+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Leerlauf KR51/2


  1. #1
    Flugschüler Avatar von KielerSchwalbe
    Registriert seit
    03.06.2007
    Beiträge
    333

    Standard Leerlauf KR51/2

    Moinsen!

    hab grad eine alte Schwalbe KR51/2N bekommen und mach sie grad soweit wieder fit, da sie 6 Jahre in einer Garage stand.

    Bevor ich mich an die grösseren Ersatzteile ranmache, wollt ich erstmal sehen, ob der Motor denn überhaupt noch laufen wird.
    Also Benzin raus, Tank muss noch entrostet werden, Vergaser gereinigt und Luftfilter gereinigt. Getriebeöl muss ich noch erneuern und dann halt später nochmal wenn der Motor warmgelaufen ist.

    Mein Problem ist aber irgendwie den Leerlauf überhaupt zu treffen. Seh ich das richtig, dass der Kickstarter sich überhaupt nicht treten lässt, wenn irgendein Gang drinne ist? Nur wenn der Leerlauf drin ist, geht das bei einer Schwalbe? Muss ich die Schwalbe vielleicht beim Schalten etwas anschieben damit ich den reinbekomme?

    Mache mir etwas Sorgen, dass sich da was fest gesetzt hat.

    Gruss,
    KielerSchwalbe

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Willkommen im Nest.
    Wenn ein Gang eingelegt ist, lässt es sich schlecht Kicken.
    Egal welches Moped du hast. Kann auch ne Kawasaki mit 1000ccm sein.
    Das geräusch beim aufschlagen auf die Straße ist nur anders.

    Ob die Schaltung wirklich richtig funktioniert lässt sich meist nur bei einer Probefahrt feststellen. Da die Last dafür auch wichtig ist.

    Du hast auch eine Unterbrecher Zündung, diese ist nicht Wartungsfrei und möchte auch mal gerne ein bzw nachgestellt werden. Wenn du da keine Ahnung von hast, lass es dir von jemanden zeigen. (Simsonfahrer findest du in den Treffen oder Freunde Boards).
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  3. #3
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Ja, ein wenig hin und her schieben kann beim Schalten nicht schaden. Den Leerlauf findest du zwischen erstem und zweitem Gang. Also erst die Schaltwippe ganz nach unten durchschalten und dann einmal leicht nach oben. Das sollte dann der Leerlauf sein.

    Wenn du mit Gang probieren willst, ob der Motor läuft, musst du anschieben. :wink:

    MfG
    Ralf

  4. #4
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    hei kieler schwalbe, du hast ne pn. ich komm aus kiel, wie du scheinbar auch, lass uns das doch mal gemeinsam anschauen.
    gruß totoking

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. KR51/1: Dreht im Leerlauf hoch
    Von Bouny im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.07.2010, 15:08
  2. KR51/2 geht im Leerlauf aus
    Von strassi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.12.2008, 19:03

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.