000 km...
    Eigentlich noch gut in Schuss?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Krümmer / Auspuss nicht dicht...
    Von matzeapa im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.03.2008, 15:31
  2. Krümmer am zylinder nie lange dicht!
    Von a im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.03.2007, 16:35

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.